Sensing Core tyre Technology Media Information GERMAN(ENT_ID=53.jpeg
Foto: Falken
Die optimierte Sensing-Core-Technologie von Sumitomo soll künftig auch den Verschleißgrad eines Reifens erkennen. 

Sumitomo Rubber

Optimierte Technologie zur Reifen-Verschleißerkennung

Mit der Weiterentwicklung der Sensing-Core-Technologie will Sumitomo Rubber Industries Ltd. (SRI) die Sicherheit auf den Straßen erhöhen. Die Technologie soll künftig auch den Verschleißgrad eines Reifens erkennen.

In der bisherigen Version konnte die Technik Faktoren wie etwa den Reifendruck, die Reifenlast oder auch die Straßenbedingungen erkennen. In der optimierten Sensing-Core-Version kommt nun eine digitale Filtertechnologie zum Einsatz, die Raddrehzahlsignale beim Fahren analysiert und interpretiert. Die Ergebnisse dieser Anwendung werden anschließend mit den Motordaten und weiteren Fahrzeuginformationen kombiniert, um so die Laufflächenbeschaffenheit zu berechnen und den Verschleißgrad der Reifen bestimmen zu können.

Wie die Falken-Muttergesellschaft weiter mitteilt, informiert die Technologie den Fahrer nicht nur über den Verschleißzustand seiner Reifen, sondern ermöglicht auch die zentrale Verwaltung des Reifenzustands über die Cloud. So könnten potenzielle Probleme schneller erkannt werden. Als weiteren großen Vorteil bezeichnen die Verantwortlichen die Tatsache, dass Sensing Core keine zusätzlichen Detektoren benötigt, da die Reifen selbst als Sensoren genutzt würden. Somit sei die Technologie völlig wartungsfrei ist.

Sensing Core ist als Schlüsseltechnologie ein wesentlicher Teil des Smart Tyre Concepts von SRI. Mithilfe dieses Konzepts will der Hersteller die Entwicklung von Reifen und peripheren Dienstleistungen beschleunigen, um so den Mobilitätstrends CASE (Connected, Autonomous, Shared, Electric) und MaaS (Mobility as a Service) Rechnung zu tragen.

Falken Reifen-Technikmeldung.jpeg

Sumitomo Rubber

Batterieloser Betrieb von Reifensensoren

Sumitomo Rubber Industries Ltd. (SRI) hat seinen sogenannten „Energy Harvester“ weiterentwickelt und damit eigenen Angaben zufolge einen weiteren Beitrag zur Verbesserung der Sensing-Core-Technologie erzielt.

    • Sumitomo, Falken, Reifenindustrie
Mittels der Mini-Stromerzeuger werden Daten der Aufstandsfläche über die Reifenbreite generiert.

Sumitomo

Neue Technologie zur Messung des Reifenverschleißes

Der Reifenhersteller Falken berichtet von der Entwicklung eines Stromgenerators, der die Rotation eines Reifens nutzt, um Elektrizität zu erzeugen. Der „Miniature Energy Harvester“ ist laut Unternehmensangaben das Ergebnis der Kooperation zwischen der Muttergesellschaft Sumitomo Rubber Industries Ltd. und Professor Hiroshi Tani von der Kansai University.

    • Reifenindustrie, Sumitomo, Falken
AvD_Abschleppen.jpeg

AvD-Pannenstatistik

Elektrik macht am häufigsten Probleme

Gemäß der vom Automobilclub vorgelegten Zahlen sind Fehler im Bereich Elektrik, Ladestrom und Zündung der häufigste Grund für einen Anruf in der AvD-Notrufzentrale. Auch Beschädigungen an den Reifen führt der AvD als typische Pannenursache auf.

    • Automotive, Werkstattservice