Image
AdobeStock_174414971.jpeg
Foto: sdecoret - stock.adobe.com
Das LG München hat klargestellt, dass die gesetzliche Gewährleistungsfrist und die Herstellergarantie nicht addiert werden dürfen.

Recht

Gewährleistungsfrist und Herstellergarantie dürfen nicht addiert werden

Im Nachgang eines Urteils des Landgerichts München hat der Verband der Automobil Tuner (VDAT) seine Mitglieder erneut auf die notwendige Unterscheidung zwischen „gesetzlicher Gewährleistung“ und „freiwilligen und zusätzlichen Herstellergarantien“ hingewiesen.

Im konkreten Fall hatte sich der Kläger an der Unternehmens-Aussage „36 Monate Garantie“ gestoßen. Das Problem hierbei: Die freiwillige und über die gesetzliche Gewährleistung hinausgehende Hersteller-Garantie von 12 Monaten ging nicht über die – in diesem Fall 24-monatige – Frist der gesetzlichen Gewährleistung hinaus.

In seinem Urteil (Az: 2-06 O 421/20) hat das LG München nun eindeutig klargestellt, dass eine Herstellergarantie, welche die in der Regel 24 Monate währende gesetzliche Gewährleistung nicht überschreitet, dieser Frist nicht hinzuaddiert werden darf. Marktteilnehmern soll damit die Möglichkeit genommen werden, Kunden ein – in der Realität nicht vorhandenes – Alleinstellungsmerkmal vorzugaukeln.

Wie es in der VDAT-Mitteilung weiter heißt, sei eine sauber getrennte Darstellung der Sachverhalte „gesetzliche Gewährleistung“ und „freiwillige und zusätzliche Herstellergarantie“ dringend geboten, „da auch diesbezüglich immer wieder von Unstimmigkeiten berichtet wird“. Mit dem aktuellen Urteil wurde nun zumindest im Garantie- und Fristenbereich eine klare rechtliche Grundlage geschaffen. (dw)

Image
Rotalla_lebenslange Garantie.jpeg
Foto: Delticom

Autoreifenonline.de

Erweiterte Garantie auf Rotalla-Reifen

Autoreifenonline.de weitet sein lebenslanges Garantie-Versprechen nun auch auf Profile der Hausmarke Rotalla aus. Passend dazu wird auch das Line-up der Marke mit neuen Produkten ergänzt.

Image
elektromobilität_AdobeStock.jpeg
Foto: zabanski - stock.adobe.com

VDA

Große Dynamik im Markt für Elektro-Pkw

Laut dem Verband der Automobilindustrie e.V. (VDA) wurden im Februar in Deutschland 194.300 Pkw neu zugelassen. Der Boom bei Elektrofahrzeugen hält an.

Nachricht

VDAT: Wer Garantie gewährt, muss auch über Bedingungen aufklären

Nach einem Urteil des OLG Frankfurt (Az. 6 U 150/17) reicht es nicht aus, wenn auf einer Einzelhandelsverpackung auf eine Garantie von drei Jahren hingewiesen wird, ohne dass die Garantiebedingungen zur Information angeboten werden. Darauf weist der VDAT hin und bezieht sich auf einen aktuellen Fall.

Image
ACEA Statistik.jpeg
Foto: ACEA

EU-Pkw-Markt

ACEA bilanziert für 2020 drei Millionen weniger neu zugelassene Pkw

Dass die Corona-Pandemie sich negativ auf den Automobilmarkt auswirken würde, zeichnete sich bereits relativ früh ab. Der Europäische Automobilherstellerverband hat nun neben den Zulassungszahlen für Dezember 2020 auch eine Jahresbilanz vorgelegt, die das Ausmaß des Einbruchs verdeutlicht.