Image
Continental_Spedition Eggers_1.jpeg
Foto: Continental
ContiConnect liefert die Reifendaten von allen Reifen am Fahrzeug und warnt, wenn Reifenfülldruck und Temperatur abweichen.

Flottengeschäft

Eggers Spedition GmbH verlässt sich auf ContiConnect

Vernetztes Reifenmanagement – Premiumhersteller flankieren die Vermarktung ihrer Reifenlösungen im Lkw-Bereich seit Jahren verstärkt über Zusatzerservices. ContiConnect heißt das Verprechen für optimierte Wirtschaftlichkeit von Continental. Bei der Eggers Spedition GmbH ist das System seit zwei Jahren im Einsatz.

Eine Rechnung als Einsteg: Bei 120 Aufliegern mit je sechs Reifen sind es täglich 720 Pneus, bei denen der Reifenfülldruck geprüft werden muss. „Wir hatten  Zugmaschinen mit werkseitig verbauten Reifendruckkontrollsystemen. Allerdings kann der Fahrer dabei Fehlermeldungen leicht ausschalten. Teilweise kamen Fahrzeuge rein, bei denen die Auflieger, vorne links fünf bar drauf hatten und hinten rechts mit sieben bar unterwegs waren. Abenteuerlich war das“, berichtet Peter Eggers, Geschäftsführer der Eggers Spedition GmbH. Eggers erkannte Optimierungsbedarf: „Mit dem Fokus auf die schlechte Reifendrucksituation, einem hohen Kraftstoffverbrauch und einer relativ niedrigen Kilometerleistung der Reifen habe ich mich auf die Suche nach einem System gemacht, das einfach in der Abwicklung und Kontrolle ist und mich dabei unterstützt, den Fuhrpark am Laufen zu halten.“

Der Spediteur aus Hildesheim investierte rund 60.000 Euro und stattete Anfang 2019 seine Auflieger mit ContiConnect aus. Peter Eggers bilanziert: „Zwei Drittel weniger Unterwegspannen pro Jahr und damit eine deutliche Serviceverbesserung beim Kunden. Die Reifenlebensdauer hat sich um 20 Prozent verlängert. Dank des richtigen Reifenfülldrucks ist der Spritverbrauch im Schnitt um 0,5 Liter pro 100 Kilometer gesunken. Ich spare rund 500 Liter pro Fahrzeug im Jahr. Wenn ich alles zusammen rechne, spare ich bei unseren 120 Trailern rund 84.000 Euro im Jahr ein.“ Ein verbessertes Reifenmanagment bietet Flotten erhebliches Potenzial zur Senkung der Kosten. Nahezu alle relevanten Industrieakteure offerieren entsprechende Lösungen – Goodyear, Bridgestone, Michelin, Pirelli. Spediteur Eggers sieht nach zwei Jahren mit ContiConnect auf der Piste seine Wahl bestätigt. Lesen Sie mehr in der Lkw & Bus Sonderbeilage im Oktober. (kle)

Image
Continental-EPA.jpeg
Foto: Continental

„Eco Performance Award“

Continental unterstützt Preis für Nachhaltigkeit

Der „Eco Performance Award“ soll „Pioniere der Transport- und Logistikbranche“ auszeichnen und ein internationales Netzwerk aus Vorreitern der Nachhaltigkeit schaffen. Continental kommuniziert verstärkt seinen Anspruch, Nachhaltigkeit und wirtschaftliches Handeln zu vereinen – und tritt nun als Partner des „Eco Performance Award“ auf.

Image
GDHS-Car Service.jpeg
Foto: LIGHTFIELD STUDIOS - stock.adobe

Handel

4Fleet Group verstärkt Aktivitäten im Autoservicebereich

Die 4Fleet Group bietet Kunden seit Herbst 2020 als erweitertes Angebot neben dem Reifenmanagement auch alle gängigen Autoservicedienstleistungen bis hin zur Inspektion nach Herstellervorgaben an. Möglich macht dies laut Unternehmensangaben das neue Auftrags- und Abrechnungstool FOS Car Service, das in die Warenwirtschaft der angeschlossenen Kfz-Meisterbetriebe der GD Handelssysteme und die Kundenprozesse integriert wurde.

Image
Pirelli_CYBER_Fleet.jpeg
Foto: Pirelli

Industrie

Pirelli Cyber Fleet auf Geotab Marketplace erhältlich

Pirelli und Geotab gehen eine Partnerschaft ein. Geotab agiert im Bereich IoT und vernetztes Transportwesen – in Kooperation mit Pirelli sollen kommerzielle Flotten dabei unterstützt werden, ihre Betriebseffizienz und Nachhaltigkeit zu verbessern. Das Pirelli Cyber Fleet-System ist ab sofort auf dem Geotab Marketplace verfügbar. 

Image
Apollo-Vredestein-tyre-press-Enschede.jpeg
Foto: Apollo Vredestein

AS-Reifen

Apollo Vredestein erweitert Produktion von Landwirtschaftsreifen

Apollo Vredestein erweitert seine europäischen Produktionsaktivitäten für Landwirtschaftsreifen im Werk Enschede in den Niederlanden – im Einsatz ist nun eine neue 104-Zoll-Reifenpresse.