Image
Continental_PremiumContact_6.jpeg
Foto: Continental
Das PremiumContact 6 – Conti bietet den Austausch der Profile mit der DOT-Seriennummer A3RR D7VC 5118 an.

Produktion

Continental kündigt freiwilliges Austauschprogramm an

Continental hat ein freiwilliges Austauschprogramm für 822 Pkw-Reifen der Marken Continental und General Tire angekündigt, die im Werk des Unternehmens in Mt. Vernon, Illinois, produziert und auf dem europäischen Reifenersatzmarkt verkauft wurden.

Das Unternehmen teilt mit, dass vier dieser Reifen Fabrikationsfehler aufweisen könnten. Bei den betroffenen Reifen könnte es zu plötzlichem Luftverlust oder einer Gürtelkantentrennung kommen, was zu einem teilweisen oder vollständigen Verlust der Lauffläche führen könne. Die Reifen werden in Österreich, Deutschland, Großbritannien, Spanien und den Niederlanden ausgetauscht.

Continental hat die verantwortlichen nationalen Behörden bereits über die Details des freiwilligen Reifenaustauschprogramms informiert. Das Unternehmen steht in Kontakt mit den betreffenden Händlern, um jene Kunden zu benachrichtigen, die diese Reifen oder mit diesen Reifen ausgestattete Fahrzeuge gekauft haben. Die Kunden werden, soweit möglich, zeitnah direkt benachrichtigt und über die Details des freiwilligen Austauschprogramms informiert. Die Reifen können anhand der Marke, der Größe, des Wochencodes des „Department of Transportation“ (DOT) und der Reifenformnummer identifiziert werden, die auch unten aufgeführt sind.

Der Reifenhersteller listet Reifen mit folgenden DOT-Seriennummern auf, die in Deutschland verkauft und betroffen sein könnten: Continental PremiumContact 6 SSR* 315/35 R22 111Y XL (A3RR D7VC 5118) und General Tire Grabber AT³ LT235/85 R16 120/116 S (A30R HMRA 0819).  (kle)

Nachricht

Continental kündigt freiwilliges Austauschprogramm an

Continental kündigt ein freiwilliges Austauschprogramm für 4.260 Continental PremiumContact 6-Reifen in der Größe 245/45 R18 Y XL an. Aufgrund einer nicht spezifikationsgerechten Materialkombination können sich diese Reifen im Profilbereich verformen, heißt es seitens des Unternehmens.

Nachricht

Uniroyal kündigt freiwilliges Austauschprogramm für SnowMax 2 an

Die Reifenmarke Uniroyal kündigt ein freiwilliges Austauschprogramm für rund 500 Transporter-Winterreifen des Modells SnowMax 2 in der Größe 195/60 R 16 C an. Aufgrund einer nicht den Vorgaben entsprechenden Gummimischung können sich möglicherweise Teile der Lauffläche der Reifen aus einem bestimmten Produktionszeitraum lösen, heißt es seitens des Konzerns.

Foto: Continental Reifen Deutschland GmbH

Branchenbericht

Continental kündigt Austauschprogramm für Lkw-Reifen an

Continental hat ein freiwilliges Austauschprogramm für etwa 12.000 Lkw-Reifen angekündigt. Bei den betroffenen Reifen handelt es sich um 205/75R17.5 Conti Hybrid LS3 aus dem Produktionszeitraum von Kalenderwoche 27 im Jahr 2014 bis Kalenderwoche 26 im Jahr 2015 (DOT-Zählnummern: HW96 F7T9 2714 bis 2615). Das Produkt wurde hauptsächlich an Erstausrüster in Europa verkauft und zu einem geringeren Teil am Ersatzmarkt.

Nachricht

Continental kündigt freiwilligen Austausch von Motorradreifen an

Continental hat heute ein freiwilliges Austauschprogramm für weltweit 1.700 Motorradreifen des Modells ContiMotion der Größe 180/60 R 16 M/C 74 H angekündigt. Unter bestimmten Einsatzbedingungen kann es bei diesem Reifen beim Einsatz an der Honda Gold Wing 1800 zu unregelmäßigem Abrieb, Rissbildungen in den Profilrillen und Laufflächenablösung kommen, die zum Luftdruckverlust führen können. Betroffen ist ausschließlich der Hinterradreifen an der Honda Gold Wing 1800. Ursächlich sind vor allem zu geringer Luftdruck und Überladung des Motorrads.