Image
Der Ford Mustang Mach-E GT ist mit Pirelli-Reifen seit 2021 orderbar.
Foto: Ford
Der Ford Mustang Mach-E GT ist mit Pirelli-Reifen seit 2021 orderbar.

Erstausrüstung

P Zero-Profile für Ford Mustang Mach-E GT Performance Edition

Pirelli stattet den neuen Ford Mustang Mach-E GT Performance Edition werkseitig mit P Zero-Profilen aus. Entwicklungsschwerpunkt war laut Unternehmensangaben ein optimales Gleichgewicht aus Fahrverhalten und Komfort.

Die für den Mustang Mach-E GT Performance Edition entwickelten Reifen sind in der Größe 245/45 R20 103Y XL erhältlich und tragen auf der Seitenwand die Kennzeichnung „Elect". Diese markiert Pirelli-Reifen, die speziell für Elektro- und Hybridfahrzeuge entwickelt wurden. Durch die technischen Spezifikationen der Mischungen sowie der Struktur bieten die Reifen mit „Elect"-Markierung laut Pirelli-Angaben mehrere Vorteile: ein geringer Rollwiderstand zur Erhöhung der Reichweite, ein reduzierter Geräuschpegel zur Verbesserung des Fahrkomforts, der sofortige Grip, um das von Elektromotoren unmittelbar erzeugte hohe Drehmoment bewältigen zu können sowie eine spezielle Struktur, die auf das erhöhte Gewicht eines batteriebetriebenen Fahrzeugs ausgelegt ist. Lesen Sie mehr Erstausrüstungsthemen in der Februar-Ausgabe. (kle)

Image
ford-mustang-mach-e-2-data.jpeg
Foto: Ford Motor Company

Erstausrüstung 

Conti liefert Reifen für Ford Mustang Mach-E ans Band

Für seinen PremiumContact 6 hat Continental eine OE-Freigabe für den Mustang Mach-E aus dem Hause Ford erhalten. Mit seiner Effizienz soll der Reifen dazu beitragen, die Reichweite von Elektrofahrzeugen zu erhöhen.

Image
Das Leichtmetallrad Astorga in „diamant-schwarz“ für den Ford Mustang Mach-E.
Foto: Superior Industries

Felgen

Rial bringt Astorga-Rad für Ford Mustang Mach-E heraus

Rial, eine Marke von Superior Industries, erweitert ihr Portfolio mit dem Leichtmetallrad Astorga für den Ford Mustang Mach-E. 

Image
Nexen Tire_OE tire supply.jpeg
Foto: Nexen

Erstausrüstung

Erste OE-Lieferung aus europäischem Werk von Nexen

Nexen Tire hat mit dem N'Fera Primus die ersten OE-Reifen aus Žatec an den Automobilhersteller Hyundai ausgeliefert. Laut Unternehmensangaben konnte trotz der Pandemie die Produktionsleistung im tschechischen Reifenwerk stabil gehalten werden.

Image
Renaut Arkana.jpeg
Foto: Renault

Erstausrüstung

Kumho-Profil für Renault Arkana

Kumho Tyre stattet den neuen Sports-Crossover Renault Arkana mit dem Profil Ecsta HS51 in den beiden Größen 215/60 R17 96H und 215/55 R18 95H ab Werk aus. Die koreanische Marke hat in jüngster Zeit bereits eine Reihe an OE-Vereinbarungen bekannt gemacht.