Olaf Schick verantwortet künftig das Vorstandsressort für Integrität und Recht bei Continental. 
Foto: Continental
Olaf Schick verantwortet künftig das Vorstandsressort für Integrität und Recht bei Continental. 

Personalie

Conti-Vorstand wird auf sechs Mitglieder erweitert

Der Aufsichtsrat der Continental AG hat per Beschluss das neue Vorstandsressort „Integrität und Recht“ geschaffen. Das Ressort verantwortet künftig Olaf Schick.

Olaf Schick wurde zum Mitglied des Vorstands mit Wirkung zum 1. Juli 2023 für einen Zeitraum von drei Jahren bestellt. Der Continental-Vorstand wird damit auf sechs Mitglieder erweitert. Schick verantwortet künftig die zentralen Bereiche Group Law and Intellectual Property, Group Compliance, Group Internal Audit, Group Quality Management sowie den neuen Bereich Group Risks and Controls. Bis zu seinem Amtsantritt bleiben die aktuell zuständigen Vorstandsressorts für die Bereiche verantwortlich.

„Wir bündeln die Verantwortung für Recht, Compliance und Risikomanagement gesamtheitlich in einem Vorstandsressort. Damit gehen wir diese Themenfelder vor dem Hintergrund steigender Anforderungen weltweit noch fokussierter an und unterstreichen ihre Bedeutung“, sagt der Aufsichtsratsvorsitzende Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Reitzle. Reitzle betont auch: „Nikolai Setzer hat entscheidende Weichen in den Ressorts Group Compliance sowie Group Law and Intellectual Property gestellt. Damit hat er Integrität und Compliance gestärkt und den Weg für den heutigen Schritt bereitet.“ Olaf Schick ist derzeit Chief Financial Officer der Mercedes-Benz Group China. Diese Position hat er seit Juli 2020 inne. Von 2017 bis 2020 war er Chief Compliance Officer der Daimler AG und zuvor in verschiedenen Funktionen des Konzerns im Rechts-, M&A-, und Finanzbereich sowie als Rechtsanwalt tätig.

Dem Vorstand der Continental AG werden ab 1. Juli 2023 also sechs Mitglieder angehören: Nikolai Setzer, Vorstandsvorsitzender sowie Vorsitzender des Automotive Boards (bestellt bis März 2024), Katja Dürrfeld, Mitglied des Vorstands, verantwortlich für Finanzen, Controlling und IT (bestellt bis Dezember 2024), Dr. Ariane Reinhart, Mitglied des Vorstands, verantwortlich für Human Relations und Nachhaltigkeit (bestellt bis September 2025), Christian Kötz, Mitglied des Vorstands, verantwortlich für den Unternehmensbereich Tires sowie den Konzerneinkauf (bestellt bis April 2027), Philip Nelles, Mitglied des Vorstands, verantwortlich für den Unternehmensbereich ContiTech (bestellt bis Mai 2024) sowie Olaf Schick, Mitglied des Vorstands, verantwortlich für Integrität und Recht (bestellt bis Juni 2026). (kle)

Stephan Rölleke übernimmt im Vitesco-Vorstand das Ressort Integrität und Recht.

Neues Ressort Integrität und Recht

Stephan Rölleke rückt in den Vitesco-Vorstand auf

Die Vitesco Technologies Group AG erweitert ihren Vorstand und schafft das zusätzliche Ressort „Integrität und Recht“. Die Position übernimmt der bisherige General Counsel des Unternehmens, Stephan Rölleke.

    • Personalie, Management
wolfgang_schaefer-20210308-2.jpeg

Personalie

Wolfgang Schäfer nicht mehr Teil des Conti-Vorstands

Der bisherige CFO der Continental AG, Wolfgang Schäfer, scheidet mit sofortiger Wirkung aus dem Continental-Vorstand aus. Der Vorstandsvorsitzende Nikolai Setzer übernimmt kommissarisch die Aufgaben Schäfers.

    • Continental, Personalie
nikolai-setzer-conti.jpeg

Continental

„Marktorientierte Neuausrichtung“ und verschlankter Vorstand

Der Aufsichtsrat der Continental AG hat weiteren Anpassungen der Konzernstruktur zugestimmt. Die organisatorische Veränderung hatte der Vorstand im September 2021 vor dem Hintergrund der Transformation der Mobilitätsindustrie beschlossen.

    • Industrie, Continental
Die promovierte Juristin Coßmann (48) arbeitete seit 2004 bei Lanxess.

Personalie

Stephanie Coßmann verlässt Lanxess AG

Stephanie Coßmann, Arbeitsdirektorin und Vorstandsmitglied der Lanxess AG, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum 31. März 2022.

    • Personalie, Industrie