Im 2013 eröffnete Kumho Tyre Forschungs- und Entwicklungszentrum in Yongin City in der Nähe von Südkoreas Hauptstadt Seoul tüfteln aktuell rund 600 Beschäftigte an neuen Reifen-Lösungen.
Foto: ssm

Branchenbericht

Kumho: Anpassung der Vertriebspolitik

Neuen Enthusiasmus wollten die Europa-Verantwortlichen von Kumho im Jahr 2020 um die Reifenmarke entfachen. Corona bremste die Angriffslust. Dennoch wurde einiges auf den Weg gebracht.

Neuen Enthusiasmus wollten die Europa-Verantwortlichen von Kumho im Jahr 2020 um die Reifenmarke entfachen. Corona bremste die Angriffslust. Dennoch wurde einiges auf den Weg gebracht.

Erst im September kommunizierte die Marke eine Erweiterung der Lagerkapazitäten um 75 Prozent. Sämtliche Lagerprozesse sowie das gesamte Reifenhandling inklusive der Sendungsverfolgung werden von Fiege gemanagt. „Eine große Herausforderung für Kumho ist die Anpassung der Vertriebspolitik. Unser Ziel ist es, den Reifenfachhandel auch wieder direkt zu beliefern. Warenverfügbarkeit, Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit müssen wir garantieren“, erklärt Namhwa Cho, Kumho-Europapräsident gegenüber der Redaktion. Gestärkt wurde laut Cho auch die Vertriebsmannschaft, mit dem Ziel, Händlern direkt vor Ort wieder betreuen zu können. In den vergangenen Jahren gab es tatsächlich immer wieder indifferente Signale an den Handel, nun scheinen die Verantwortlichen umzusteuern.

Eine verlässliche Partnerschaft und die Aussicht auf Marge für Handelsakteure sind die Basis für eine erfolgreiche Bearbeitung der europäischen Märkte. Lesen Sie in der November-Ausgabe, wo die Kumho-Verantwortlichen ansetzen.

(kle)

Nachricht

Kumho erweitert Lagerkapazitäten

Kumho Tyre kündigt die Erweiterung seiner Lagerkapazitäten an. Im März 2020 eröffnete der koreanische Reifenhersteller gemeinsam mit Fiege Logistik ein neues Reifenlager in Hamburg. Vom im Jahr 2006 eröffneten und 2014 erweiterten "Mega Center Hamburg", in unmittelbarer Nähe zum Hamburger Hafen, wird seitdem der Reifenfachhandel beliefert. Sämtliche Lagerprozesse sowie das gesamte Reifenhandling vom Eintreffen der Container bis zur Auslieferung der Reifen inklusive der Sendungsverfolgung wird von Fiege gemanagt.

Branchenbericht

Kumho und Fiege eröffnen Reifenlager in Hamburg

Kumho Tyre eröffnet gemeinsam mit Fiege Logistik am 1. März 2020 ein neues Reifenlager in Hamburg. Die Marke will den Reifenfachhandel hierzulande künftig wieder innerhalb von 24 Stunden beliefern können.

Nachricht

REIFEN 2016: Kumho zeigt sich angriffsfreudig

Der Wintercraft WP 71 von Kumho Tyre feierte auf der REIFEN 2016 seine Weltpremiere. Die Koreaner zeigten insgesamt eine Vielzahl an Produkten auf der Messe und präsentierten sich angriffslustig und extrem auskunftsfreudig. Auch CEO Han Seob Lee reiste nach Essen.

Branchenbericht

Apollo übernimmt Reifencom GmbH

Apollo Tyres hat die Übernahme der Reifencom GmbH bekannt gegeben. Der Kaufpreis soll bei 45,6 Mio Euro liegen. Damit kommt die indische Reifengröße dem Ziel der Vergrößerung der Handelspräsenz in Europa ein großes Stück näher. Zuletzt hatte Apollo ein europaweites Partnerschaftsprogramm für Händler auf den Weg gebracht. Die Verantwortlichen wollen die Sichtbarkeit der Konzern-Marken erhöhen.