Image
Hankook_Porsche_Panamera.jpeg
Foto: Hankook
Die zum Einsatz kommende Mischbereifungen von Hankook für den Porsche Panamera wurde auf der Nordschleife getestet.

Erstausrüstung

Hankook liefert Reifen für neuen Porsche Panamera

Hankook meldet einen weiteren Erstausrüstungs-Auftrag in der Reifenkategorie UUHP. Ab Marktstart liefert der Reifenhersteller spezielle Bereifungen für den neuen Porsche Panamera: Zum Einsatz kommen 19- und 20-Zoll-Dimensionen des Hankook Ventus S1 evo Z.

Hankook liefert den Ventus S1 evo Z in den Größen 265/45 ZR19 105Y XL ND0 für die Vorderachse und 295/40 ZR19 108Y XL ND0 für die Hinterachse, alernativ in 275/40 ZR20 (106Y) XL ND0 vorne und 315/35 ZR20 (110Y) XL ND0 hinten. „Der Porsche Panamera ist ein Sportwagen für vier Personen mit sehr hoher Leistungsfähigkeit bei gleichzeitig herausragendem Komfort“, sagt Sanghoon Lee, Präsident von Hankook Tire Europe. „Wir freuen uns daher sehr über die Erstausrüstung dieses Modells, weil es zeigt, dass unsere Produkte auch im High-End-Segment äußerst wettbewerbsfähig sind. Weitere Bereifungen für künftige Porsche-Modelle sind bei Hankook bereits in der Entwicklung.“

Beim Ventus S1 evo Z setzen die Koreaner auf einen Aramid-Verbundwerkstoff in einer doppellagigen Karkasse. Zusätzliche Stabilität sollen hochfeste Stähle in den Bereichen Gürtel und Wulst sorgen. Das Ziel: Dynamik und Lenkpräzision. Ein weiterer Schwerpunkt bei der Entwicklung des Ventus S1 evo Z wurde laut Unternehmensangaben auf hohe Griffigkeit bei unterschiedlichen Witterungsbedingungen gelegt. Für die eingesetzte Laufflächen-Mischung wurden dafür Anleihen im Motorsport genommen. Aus der Entwicklungsabteilung heißt es: „Für ein optimales Zusammenspiel von Füllstoffen, Silica und natürlichen Harzen werden in der Mischung unter anderem funktionalisierte Polymere der neuesten Generation eingesetzt. Dies sorgt für gleichmäßig sehr hohen Grip über ein besonders breites Einsatzspektrum hinweg. Die in der Produktion angewandte Mischungstechnologie stammt dabei ebenfalls aus der Hankook Rennreifen-Entwicklung, wo kleinere Lots und geringere Material-Chargen über deutlich längere Zeiträume besonders schonend verarbeitet werden.“

Das asymmetrische Profil kommt in der Fahrzeug-Erstausrüstung auch bei anderen Premium-Herstellern auf besonders sportlichen Fahrzeugmodellen zum Einsatz – Hankook produziert in 15 Dimensionen von 19 bis 21 Zoll mit Laufflächenbreiten zwischen 225 und 315 mm in Querschnitten der Serien 45 bis 30. (kle)

Image
Hankook_wins_BMW_M.jpeg
Foto: BMW

Erstausrüstung

Zwei BMW-Modelle rollen auf Hankook Ventus S1 evo Z

Ultra-Ultra-High-Performance nennt Hankook die mit dem Marktstart des Ventus S1 evo Z in diesem Jahr eingeführte Reifenkategorie für besonders sportliche Hochleistungs-Fahrzeuge. Die Marke vermeldet eine erste OE-Vereinbarung: das Profil kommt auf den Modellen X3 M und X4 M von BMW zum Einsatz.

Image
Hankook_Porsche_718.jpeg
Foto: Hankook/Porsche

Erstausrüstung

Hankook-Profil für Porsche 718 Boxster

Hankook verbucht mit Porsche eine weitere Erstausrüstungskooperation. Das UHP-Sommer-Profil Ventus S1 evo 3 wird auf dem aktuellen 718 Boxster als Erstausrüstungsbereifung verbaut.

Image
Nexen-NFERA Sport-porsche.jpeg
Foto: Nexen

OE

Nexen liefert Reifen für den Porsche Panamera

Nexen Tire bereift die neue Version des Porsche Panamera optional ab Werk mit dem Profil N'Fera Sport. Die Koreaner liefern den Reifen in den Größen 265/45 R19 105Y XL und 295/40 R19 108Y XL.

Image
Hankook_Volkswagen_SUV.jpeg
Foto: Hankook

Erstausrüstung

Hankook EV-Reifen für VWs ID.4

Hankook erweitert sein Erstausrüstungsgeschäft für die Belieferung spezieller Bereifungen für Elektro-Fahrzeuge um den ID.4, das erste e-SUV von Volkswagen.