Image
Goodyear_christian-Schroeter.jpeg
Foto: Goodyear
Für seinen Einsatz verleihen Goodyear und der AvD Christian Schröter den Titel „Held der Straße“ des Monats Juni 2021.

Goodyear

Christian Schröter ist „Held der Straße“

Für seinen lebensrettenden Einsatz haben Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) Christian Schröter zum „Held der Straße“ des Monats Juni 2021 gekürt.

Am Montag, 17. Mai 2021 gegen 20 Uhr, war Christian Schröter mit seiner Freundin Frederike Gelmroth im Auto unterwegs nach Weimar. Etwa 100 Meter vor dem Ortseingang Bad Berka entdeckten die beiden auf dem parallel verlaufenden Radweg einen regungslosen Mann. „Wir fuhren an der Stelle, wo der Herr lag, vorbei und hatten beide im ersten Moment noch nicht ganz realisiert, dass sich dort jemand befand. Dann waren wir uns jedoch schnell einig, dass da eine Person auf dem Radweg gelegen haben muss. Also stellten wir das Auto schnell in einer Parkbucht ab, um dann zu dieser Stelle hinzueilen. Auf dem Weg setzte ich bereits einen Notruf ab", schildert Christian Schröter die Situation.

„Meine Freundin traf als erstes bei dem regungslosen Mann ein und versuchte gleich, diesen anzusprechen. Er war jedoch nicht ansprechbar. Ich konnte keine äußeren Verletzungen erkennen. Es wirkte so, als ob er auf dem Fahrrad sitzend umgefallen war, da sich dieses direkt bei ihm befand. Ich befreite ihn davon. Meine Freundin öffnete seine Jacke und entfernte den Schal um seinen Hals", erklärt der gelernte Koch: „Ich hatte ja immer noch die Leitstelle am Handy, der ich die Situation natürlich auch geschildert hatte. Von dort wurde ich angewiesen, mit der Herzdruckmassage anzufangen, was ich auch umgehend tat. Unterdessen kam noch eine Frau mit ihrem Pkw an der Stelle vorbei und bot ihre Hilfe an. Ich befand mich zum ersten Mal in so einer Situation und war froh, dass ich als Unterstützung meine Freundin und die dazugekommene Dame vor Ort hatte."

Goodyear und der AvD suchen Monat für Monat mutige und selbstlose Heldinnen und Helden wie Christian Schröter. Unterstützt wird die Aktion unter der Schirmherrschaft des Bundesverkehrsministeriums von der Zeitschrift Trucker. (kle)

Image
HdS_Mai21_Broich_quer.jpeg
Foto: Goodyear

Reifenindustrie

„Held der Straße“ aus NRW hilft Mofafahrer

Der 57-jährige Klaus Broich aus Bergheim half im Januar einem verunfallten Mofafahrer. Dafür wurde er nun von Goodyear und dem Automobilclub von Deutschland (AvD) zum „Held der Straße“ im Mai gekürt.

Image
maic-dreßen-leibold.jpeg
Foto: tyremotive

IT/Online

Christian Leibold folgt auf Maic Dreßen

Maic Dreßen hat die tyremotive GmbH zum 31. Juni 2021 verlassen. Christian Leibold ersetzt Dreßen als Sales & Logistics Director.

Image
tyre24_christian_koeper.jpeg
Foto: Saitow AG

Personalie

Christian Koeper verlässt Saitow AG

Auf Nachfrage der Redaktion von AutoRäderReifen-Gummibereifung hat die Saitow AG bestätigt, dass Christian Koeper seine Vorstandsmitgliedschaft niedergelegt hat. In seiner Position als Chief Operating Officer (COO) war Koeper seit 2019 vor allem für die Entwicklung der Automotive-Themen Reifen, Felgen, Kfz-Ersatzteile und -Zubehör verantwortlich.

Image
AvD_Abschleppen.jpeg
Foto: AvD

AvD-Pannenstatistik

Elektrik macht am häufigsten Probleme

Gemäß der vom Automobilclub vorgelegten Zahlen sind Fehler im Bereich Elektrik, Ladestrom und Zündung der häufigste Grund für einen Anruf in der AvD-Notrufzentrale. Auch Beschädigungen an den Reifen führt der AvD als typische Pannenursache auf.