H&R freut sich über den „Best Brand Award“ von „Sport Auto“.
Foto: H&R
H&R freut sich über den „Best Brand Award“ von „Sport Auto“.

Sport Auto Best Brand Award

H&R wieder ausgezeichnet

Zum wiederholten Mal hat die H&R Spezialfedern GmbH & Co.KG den „Best Brand Award“ der Zeitschrift „Sport Auto“ gewonnen. Das sich auf sportliche Fahrwerkskomponenten für Automobile spezialisierte Unternehmen erzielte ein Ergebnis von 55,6 Prozent in der Kategorie „Federn“.

Mit Anwendungen für über 4.000 Fahrzeugmodelle verfügt H&R über eines der weltweit größten Programme an sportlichen Fahrwerksprodukten. H&R produziert ausschließlich im Stammwerk in Lennestadt. Dort hat auch die H&R Motorsportabteilung ihren Sitz, die seit Jahrzehnten Komponenten für Rennfahrzeuge unterschiedlichster Klassen im internationalen Spitzenmotorsport konstruiert und liefert, ganz gleich, ob sie für die F1, die DTM oder GT Fahrzeuge bestimmt sind. GT3/GT4 Modelle von BMW sowie die Mercedes GT3 sind bereits ab Werk mit H&R Federn ausgerüstet, darüber hinaus ist H&R Technologiepartner von BMW Motorsport.

Die Industrieabteilung von H&R produziert technische Federn für industrielle Anwendungen in vielfältigen Bereichen. Dank einer selbst entwickelten und weltweit patentierten BoneHelix ist H&R auch in der Medizintechnik erfolgreich aktiv. (akl)

Reifenindustrie

H&R zeigt Auswahl an Fahrzeugen auf Essen Motorshow

Auf über 500qm Standfläche zeigt der Lennestädter Fahrwerkshersteller H&R auf der Essen Motorshow das komplette Produktportfolio an sportlichen Fahrwerkskomponenten und darüber hinaus eine Auswahl an Fahrzeugen.

    • Reifenindustrie, Messen

Reifenindustrie

H&R Klassik-Programm im Rampenlicht auf Techno-Classica

Seit den Achtzigerjahren individualisieren Fahrzeugbesitzer ihre Autos mit Sportfedern und Fahrwerkskomponenten von H&R. Das Programm der Sauerländer Profis deckt daher eine breite Modellpalette von Klassikern ab, die unter den Fahrzeugzulassungen mit H-Kennzeichen immer stärker vertreten sind.

    • Reifenindustrie, Messen

Reifenindustrie

H&R stellt Klassiker-Programm in Essen ins Rampenlicht

Auf der Techno Classica in Essen (15. bis 19. April) steht der Fahrwerkspezialist H&R in Halle 3 (Stand 166) den Messebesuchern für Fragen rund um das Thema Fahrwerk zur Verfügung, ganz gleich, ob es um Youngtimer, Oldtimer oder die Individualisierung sportlicher Neufahrzeuge geht. Das Sauerländer Unternehmen blickt auf mehr als 30 Jahre Erfahrung bei der Entwicklung und Herstellung von Fahrwerkskomponenten zurück. Für viele Klassiker aller Marken aus den achtziger und neunziger Jahren sind H&R-Komponenten sofort lieferbar – ohne Einschränkung in Sachen H-Kennzeichen, wenn es sich um zeitgenössisches Tuning handelt.

    • Reifenindustrie, Messen
In Zusammenarbeit haben Merecedes-AMG und Michelin den Pilot Sport Cup 2 entwickelt. 

Michelin

Mercedes-AMG One fährt auf Pilot Sport Cup 2 R 

Speziell für den neuen Mercedes-AMG One hat Michelin die Reifen Pilot Sport Cup 2 R entwickelt. Der Reifen entstand in Zusammenarbeit von Reifen- und Fahrzeughersteller. 

    • Michelin, Reifen