Image
Der GP-3E – laut Goodyear mit harmonisiertem Verhältnis zwischen Traktion und Flotation.
Foto: Goodyear
Der GP-3E – laut Goodyear mit harmonisiertem Verhältnis zwischen Traktion und Flotation.

OTR-Reifen

Goodyear-Profil für Radlader und knickgelenkte Muldenkipper

Goodyear präsentiert mit dem GP-3E ein neues Profil für Radlader, knickgelenkte Muldenkipper und Grader. Solche Fahrzeuge kommen hauptsächlich bei großen Infrastrukturprojekten mit strengen Kosten- und Terminzielen zum Einsatz.

Goodyear verfügt über langjährige Erfahrung bei der Ausstattung von Fahrzeugen in den Segmenten L3 (Radlader und Dozer), E3 (Transportfahrzeuge) und G3 (Grader). In einem wettbewerbsintensiven Markt ist laut den Goodyear-Verantwortlichen die Maximierung der Gewinnspanne besonders wichtig für Betreiber. Mit dem GP-3E und einer Typ-6-Gummimischung für erhöhte Abrieb­festigkeit soll es möglich sein, Reifenkosten zu reduzieren.

Für erhöhte Effizienz hat Goodyear das Gewicht des GP-3E im Vergleich zu seinen Vorgängern verringert. Auf einem anderen Gebiet hat Goodyear eigenen Angaben zufolge ebenfalls zwei scheinbar gegensätzliche, in der Praxis gleichermaßen wichtige Prioritäten harmonisiert: das Verhältnis zwischen Traktion und Flotation. Traktion bietet Grip für die Vorwärtsbewegung eines Fahrzeugs, muss jedoch mit dem Faktor Flotation in Einklang gebracht werden. Flotation gibt Fahrzeugen Halt auf Untergrund, ohne dass sie Schaden im Gelände anrichten oder sich dort festfahren. Das Laufflächenprofil des GP-3E soll hohe Traktion durch zusätzliche Greifkanten, eine doppelte Reihe von Mittelstollen und eine erhöhte Stollenzahl bieten. Gleichzeitig soll das Laufflächen­design ein hohes Maß an Flotation durch gleichmäßige Gewichtsverteilung in der Aufstandsfläche unterstützen.

Der GP-3E wurde außerdem nach Firmenangaben darauf ausgelegt, das Vibrationsniveau zu senken, speziell auf hartem Untergrund. Dies sei besonders wichtig für das Wohlbefinden des Fahrers während langer Schichten unter schwierigen klimatischen Bedingungen. Die neuesten Goodyear-Reifen sind gemäß der Electric-Drive-Ready-Strategie des Unternehmens auf Fahrzeuge mit Elektro-, Hybrid- und konventionellem Dieselantrieb ausgelegt. „Goodyear hört auf die Wünsche der Betreiber in diesem herausfordernden Einsatzfeld. Hier haben Kostenreduktion und Maximierung der Betriebszeiten Priorität. Durch Einführung einer vielseitig einsetzbaren, effizienten und langlebigen Reifenserie für ein breiteres Fahrzeug­spektrum vereinfachen wir die Reifenwahl, maximieren Effizienz und erhöhen die Verwen­dungs­vielfalt der Reifen. Die innovative Leichtbauweise des neuen GP-3E kann dazu beitragen, die Einsatzkosten pro Stunde zu optimieren, wodurch Effizienz und Nachhaltigkeit ebenfalls verbessert werden. Der Reifen senkt das Vibrationsniveau und erhöht dadurch den Fahr­komfort“, sagt Octavian Velcan, Managing Director EMEA, OTR and Aviation, Goodyear. (kle)

Image
Die neue Generation der Powerload-Reifen von Goodyear ist da. 
Foto: Goodyear

OTR-Reifen

Goodyear bringt neue Powerload-Serie auf den Markt

Mehr Produktivität, Langlebigkeit und Kosteneffizienz: Das verspricht Goodyear mit der neuen Powerload-Reifenserie. Das aktualisierte Portfolio soll den speziellen Anforderungen von kompakten Radladern gerecht werden. 

Image
goodyear-.rt-5dmachine.jpeg
Foto: Goodyear

Spezialreifen

Radladerreifen mit 3*-Markierung von Goodyear

Goodyear präsentiert ein neues Sortiment an Radladerreifen mit 3*-Eigenschaften. Die Aktualisierung umfasst 18 der insgesamt 30 Größen aus dem Produktprogramm mit den Modellen RT-4D/5D, RL-4K/5K und RL-3S/5S.

Image
Goodyear EV_4M Port Handler.jpeg
Foto: Goodyear

Industriereifen

Goodyear-Profil für Containerhandling und Industrieeinsätze

Goodyear bietet mit dem EV-4M Port Handler einen neuen Reifen für Containerhandling und Industrieeinsätze. Ein Leistungsmerkmal ist die radiale Konstruktion, die dem Fahrzeugführer mehr Komfort bieten, sowie reduzierte Laufflächenabnutzung und erhöhte Widerstandsfähigkeit gewährleistet soll.

Image
Galaxy LHD 510 SDS_.jpeg
Foto: YOHT

Industriereifen

Vollgummimonster Galaxy LHD 510 SDS

Yokohama Off-Highway Tires (YOHT) präsentiert als Spezialist für wuchtige Bereifungsoptionen den Galaxy LHD 510 SDS. Bestimmt ist der Vollgummireifen für den Einsatz auf Radladern.