Der neue AZuR-Partner CTS Bitumen GmbH entwickelte den offenporigen Asphalt zum „Flüsterasphalt“.
Foto: CTS Bitumen
Der neue AZuR-Partner CTS Bitumen GmbH entwickelte den offenporigen Asphalt zum „Flüsterasphalt“.

Recycling

AZuR-Netzwerk begrüßt vier neue Partner

Mit vier neuen europäischen Partnern gewinnt die Allianz Zukunft Reifen (AZuR) eigenen Angaben zufolge zusätzliche Kompetenz in zukunftsweisenden Technologiefeldern der Reifen-Kreislaufwirtschaft. CTS Bitumen, ReOil Sp., B&J Rocket Sales AG und Sondel Engineering sind die vier neuen Partner im AZuR-Netzwerk.

Die bayerische CTS Bitumen GmbH beschäftigt sich bereits seit 1985 mit der Entwicklung und Verbesserung von gummimodifizierten Bitumen für den Straßenbau. Unter anderem entwickelte der neue AZuR-Partner den offenporigen Asphalt zum „Flüsterasphalt®“. Die polnische ReOil Sp. betreibt, in Kooperation mit AZuR-Partner Zeppelin Systems, die größte Pyrolyse-Anlage für Altreifen in Europa. Mit der B&J Rocket Sales AG hat sich ein Technologie-Marktführer für die Runderneuerungs-Industrie dem AZuR-Netzwerk angeschlossen, der seit über 80 Jahren tätig ist.

Bei der niederländischen Sondel Engineering handelt es sich um eine Gruppe Anwendungsingenieure, die es sich zum Ziel gesetzt hat, technische Komponenten aus biobasierten und recycelten Gummi-Materialien aus Altreifen herzustellen. Um die Entwicklung nachhaltiger Materialien und Prozesse zu beschleunigen, will Sondel mit Partnern aus der Industrie eine Plattform für eine nachhaltige Reifen-Kreislaufwirtschaft in den Niederlanden aufbauen. AZuR-Netzwerk-Koordinatorin Christina Guth verspricht sich von den vier neuen Partnern „zusätzliche Kompetenz und frische Impulse für die gemeinsame Weiterentwicklung der Reifen-Kreislaufwirtschaft in Europa.“ (akl)

Der AZuR-Stand an der Rubberstreet, die ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit stand, erfreute sich reger Nachfrage von Fachbesuchern.

Reifen-Recycling

„Inspiration für den Aufbau einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft“

Die Allianz Zukunft Reifen (AZuR) zieht eine positive Bilanz ihres Auftritts auf der K 2022 in Düsseldorf. Im Fokus der Präsenz standen die vielfältigen Recyclingmöglichkeiten von Altreifen – von der professionellen Runderneuerung über die stoffliche Verwertung zu Produkten aus Gummimehl und Gummigranulat (ELT) bis hin zur Pyrolyse und Devulkanisation.    

    • Messen, Recycling
Die Allianz Zukunft Reifen strebt eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft für Reifen an.

Recycling

AZuR-Netzwerk gewinnt neue Partner

Die Allianz Zukunft Reifen (AZuR) wächst um drei neue Partner. Dazu gehören der größte Reifen-Distributor der Ukraine und zwei Hochschulpartner aus Aachen und Paderborn.

    • Recycling, Reifenindustrie

AZUR Netzwerk

Apollo Tyres verstärkt AZuR

Der erste renommierte Reifenhersteller schließt sich dem Netzwerk Allianz Zukunft Reifen (Azur) an.

    • Apollo, Reifenindustrie
Mehr Unterstützung für Azur. Der finnische Reifenhersteller Nokian Tyres schließt sich dem Netzwerk an.

Zuwachs für Recycling-Netzwerk

AZuR gewinnt Nokian Tyres als Mitglied

Ein weiterer Reifenhersteller schließt sich der Allianz Zukunft Reifen (Azur) an. Nachdem sich erst Mitte Juni 2023 Michelin als dritter Hersteller dem Netzwerk angeschlossen hat, folgt nun das finnische Unternehmen Nokian Tyres.

    • Recycling, Reifenindustrie, Nokian