Image
Mit dem neuen Design TO deckt Dezent nach eigenen Angaben eine breite Auswahl an Fahrzeugen mit unterschiedlichen Antrieben ab.
Foto:  Alcar
Mit dem neuen Design TO deckt Dezent nach eigenen Angaben eine breite Auswahl an Fahrzeugen mit unterschiedlichen Antrieben ab.

Felgen

Aufgefrischtes Dezent-Line-up für den Winter

Mit gleich vier neuen Designs startet die zur Alcar-Gruppe gehörende Marke Dezent ins Wintergeschäft. Die Produkte wurden auf der TTC in Köln erstmals vorgestellt.

Einen besonderen Fokus hat der Hersteller bei der Sortimentserweiterung eigenen Angaben zufolge auf die postfossile Mobilität gelegt. Ganz im Zeichen dieses Ansatzes steht die Dezent AO, ein speziell für Stromer entwickeltes Winterrad im Aero-Design. Wahlweise in den Lackierungen schwarz und schwarz frontpoliert soll das Rad dank auffallend markanter Aerolippen mit konkaver Noppenstruktur eine Dreidimensionalität erhalten und somit auch optisch Akzente setzen. Eine Hinterdrehung im Bereich des Felgenhorns sorgt nach Angaben der Verantwortlichen zudem für eine zusätzlich Gewichtseinsparung.

Die mit einer Traglast von bis zu 810 Kilogramm ausgestattet Felge steht zunächst in fünf Dimensionen von 7,5x19 bis 9,0x20 Zoll parat. ECE-Anbindungen liegen laut Herstellerangaben für diverse elektrische Topmodelle von Audi Q4 e-tron über Mercedes EQC und EQA, Skoda Enyaq, VW ID.3 und ID.4 bis hin zum Polestar 2 und dem Tesla Model 3 vor.

Mit einer weiteren Winter-Neuheit, der Dezent TO, richtet sich die Marke auch an Stromer und Plug-in-Hybride, hat jedoch nicht nur die alternativen Abtriebe im Blick. Genehmigungsfrei einsetzbar ist das Rad auch auf den Audi-Modellen A3, A4 und A5, dem VW Golf 8 sowie auf einer Vielzahl an Volvo-Exemplaren. Eine ECE-Anbindung für den elektrischen VW ID.3 liegt ebenfalls vor. Dezent offeriert auch die TO in den beiden Finish-Varianten schwarz und schwarz frontpoliert und stellt zum Marktstart ein Line-up von fünf 17-, 18- und 19-Zoll-Ausführungen zur Verfügung. (dw)

Lesen Sie Details über die weiteren Dezent-Neuheiten im Felgen-Special in der September-Ausgabe.

Die Dezent AO ist ein speziell für Stromer entwickeltes Winterrad im Aero-Design.
Aufgefrischtes Dezent-Line-up für den Winter > Paragraphs > Image Paragraph
Die Dezent AO ist ein speziell für Stromer entwickeltes Winterrad im Aero-Design.
Radoption für asiatische Stadtflitzer: die Dezent KT mit 4-Loch-Anbindung.
Aufgefrischtes Dezent-Line-up für den Winter > Paragraphs > Image Paragraph
Radoption für asiatische Stadtflitzer: die Dezent KT mit 4-Loch-Anbindung.
Unter anderem im Finish silber bietet Dezent das neue Multitalent TV an. 
Aufgefrischtes Dezent-Line-up für den Winter > Paragraphs > Image Paragraph
Unter anderem im Finish silber bietet Dezent das neue Multitalent TV an. 
Image
AEZ Leipzig black BM_magepic03_press.jpeg
Foto: Alcar

Felgen

AEZ-Neuheit für Premium-SUVs

Die zur Alcar-Gruppe gehörende Rädermarke AEZ startet mit dem neuen Design Leipzig ins Frühjahrsgeschäft. Das Rad wurde speziell für SUVs aus dem Premium-Segment entwickelt, weshalb die Größen-Palette von 20 bis 22 Zoll reicht.

Image
Dezent Golf 8.jpeg
Foto: Dezent

Felgen

Dezent TR: Neue Farbe und neue Dimension

Mit dem neuen Finish „schwarz glänzend frontpoliert“ erweitert Dezent das Angebot seines TR-Designs. Darüber hinaus hat die zur Alcar-Gruppe gehörende Rädermarke die Felge ab sofort auch in der Abmessung 7,5x18 Zoll im Programm.

Image
Mit einer Größen-Palette von 17 bis 20 Zoll passt die AEZ Atlanta auf eine Vielzahl an Fahrzeugen. 
Foto: AEZ

Atlanta und Porto

Neuheiten-Doppelpack von AEZ

Mit gleich zwei Neuheiten startet die Marke AEZ ins Räderjahr 2022: Die Designs Atlanta und Porto ergänzen ab dem Frühjahr das Sortiment des Felgenspezialisten.

Image
CMS-Trio für den Winter: die Modelle C30, C32 Aero und C33.
Foto: CMS

Felgen

CMS-Designs mit winterfester Farbgebung

Als Teil seines neuen Winter-Color-Programms hat Räderhersteller CMS ein Produkttrio mit sogenannten Bicolor-Designs ausgestattet. Damit sind farbigen Ausführungen der Räder auch im Winter einsatzbereit.