Sascha Kemper, Pirelli-Vertriebsleiter Erstausrüstung Deutschland, betreut zusätzlich das gesamte Ersatzgeschäft Deutschland.

Personalie

Neustrukturierung des Geschäftsbereich Truck bei Pirelli Deutschland

Zum 01. April 2013 hat die Pirelli Deutschland GmbH im Geschäftsbereich Truck die Verantwortlichkeiten im Bereich Marketing und Vertrieb neu strukturiert. Im Zuge der Umstrukturierung wurde das Aufgabenspektrum von Sascha Kemper erweitert. Zusätzlich zu seinen Funktionen als Vertriebsleiter Erstausrüstung (OE Sales Manager Truck Deutschland) und Sales Manager Ersatzgeschäft Deutschland Nord übernimmt er von Sascha Ihrig die Leitung des Vertriebs Ersatzgeschäft Deutschland Süd. Somit ist Sascha Kemper fortan Vertriebsleiter Truck für die Erstausrüstung und den Ersatzmarkt in Deutschland.

Zum 01. April 2013 hat die Pirelli Deutschland GmbH im Geschäftsbereich Truck die Verantwortlichkeiten im Bereich Marketing und Vertrieb neu strukturiert. Im Zuge der Umstrukturierung wurde das Aufgabenspektrum von Sascha Kemper erweitert. Zusätzlich zu seinen Funktionen als Vertriebsleiter Erstausrüstung (OE Sales Manager Truck Deutschland) und Sales Manager Ersatzgeschäft Deutschland Nord übernimmt er von Sascha Ihrig die Leitung des Vertriebs Ersatzgeschäft Deutschland Süd. Somit ist Sascha Kemper fortan Vertriebsleiter Truck für die Erstausrüstung und den Ersatzmarkt in Deutschland.In seiner neuen Funktion Key Account Manager Autohaus wechselt Sascha Ihrig in den Geschäftsbereich Car der Pirelli Deutschland GmbH. Im Jahr 2002 als Local Sales Manager bei Pirelli gestartet, ist der Vertriebs-Experte bereits seit über zehn Jahren für das Unternehmen tätig. Levent Elgün verantwortet den neu geschaffenen Bereich Business Development Truck. In dieser Funktion koordiniert er die Akquise von Neukunden. Darüber hinaus unterstützt er Alain Versace, Leiter Marketing Truck Central Europe, in der Projektleitung für die Vermarktung des Systems TMS Pirelli Cyber Fleet im deutschen Markt. TMS Pirelli Cyber Fleet beinhaltet ein Paket neuer integrierter Produkte, Lösungen und Services, die helfen, Nutzfahrzeuge und Nfz-Flotten effizienter zu managen. In ihren Funktionen berichten Sascha Kemper und Levent Elgün direkt an Manfred Zoni, der den Geschäftsbereich Truck der Pirelli Deutschland GmbH führt. Komplettiert wird das Führungsquartett von Alain Versace, der als Leiter Marketing Central Europe den Auftritt der Marke in den zentraleuropäischen Märkten verantwortet und ebenfalls an Zoni berichtet.

(kle)

Personalie

Pirelli strukturiert Geschäftsbereich Truck neu

Pirelli Deutschland GmbH hat den Geschäftsbereich Truck neu strukturiert. In diesem Zusammenhang übernimmt nun Sascha Kemper zum 01. Juni 2012 die Position des Vertriebsleiters Erstausrüstung im deutschen Markt (OE Sales Manager Truck Deutschland). Darüber hinaus wird Sascha Kemper als Sales Manager das Ersatzgeschäft Deutschland Nord, Belgien und Holland betreuen.

Personalie

Ferdinando Visconti di Modrone ist neuer Leiter Marketing Zentraleuropa

Zum 01. Dezember 2013 übernimmt Ferdinando Visconti di Modrone (35) die Verantwortung für das Marketing Zentraleuropa des Geschäftsbereichs Truck von Pirelli. Bislang zeichnete Visconti di Modrone beim italienischen Reifenhersteller in der Business Unit Pkw für das Marketing im Bereich Ersatzgeschäft für Österreich und Slowenien verantwortlich. Er folgt auf Alain Versace, der Unternehmensangaben zufolge das Unternehmen zum 30. November 2013 auf eigenen Wunsch verlassen hat.

Personalie

Continental reorganisiert Geschäftsbereich Landwirtschaftsreifen

Die Bereiche Marketing und Vertrieb weltweit sowie Erstausrüstung weltweit zählen künftig zu den Abteilungen des Geschäftsbereichs Landwirtschaftsreifen der Continental AG. Die Leitung Marketing und Vertrieb weltweit übernimmt Thorsten Bublitz (35), zuletzt in der Vertriebsleitung Lkw im Ersatzgeschäft Deutschland tätig, und die Verantwortung für die weltweiten Erstausrüstungsaktivitäten hat jetzt Fritz Reupert.

Personalie

Pirelli Deutschland GmbH strukturiert Marketing-und Vertriebsteam um

Zum 01.12.2012 hat Pirelli Deutschland die Verantwortlichkeiten in Marketing und Vertrieb neu strukturiert. Zudem will das Unternehmen in 2013 weitere Mitarbeiter in den verschiedenen Bereichen einstellen. Mit dem kontinuierlichen Ausbau der internen Ressourcen reagiert die deutsche Tochtergesellschaft des italienischen Premiumherstellers auf die veränderten Anforderungen im Markt sowie den erhöhten Bedarf an kompetenter Beratung bei den Partnern im Handel.