Image
Fluthilfe_Euromaster.jpeg
Foto: Euromaster
Ein DRK-Fahrzeug, das während der Flutkatastrophe vergangene Woche bei Euromaster in Eschweiler repariert wurde.

Euromaster

Kostenlose Reparaturen für Einsatzfahrzeuge

Um den Helfern der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Bayern unter die Arme zu greifen, bietet Euromaster aktuell kostenlose Reifenreparaturen für Einsatzfahrzeuge an.

In den betroffenen Regionen soll es für freiwillige Helfer und Hilfsorganisationen bis Ende August möglich sein, in nahegelegenen Euromaster-Servicefilialen kostenlose Reparaturen an ihren Lkw, Transportern oder Traktoren sowie Bau- und Erdbewegungsmaschinen durchführen zu lassen.

Eine neu eingerichtete Hotline (00800-888 888 24) soll zudem für einen schnelleren Ablauf sorgen. Das Michelin-Tochterunternehmen Euromaster hatte bereits während der Corona-Krise Rettungs- und Einsatzwagen kostenlos mit Reifen und Service versorgt. (jwe)

Image
Bridgestone-Fluthelfer.jpeg
Foto: Bridgestone

Industrie

Bridgestone unterstützt Fluthelfer mit kostenfreier Neubereifung

Auch Bridgestone bietet Fluthelfern aktuell Unterstützung in Sachen Bereifung an: Privatpersonen und Unternehmen, die bei Hilfsaktionen im Rahmen der Flutkatastrophe einen Reifenschaden an ihrem Nutzfahrzeug davontragen, können sich unter fluthilfe.deutschland@bridgestone.eu bei Bridgestone melden.

Image
10530.jpeg
Foto: Safety Seal

Werkstatt

Safety Seal bietet Rabatt für Fluthelfer

Für Fahrzeuge, die aktuell in der Flutkatastrophe benötigt werden, bietet Safety Seal ab sofort 50 Prozent Rabatt auf seine Nachfüllpacks an. 

Image
BRV_michael_schwämmlein.jpeg
Foto: Lehmkuhl

BRV

Hinweis zu Laufflächen-Reparaturen von „Seal- und Silent“-Reifen

Der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V erinnert an die zunehmende Verbreitung von Reifen im Ersatzmarkt mit sogenannter Seal-/Sealant- und Silent-Ausrüstung. Der Handel muss laut dem Branchenverband sorgfältig abwägen, ob eine Reparatur sinnvoll ist.

Reifenindustrie

Ottinger rüstete Einsatzfahrzeuge der EYOF 2015 aus

Ende Januar fanden in Vorarlberg/ Österreich und Fürstentum Liechtenstein/ Schweiz die Europäischen Olympischen Jugendspiele 2015 statt. Junge Nachwuchssportler aus 49 Nationen traten unter olympischen Bedingungen bei dem 12. Europäischen Olympischen Jugendfestival (EYOF 2015) gegeneinander an. Die Wettkämpfe, an denen rund 1.500 Athleten teilnahmen, wurden an acht Sportstätten ausgetragen.