Neue Impulse auf dem bfp Fuhrpark-FORUM 2020

Montag, 13 Januar, 2020 - 09:15
Das bfp Fuhrpark-FORUM findet vom 23. bis zum 24. Juni 2020 statt.

E-Mobilität, Carsharing oder autonomes Fahren - die aktuellen Trends beschäftigen alle, die mit betrieblicher Mobilität zu tun haben. Einen umfassenden Einblick liefert das bfp Fuhrpark-FORUM 2020, das am 23. und 24. Juni 2020 zum 19. Mal seine Tore öffnet.

Das Fuhrpark-Forum ist eine Plattform für Fuhrparkverantwortliche, Einkäufer, Controller, Personaler oder Entscheider. 15.000 Quadratmetern Messefläche bieten 3.000 Fachbesuchern die Möglichkeit, um sich bei Vorträgen und Podiumsdiskussionen, in Seminaren und Workshops oder bei Gesprächen am Messestand mit der Mobilität von morgen auseinanderzusetzen. Auch geführte Rundgänge, Testfahrten und Fahrsicherheitstrainings sind erneut im Programm. bfp fuhrpark & management umreißt im digitalen Magazin, was die Besucher im Juni 2020 am Nürburgring erwartet. Das Magazin ist unter www.fuhrpark.de/digitales-magazin abrufbar.

Tickets sind hier buchbar.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Trailer-Rad Tigris ist neu im Autec-Sortiment. Bildquelle: Autec.

    Ab dem Frühjahr 2020 führt Autec auch Leichtmetallräder für Pkw-Anhänger im Programm. Für Besitzer von Anhängern und Caravans stehen mit den Designs Tigris und Yuna zwei neue Optionen bereit. Beide neuen Räder sind bei Autec als 15-Zoll-Variante erhältlich, wobei das Rad Tigris auch als 14-Zöller bereitsteht.

  • Mit einem Porsche 911-Duo geht Falken Motorsports die Saison 2020 an. Bildquelle: Falken.

    Nachdem Falken in den letzten drei Jahren jeweils mit einem Porsche 911 und einem BMW M6 GT3 im Motorsport aktiv war, setzt die Reifenmarke 2020 auf die doppelte Porsche-Power. Sowohl in der Nürburgring Endurance Series (ehemals VLN) als auch beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring wird Falken mit zwei der neuesten GT3-Porsche 911 an den Start gehen. Beide Fahrzeuge werden in der Spezifikation identisch sein.

  • Auf der Consumer Electronics Show präsentierte Goodyear die  Flotten-Serviceplattform AndGo. Bildquelle: Goodyear.

    Auf der Consumer Electronics Show (CES) 2020 stellte die Goodyear Tire & Rubber Company die neue Flotten-Serviceplattform AndGo vor. Das neue Tool verbindet laut Unternehmensangaben eine intelligente Software mit einem landesweiten Servicenetzwerk und hilft Flottenbetreibern so, ihre Ausfallzeiten zu reduzieren.

  • (v.l.n.r.) Stephan Bens, Wolfgang Menges, Edith Pisching und Alexander Birnstein.

    Ab dem 1. Januar 2020 werden Wolfgang Menges (54) und Stephan Bens (40) als neue Vorstands-Doppelspitze die Geschäftsführung der ATR International AG/ATR SERVICE GmbH übernehmen. Menges verantwortet die Vorstandsressorts Einkauf, Lieferanten- und Gesellschaftermanagement, Finanzen und IT. Bens ist seit Anfang Januar 2019 für die ATR tätig und verantwortet die Bereiche Werkstattkonzepte, Marketing- und Öffentlichkeitsarbeit, Digitalisierung und Verbandsarbeit.