{"id":"11","title":"Gummibereifung\/standart","pageid":"37603\/256397","formatid":"13931","paths":"*"}abc*def/xyz
{"id":"13","title":"Gummibereifung\/01_home","pageid":"37603\/506719","formatid":"13931","paths":""}abcdef/xyz1
{"id":"3","title":"Gummibereifung\/standart","pageid":"37603\/256397","formatid":"14460","paths":"*\r\n"}abc* def/xyz1
{"id":"1","title":"Gummibereifung\/standart","pageid":"37603\/256397","formatid":"13933","paths":"*\r\n"}abc* def/xyz1
{"id":"2","title":"Gummibereifung\/standart","pageid":"37603\/256397","formatid":"13936","paths":"*\r\n"}abc* def/xyz1
{"id":"12","title":"Gummibereifung\/standart","pageid":"37603\/256397","formatid":"16510","paths":"*\r\n"}abc* def/xyz1
{"id":"7","title":"Gummibereifung\/standart","pageid":"37603\/256397","formatid":"13932","paths":"*\r\n"}abc* def/xyz1
Gummibereifung | Reifentypen, Pkw, Lkw, Bus, Baumaschine, Nutzfahrzeuge Motorräder, Motorsport

Nachrichten

Nachrichten

Matthias Wissmann als VDA-Präsident bestätigt

Matthias Wissmann bleibt für zwei weitere Jahre Präsident des VDA.

Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), wurde heute auf der VDA-Mitgliederversammlung in Berlin vom VDA-Vorstand in seinem Amt bestätigt und einstimmig für zwei weitere Jahre gewählt. Als Vizepräsidenten und weitere Präsidiumsmitglieder wurden Arndt G. Kirchhoff, CEO Kirchhoff Holding GmbH & Co. KG, Ulrich Schöpker, Vorstand Schmitz Cargobull AG, und Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG, wiedergewählt.

Rubrik: 

Nachhaltigkeitspreis für Continental

Den Preis nahm im Namen von Continental Dr. Frank Walloch, Leiter der Entwicklung EMEA am 20. November 2014 in München bei der feierlichen Preisverleihung im MVG Museum entgegen.

Wie bereits 2013 hat Continental auch in diesem Jahr für seine technische Entwicklungsleistung einen Nachhaltigkeitspreis erhalten. Im vergangenen Jahr wurde das neue Runderneuerungsverfahren für Nutzfahrzeugreifen ausgezeichnet, in diesem Jahr siegte der Busreifen Conti Coach HA3 der neuen, speziell für den Einsatz im Personenverkehr entwickelten Reifengeneration 3 in der Kategorie „Reifen und Reifendienste“ beim Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis 2015.

Rubrik: 

Elektrisch angetriebene Stadtbusachse von ZF ausgezeichnet

Preisübergabe in München: (v.r.n.l.): Hans-Arno Linkenheil, Leiter Produkt-Center Achssysteme für Busse bei ZF, und Harald Wendl, Projektleiter AVE 130 bei ZF, nehmen den „Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis 2015“ in der Kategorie „Komponenten“ für ZF von Askin Bulut, Redakteurin der Fachzeitschrift busplaner, entgegen.

Im Rahmen des Wettbewerbs „Internationaler busplaner Nachhaltigkeitspreis 2015“ bewertete eine unabhängige Expertenjury Innovationen für den Omnibus, die ökonomischen Erfolg mit sozialer Verantwortung und Umweltfreundlichkeit verbinden. In der Kategorie „Komponenten“ stand dabei am Ende die wegweisende Elektroportalachse AVE 130 von ZF auf dem obersten Podestplatz. Sie punktete unter anderem mit ihrer Effizienz, den flexiblen Einsatzmöglichkeiten und absoluter Praxistauglichkeit. Offiziell verliehen wurde der von der Fachzeitschrift busplaner initiierte Preis am 20. November 2014 in München.

Rubrik: 



Schweizer Team siegt bei Fulda Challenge

Goldenes Finale der Fulda Challenge – das Schweizer Team holte sich die Nuggets.

Nach dem sechsten Tag stehen die Sieger der diesjährigen Fulda Challenge fest. Wie im Vorjahr gewinnt auch bei der 14. Auflage der Fulda Challenge eine Athletin aus Österreich. Der Gesamtsieg bei den Frauen für Sandra Höllnsteiner, die einen Scheck von 1.500 Dollar erhält, stand schon vor der 550 Kilometer langen Schlussetappe von Dawson City nach Whitehorse fest.

Rubrik: 

Thobias Hahn gewinnt BRV-Bundesleistungswettbewerb

(v.l.n.r.) Jens Ludwig vom Sponsor Goodyear Dunlop, Stefan Born (Drittplatzierter), Thobias Hahn (Bundessieger), Prüfungskommissionsvorsitzender Stephan Immler, Thomas Schober (zweiter Bundessieger) und Prüfer Steffen Kumpf.

Am 28. Oktober fand der diesjährige Bundesleistungswettbewerb im Reifenhandwerk statt, zu dem der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV, Bonn) die Sieger aus der Vorrunde – den jeweiligen Landeswettbewerben – eingeladen hatte. Die drei besten Jung-Handwerker aus Bayern, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen traten in den Werkstatträumen der Münchener Stahlgruber-Stiftung gegeneinander an, um ihr Können zu beweisen.

Rubrik: 

Öffentliche Busflotten mit Vipal-Produkten ausgestattet

Die Flotte des Nahverkehrsunternehmens IETT in Istanbul rollt auf runderneuerten Reifen, die über Laufflächen von Vipal verfügen.

Die öffentlichen Verkehrsbusse in der türkischen Hauptstadt Istanbul und in Prag, Tschechische Republik, sind mit runderneuerten Reifen ausgestattet. Vipal liefert die Laufflächen für diese Reifen. In der Türkei arbeiten Vipal und die TATKAP Group zusammen. Im Mai dieses Jahres hatte Vipal mit dem Runderneuerer Tatkap, der zur Tatkap Group gehört, einen Lieferantenvertrag für die größte Busflotte Istanbuls abgeschlossen.

Rubrik: 

SPORT1 zeigt Rennen des ADAC GT Masters live

Die SPORT1 GmbH wird neuer Fernsehpartner des ADAC GT Masters. Ab dem Saisonauftakt am 25. und 26. April 2015 in der etropolis Arena Oschersleben wird der Fernsehsender alle Rennen des ADAC GT Masters live zeigen. Ein 45-minütiges Magazin soll das Rennwochenende des ADAC GT Masters und seiner Rahmenserien abrunden. Darüber hinaus gibt es eine Online- und Mobile-Berichterstattung auf SPORT1.de und in den SPORT1 Apps.

Felix Rosenqvist gewinnt auf ATS-Rädern 61. Macau GP

Das Siegerpodium in Macau: Der Sieger Felix Rosenqvist (m.) strahlt mit dem zweitplatzierten Lucas Auer (l.) und dem drittplatzierten Nick Cassidy (r.) um die Wette.

Formel 3-Fahrer Felix Rosenqvist gewann den 61. Macau Grand Prix. Damit feierte der 23-jährige Schwede den bislang größten Erfolg in seiner Motorsportkarriere auf F3-Racing Rädern aus dem Hause ATS. ATS führte das Formel 3-Rad aus Aluminium im Jahre 2004 ein. Komplette Rennserien wie der ATS Formel 3-Cup und die FIA Formel 3-Europameisterschaft fahren exklusiv mit Rädern der Marke ATS.

Rubrik: 

Ausgefallene Bikes auf der Essen Motor Show

Dieses Unikat auf zwei Rädern präsentiert der Schweizer Franco Sbarro auf der Essen Motor Show.

Die Essen Motor Show widmet sich auch dem Thema Motorrad und zeigt vom 29. November bis zum 07. Dezember (28. November: Preview Day) in Halle 4 Modelle auf zwei Rädern, von Studien über modifizierte Rennmaschinen bis zu Serienbikes. Ein Höhepunkt ist der Quadzilla, ein Chopper der etwas anderen Sorte. Dieses Motorrad, gebaut vom Neuseeländer Gordon Tronson, verfügt über vier Harley-Davidson-Motoren. Bei einer Leistung von jeweils 100 PS kommen so insgesamt 400 PS zusammen.

Rubrik: 

Audi und BMW erhalten „GTÜ Quality Trophy“

Volker Koerdt (Auto Zeitung), Werner Zimmermann (Audi), Herbert Diess (BMW), Rainer de Biasi (GTÜ) und Judith Rakers bei der Preisverleihung der „GTÜ Quality Trophy 2014“ in Hamburg.

Audi und BMW sind die Sieger der „GTÜ Quality Trophy 2014“. Die beiden deutschen Premiummarken belegen mit ihrer breiten Modellpalette in der Kategorie „Bestes Modell“ und „Beste Marke“ jeweils den ersten Platz. Die Ingolstädter konnten die Jury mit dem Kleinwagen A1 überzeugen, die Münchner punkteten als „beste und zuverlässigste Marke“ beim Qualitätspreis.

Rubrik: 

Seiten