Emigholz intensiviert Zusammenarbeit mit Heuver

Donnerstag, 16 März, 2017 - 15:45
Heuver lud Emigholz ein, seine Jahrestagung bei Heuver abzuhalten.

Das Management von Emigholz folgte kürzlich der Einladung des Reifengroßhändlers Heuver nach Hardenberg. Anlass war laut Unternehmensangaben das "bessere Kennenlernen und um das gemeinsame Band zu stärken".

Heuver und Emigholz arbeiten seit vielen Jahre zusammen. „Dies funktioniert auf äußerst offene und respektvolle Weise“, so Bertus Heuver, der Direktor von Heuver Reifengroßhandel. „Was aus unserer Sicht noch fehlte, war, dass sie unser Unternehmen nun wirklich einmal kennenlernen konnten. Was machen wir in Hardenberg täglich und wie machen wir das? Darum haben wir sie eingeladen, ihre jährliche zweitägige Managementversammlung in Hardenberg abzuhalten. Anschließend luden wir sie zum Abendessen und Umtrunk ein und schlossen die Veranstaltung mit einer Führung durch unser Unternehmen. Es war eine besonders erfolgreiche Veranstaltung, die zu einem großen gegenseitigen Kenntnisaustausch führte. Während des Treffens wurde uns wieder einmal klar, dass zwischen den beiden Familienunternehmen große Ähnlichkeiten bestehen. Beide arbeiten aus dem gleichen Grundgedanken über Umgangsnormen und Geschäftsführung heraus", resümiert Heuver.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Mit den drei neuen 2-Tonner Linde Gabelstaplern zusätzlich, hat Heuver im letzten halben Jahr insgesamt 6 neue Gabelstapler angeschafft.

    Heuver Reifengroßhandel tätigt aktuell eine Vielzahl an Investitionen: "Unser Neubau macht große Fortschritte. Die Konturen des Gebäudes mit einer Grundfläche von 16.000 m2 sind nun deutlich sichtbar. In der Zwischenzeit schauen wir bereits voraus. Wir verfügen nach Fertigstellung über 12 zusätzliche Ladestationen, und um alle Reifen schnell zu den wartenden Lastwagen transportieren zu können, haben wir berechnet, dass wir mindestens drei neue Gabelstapler benötigen. Diese haben wir inzwischen angeschafft, und sie sind bereits im heutigen Lager voll im Einsatz", teilt Geschäftsführer Bertus Heuver mit.

  • Auf der linken Seite des Bildes sieht man das Gebiet, auf dem Heuver das Unternehmensgelände ausbauen will.

    Der Lagerausbau in Hardenberg von Heuver Reifengroßhandel läuft planmäßig, teilt das Unternehmen mit. Da Heuver etwas für den Umweltschutz leisten möchte, hat man sich zum Ziel gesetzt, mindestens energieneutral zu operieren. Daher soll in Kürze mit der Montage von 1.632 Solarzellen inklusive sechs Wechselrichtern begonnen werden.

  • Der Barkley BLA07 ist ab sofort bei Heuver Reifengroßhandel orderbar.

    Der Barkley BLA07 Landwirtschaftsreifen, ein Großvolumenreifen für die Vorderachse von Traktoren, ist ab sofort bei Exklusivimporteur Heuver Reifengroßhandel ab Lager lieferbar. Der BLA07 ist für die Montage auf der Vorderachse schwerer Traktoren entwickelt worden, wobei das Hauptaugenmerk nach Angaben des Herstellers auf einer hohen Tragleistung liegt.

  • Vertreter von Aebi besuchten das Starco Werk in Kroatien.

    Starco, früher bekannt unter dem Namen Gebr. Schaad, blickt auf eine jahrzehntelange Vertriebspartnerschaft mit Aebi, einem Schweizer Hersteller für Spezialeinsatzfahrzeuge, zurück. Seit letztem Jahr ist Starco alleiniger Zulieferer für alle Standardräder und Doppelräder für die gesamte Fahrzeugflotte von Aebi. Einen entsprechenden, langfristig angelegten Vertrag, haben beide Seiten unterschrieben.