Schrader stellt 90° EZ-Sensor vor

Freitag, 27 Oktober, 2017 - 09:45
Auf der SEMA Show präsentiert Schrader seinen neuen 90° EZ-Sensor.

Schrader Performance Sensors, eine Marke von Sensata Technologies, stellt auf der SEMA Show 2017 vom 31.10. bis zum 03.11. einen neuen RDSK-Sensor vor, den 90° EZ-Sensor. Der neue Sensor verfügt Unternehmensangaben zufolge über die gleiche Technologie und Vorteile wie der bekannte EZ-Sensor von Schrader.

Außerdem habe er Erstausrüstungsqualität. Dank dieses neuen Produkts sollen Werkstätten mehr Fahrzeuge mit RDKS bedienen können. „Dies ist ein spannendes Produkt für alle Werkstätten, die Spezialfelgen anbieten. Mehr RDKS Service anbieten zu können, bedeutet gleichzeitig Gewinne erzielen und das Kundenerlebnis zu verbessern“, so Dan Baker, Leiter Nordamerika Aftermarket Sales. Der neue 90° Sensor soll offiziell ab Mitte 2018 erhältlich sein. Weitere Informationen bekommen die Messebesucher am SEMA Stand #40115 und am AAPEX Stand #318.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Nach dem Theorieteil folgte am späteren Nachmittag dann die Praxis im Rahmen der Schrader RDKS-Schulung.

    Mit einem Marktanteil von 56 Prozent ist Schrader eigenen Angaben zufolge heute bei den direkten Reifendruckkontrollsystemen in der Erstausrüstung Marktführer und liefert darüber hinaus Universalsensoren für den Aftermarket. Zudem bietet die Schrader Academy RDKS Experten Schulungen an.

  • RTS wird auf der AutoZum Neuheiten vorstellen, unter anderem das Diagnosegerät Sensor AID 4.0.

    Die RTS Räder Technik Service GmbH, Service- und Entwicklungspartner des RDKS-Herstellers CUB Elecparts Inc., stellt auf der AutoZum unter anderem das neue RDKS Programmier- und Diagnosegerät Sensor AID 4.0 in Halle 10, Stand 0105, aus. Außerdem können sich die Messebesucher vom 16.01. bis 19.01.2019 über das neue TRUCK RDK System informieren.

  • Das Schrader Büro in Altomünster zieht nach Bergkirchen um.

    Die Schrader International GmbH, die Automotive Aftermarket Marke von Sensata Technologies, eröffnete 2009 das erste deutsche Büro in Altomünster. Dieses ist nun nach Bergkirchen umgezogen. Begründet wird die Entscheidung mit „rapiden Expansionsplänen“.

  • Mit dem VANSMART A/S – AL2 hat Maxxis nun seinen ersten Ganzjahresreifen für Anhänger im Angebot.

    Maxxis erweitert seinen Katalog an Anhängerreifen. Mit dem VANSMART A/S – AL2 hat Maxxis nun seinen ersten Ganzjahresreifen für Anhänger im Angebot. Der Spezialreifen ist in der Profilgröße 195/55 R 10C erhältlich.