Marketing-Analyse Ganzjahresreifen: Der Handel dominiert

Freitag, 29 September, 2017 - 10:30
Die Stärken-Schwächen-Analyse und ein Marketing-Ranking führen sämtliche Ergebnisse zusammen und eine statistische Marketing-Positionierung soll die Ergebnisse visualisieren.

Laut der "Marketing-Mix-Analyse Ganzjahresreifen PKW 2017“ von research tools zeigen Ganzjahresreifenmarken für Pkw in Online-Reifenshops und Vergleichsportalen eine beachtliche Präsenz. Ein Großteil der Hersteller setze in der Kommunikation aber nur punktuell Akzente.

Die "Marketing-Mix-Analyse Ganzjahresreifen PKW 2017“ gibt Einblicke in das Marketingverhalten der zehn Anbieter Dunlop, Fulda, Goodyear, Kleber, Matador, Maxxis, Michelin, Nokian, Pirelli und Vredestein. Analysiert wurden die vier Marketing-Ps Product, Price, Place, Promotion. Laut research tools findet die Positionierung auf dem Markt der Ganzjahresreifen für Pkw hauptsächlich über die Marketingbereiche Produkt und Konditionen statt. Der Portfolio-Vergleich zeige bei zehn analysierten Herstellern zwischen einem bis fünf unterschiedliche Reifenmodelle für Pkw und SUV. 

Im Rahmen eines Preisvergleichs wurden je zehn Reifen unterschiedlicher Abmessungen für die untersuchten Marken analysiert. Im Durchschnitt ist der teuerste Reifen fast doppelt so teuer ist wie der günstigste. Für einen neuen Satz Ganzjahresreifen ergeben sich hierbei Preisunterschiede von 150 Euro oder mehr. Der Handel als zentraler Akteur der Verteilung nutzt neben dem stationären Betrieb auch die Online-Vertriebsmöglichkeiten. Von 33 Reifen Onlineshops nutzen die zehn untersuchten Marken laut der Studie im Schnitt 21 Shops. Das entspricht einem Anteil von 63 Prozent. In Vergleichsportalen sind die Reifenmarken im Schnitt zu 79 Prozent vertreten.

Lesen Sie weitere Details in der November-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Im Rahmen des „Big Match Day“ stand für die Händler auch die Besichtigung von Wembley auf dem Programm.

    Im Rahmen des "Big Match Day" hat der Reifenhersteller Kumho die Erweiterung des SUV-Portfolios angekündigt. Der WinterCraft SUV WS71 und der ECSTA PS71 SUV sollen 2018 auf den Markt kommen. Die Koreaner hatten Händler und eine Auswahl an Journalisten nach London eingeladen, um über Strategie und Produktneuheiten zu informieren. Auf dem Plan stand auch der Besuch des Premier League-Spitzenspiels zwischen Tottenham Hottspur und dem FC Liverpool. Kumho ist Sponsor der Spurs.

  • Bilstein hat Christian Spyra zum neuen Marketing Key Account Manager ernannt.

    Seit Oktober 2017 ist Christian Spyra neuer Marketing Key Account Manager bei Bilstein. Zuvor war der gelernte Einzelhandelskaufmann als Führungskraft eines achtköpfigen Teams in einer Vertriebsagentur tätigt. Als Marketing Key Account Manager obliegt ihm unter anderem der Kontakt zu den Medien.

  • Der BRV hat sich zum Thema Ganzjahresreifen geäußert und betont, dass auch in Deutschland Winterreifen gebraucht werden.

    Das Thema Ganzjahresreifen beschäftigt seit längerem die Branche. Kürzlich veröffentlichte AutoBild einen Ganzjahresreifentest, der für Diskussion sorgte. Hinzu kam, dass fast zeitgleich der Michelin-Chef Jean-Dominique Senard in einem Interview der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ den Ratschlag gab: „Ich empfehle ihnen, einen Allwetterreifen zu kaufen“, und dass obwohl der Hersteller seinen CrossClimate stets betont als „Sommerreifen mit Wintereigenschaften“ bezeichnete und den Begriff „Ganzjahresreifen“ in Zusammenhang mit seinem Produkt mied.

  • Emma Mercer ist neue Marketingmanagerin bei Davanti Tyres.

    Emma Mercer ist neue Marketingmanagerin bei Davanti Tyres. Sie ist für die Vermarktung der Hausmarken Davanti, Landsail und Evergreen verantwortlich.