IAA: Michelin-Auftritt im Zeichen der Long Lasting Performance Strategie

Freitag, 3 August, 2018 - 14:15
Der Michelin Messestand auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016.

Auf der 67. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover zeigt Michelin sein aktuelles Reifenportfolio und Service-Angebot. Der Messeauftritt steht ganz im Zeichen der „Long Lasting Performance Strategie“. Deren Ziel ist es, dass Reifen während der gesamten Nutzungsphase ein konstant hohes Leistungs- und Sicherheitsniveau bieten.

Besucher können sich in Halle 17, Stand A20, vom 20. bis 27. September 2018 über das Angebot des Reifenherstellers informieren. Als Novum präsentiert der Reifenhersteller zum Beispiel den Michelin X COACH Z für Reisebusse in der Dimension 295/80 R 22.5. Ein weiterer Schwerpunkt auf der IAA Nutzfahrzeuge sind die Service-Angebote, mit denen Transportunternehmen ihr Business über die Reifenwelt hinaus verbessern soll. So stellt Michelin solutions unter anderem die Lösung EFFITRAILER zur Einsatzplanung und Verwaltung von Sattelaufliegern und Hängern vor, mit der Spediteure ihre Marge erhöhen können. Wie die digitalen Anwendungen MyBestRoute, MyInspection, MyTraining und MyRoadChallenge helfen, den Speditionsalltag zu verbessern, erfahren Besucher ebenfalls am Michelin Stand. „Wir freuen uns sehr auf die diesjährige IAA Nutzfahrzeuge, weil wir sowohl mit den erfolgreich am Markt bewährten als auch mit unseren neuen Produkten eindrücklich zeigen, welche Technologien Michelin Reifen zu leistungsfähigen Dauerläufern machen“, sagt Simone Loosemann, Customer Experience Director Nutzfahrzeugreifen Michelin Nordeuropa.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Dr. Christoph Vondenhoff, Leiter Public Affairs Deutschland, Österreich, Schweiz, nahm den Preis, den „German Innovation Award“ entgegen.

    Michelin erhält den „German Innovation Award“ des Rats für Formgebung in der Kategorie „Transportation“ für die „Long Lasting Performance Strategie“. Mit dieser positioniert sich das Unternehmen eigenen Angaben zufolge gezielt gegen die absichtlich geplante Verringerung der Produkt-Lebensdauer zulasten von Klima, Ressourcen und dem Budget der Verbraucher.

  • Anish K. Taneja, President Michelin Europe North, erläuterte der Redaktion die Produktphilosophie der „Long Lasting Performance“.

    Michelin gelingt es mit der Präsenz auf der neuen Branchenmesse THE TIRE COLOGNE, einen Teil der Unnahbarkeit abzulegen, die der Marke von vielen Akteuren aus dem europäischen Reifenhandel zugeschrieben wird. Die Franzosen zeigten ihr Produktportfolio in abgefahrenem Zustand, um der Strategie der „Long Lasting Performance“ eine nachhaltige Bildhaftigkeit zu verleihen.

  • Zum ersten Mal präsentiert BFGoodrich auf der IAA Nutzfahrzeuge sein Reifenangebot für Lkw und Stadtbusse.

    Neben Michelin zeigt auch die Marke BFGoodrich auf der 67. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover Präsenz. Zum ersten Mal präsentiert BFGoodrich sein Reifenangebot für Lkw und Stadtbusse. Besucher können sich vom 20. bis 27. September 2018 in Halle 17 auf dem gemeinsamen Stand A20 mit Michelin über das Portfolio informieren. BFGoodrich Nutzfahrzeugreifen wurden Ende 2017 in Europa eingeführt. In Deutschland, Österreich und der Schweiz sind sie seit Anfang dieses Jahres erhältlich.

  • Mit der bei Movin’On 2017 erstmals vorgestellten Rad-Reifenstudie MICHELIN Visionary Concept zeigte Michelin bereits, wie Reifen der Zukunft aussehen könnten.

    Michelin will bis zum Jahr 2048 seine Reifen zu 80 Prozent aus nachhaltigen Materialien fertigen. Außerdem sollen zu diesem Zeitpunkt sämtliche Reifen aus eigener Produktion komplett recycelt werden. Hierzu wird das Unternehmen verstärkt in Hightech-Recycling-Technologien investieren. Dies kündigte Michelin auf der internationalen Plattform für nachhaltige Mobilität Movin’On by Michelin im kanadischen Montreal an.