Bohnenkamp mit Alliance und BKT Produkten auf der agra

Montag, 20 März, 2017 - 09:30
Bohnenkamp wird auch dieses Jahr vom 04. bis 07. Mai auf der agra ausstellen.

Auf der agra Landwirtschaftsausstellung 2017 in Leipzig wird die Bohnenkamp AG aus Osnabrück einen Auszug aus dem Produktprogramm ihrer Partnermarken Alliance und BKT präsentieren. Darüber hinaus wird der Reifen-Großhändler den Besuchern auf seinem Stand C111, Freigelände West, die Gelegenheit zum Austausch mit seinen Beratern zu allen Fragen rund um Reifen im landwirtschaftlichen Einsatz geben.

„Die modernen Reifen unserer Partnermarken Alliance und BKT zeigen, was im Moment technisch machbar ist. Sie vereinen eine hohe Performance in den Bereichen Traktion, Belastbarkeit und Widerstandsfähigkeit mit einer effizienten und schonenden Bodenbearbeitung durch Reifen mit IF-Technologie. Darüber hinaus werden wir auch unsere umfangreichen Serviceleistungen vorstellen“, so Henrik Schmudde, Leiter Marketing. Reifen der Marken Alliance und BKT sind in Deutschland ausschließlich bei Bohnenkamp erhältlich. Mit dem Alliance Multiuse 550 M+S befindet sich ein Ganzjahresreifen im Programm. Er eignet sich für verschiedene Fahrzeugarten wie zum Beispiel Kommunaltraktoren, Baggerlader, kompakte Baumaschinen, Landwirtschafts- oder Forstgeräte. Die Serie Multiuse 550 von Alliance ist bei der Bohnenkamp AG in über 30 verschiedenen Größen von 340/80 R18 bis 650/65 R 42 erhältlich. Mit dem BKT Agrimax Force IF650/85 R 42 präsentiert Bohnenkamp einen Extra-Large-Reifen mit IF-Technologie, der nach Angaben des Unternehmens in dieser Größe einmalig ist.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der 128 High Speed Flotation Reifen ist sowohl für den OEM Markt als auch für den markenunabhängigen Aftermarket verfügbar.

    ATG hat einen neuen Reifen für landwirtschaftliche Anhänger, Agrar-Lkw mit aufgesattelten Düngerstreuern und Ballenpressen konzipiert. Die Ingenieure von ATG haben für die Entwicklung des Alliance 128 High Speed Flotation mit CLAAS in Bad Saulgau zusammengearbeitet.

  • Von links: Prof. Dr. Mario Theissen (Vice President FIVA), Mario Zimmermann (Geschäftsführender Gesellschafter b2planet), Patrick Rollet (President FIVA)

    Das von Jürgen Benz und Mario Zimmermann gegründete Unternehmen b2planet präsentierte während des Weltkongresses der FIVA in Bukarest eines seiner ersten Projekte, die Handelsplattform „classicparts4you“. Benz und Zimmermann suchen mit Produkten der Automotive-, Ersatzteil- und Reifenbranche ihr geschäftliches Glück im Bereich eCommerce.

  • Insgesamt stellt Pirelli sechs verschiedene Reifentypen zur Verfügung, die sämtliche Facetten des Lamborghini Urus abdecken sollen: Fahren auf Schnee, Schotter, Sand, Straße und Strecke.

    Pirelli hat sechs spezielle Reifen von 21 bis 23 Zoll für den neuen Lamborghini Urus entwickelt. Für den Super-SUV von Lamborghini, der in 3,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h beziehungsweise in 12,8 Sekunden von 0 auf 200 km/h beschleunigt und eine Höchstgeschwindigkeit von 305 km/h erreicht, konnte Pirelli sich eigenen Angaben zufolge nicht auf das Entwickeln eines einzigen OE-Reifens beschränken.

  • Am Messestand von Yokohama wird den Besuchern einiges geboten.

    Reifenhersteller Yokohama ist vom 12. bis 14. Januar 2018 als Aussteller auf dem Tokyo Auto Salon dabei. Am Stand stehen sowohl Reifen aus der ADVAN-Range im Mittelpunkt als auch eine Reihe von Produkten, bei denen der Hersteller vor allem die Nassgrip-Eigenschaften betont.