Autopromotec baut Reifenbereich aus

Freitag, 17 März, 2017 - 09:15
Interessierte erfahren auf der Autopromotec einiges über Reifen.

Auf der Autopromotec in Bologna, Italien, (24. bis 28. Mai 2017) werden 271 weltweit tätige Reifenhersteller Präsenz zeigen. Deshalb wird neben den Hallen 20, 22 und 31, in denen sich bereits auf der letzten Autopromotec alles ums schwarze Gold drehte, in diesem Jahr auch die Halle 15 komplett in den Dienst des Reifenthemas gestellt.

Die internationale Fachmesse für Ausrüstungen und den Automobil-Aftermarkt baut zudem den Ausstellungsbereich aus und ergänzt den Innenbereich mit 19.000 Quadratmetern Fläche um den Außenbereich 42. Erstmals wird die Halle 19 ausschließlich der Werkstattausrüstung im Bereich Reifenservice vorbehalten sein. Dort sind 48 Unternehmen vertreten. Darüber hinaus widmet sich auch das Programm AutopromotecEDU unter anderem dem Reifenschwerpunkt. Im Rahmen von AutopromotecEDU wird der Reifensektor als konkretes Anwendungsbeispiel des Erneuerungsmodells zum Gegenstand der Tagung „Kreislaufwirtschaft: der positive Fall der Reifenkette“.

 

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • v.l.: Jens Nietzschmann, DAT-Geschäftsführer Inland und Sprecher der Geschäftsleitung, Guido Kutschera, Geschäftsführer DEKRA Automobil GmbH, Dr. Thilo Wagner, DAT-Geschäftsführer Produkte.

    Die DEKRA Automobil GmbH baut ihre Geschäftsbeziehungen zur Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) aus. Während bislang nur die DEKRA Niederlassungen DAT-Systeme uneingeschränkt nutzen konnten, werden zukünftig auch die bundesweit rund 2.500 DEKRA Sachverständigen im Außendienst Schaden- und Wertgutachten auf Basis von DAT-Daten erstellen können.

  • Mit dem SmartCity AU04+ bringt Hankook einen Stadtbusreifen auf den Markt.

    Reifenhersteller Hankook erweitert sein Stadtlinienbusportfolio mit der neuen Reifenlinie SmartCity AU04+. Der Busreifen ist speziell für den Stadtverkehr ausgerichtet und kann das ganze Jahr über gefahren werden. Nach Angaben des Unternehmens überzeugt er durch seinen effizienten Treibstoffverbrauch und maximalen Abnutzungswiderstand.

  • Im Autohaus Elmshorn werden Reifen ab sofort in den Regalanlagen von Cirlce Hallensysteme gelagert.

    Das Autohaus Elmshorn aus Kölln-Reisik organisiert ab sofort sein Reifengeschäft mit neuer Werkstatthalle inklusive einer drei-geschossiger Reifenregalanlage von Circle Hallensysteme. Wie Geschäftsführer Frank Lexau berichtet, entwickelte sich die Einlagerung der Kundenräder so gut, dass die Flächenkapazität nicht mehr ausreichte.

  • Mirka Dobrowolsky verstärkt bei Maxxis International den Vertrieb für Pkw-/Llkw-Reifen.

    Mirka Dobrowolsky verstärkt bei Maxxis International den Vertrieb für Pkw-/Llkw-Reifen. Dort betreut die gebürtige Polin vorrangig ausländische Kunden in Osteuropa. In der Reha- und Industrieabteilung will Maxxis mit Hilfe des neuen Vertriebsleiters Sven Susenbeth den Absatz im Reha-Handel ankurbeln.