AutoBild veröffentlicht ersten Teil des Sommerreifentests

Freitag, 19 Februar, 2016 - 16:15
50 Sommerreifen der Kompaktklassen-Dimension 205/55 R 16 wurden geprüft.

Die AutoBild hat den ersten Teil ihres Sommerreifentests veröffentlicht. 50 Sommerreifen der Kompaktklassen-Dimension 205/55 R 16 wurden geprüft. Der Bremstest in zwei Durchgängen - auf nasser Teststrecke (aus 80 km/h) und auf trockener Strecke (aus 100 km/h) - ermittelte die 15 "besten Sommerreifen", die das Finale bestreiten dürfen.

In diesem Finale werden die weiteren Stärken und Schwächen dieser Reifen in zahlreichen Einzeldisziplinen ermittelt – von der Aquaplaning-Sicherheit über das Handling bis zur Geräuschentwicklung. Seit einigen Jahren testet AutoBild zudem auch die Wirtschaftlichkeit eines Reifens: Wie verhalten sich Rollwiderstand (Kraftstoffverbrauch) und zu erwartende Laufleistung im Verhältnis zum Preis? Aus dieser Rechnung ermittelt das Medium den Eco-Meister, also den Sommerreifen mit der besten Wirtschaftlichkeit.

In der angehängten Grafik sind die Bremswerte detailliert aufgeführt. Schlusslicht im Bremstest ist der Toyo NanoEnergy 2. Laut der deutschen Vertriebsorganisation von Toyo wurde dieses Reifenmodell vor etwa einem Jahr aus dem Programm genommen - Nachfolger ist der Toyo Proxes CF2. Wilhelm Höppner hat als Vice-President Technical, Research & Development ein Statement zu den Bremstests angekündigt.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der ContinentalSportContact 6 kann die AutoBild SportsCars Reifentester überzeugen.

    Continental macht nicht nur in den aktuellen Sommerreifentests unter anderem der AutoBild, ACE/GTÜ und Gute Fahrt das Rennen, auch bei der AutoBild SportsCars liegt die Marke vorne: der SportContact 6 fährt in der Dimension 235/35 R 19 auf dem Testfahrzeug Ford Focus ST den Sieg ein. Überprüft wurde die Performance der insgesamt neun Kandidaten auf Nässe und trockener Strecke. Von zwei Reifen raten die Testredakteure ab: Firestone Firehawk SZ90μ und Rotalla Setula S Pace RU01.

  • Der Dunlop SP Winter Sport 5 liefert laut AutoBild in der Größe 225/40R 18 die besten Ergebnisse.

    Das Reifentest-Team der AutoBild hat den Dunlop Winter Sport 5 in verschiedenen Größen einem Leistungstest unter winterlichen Bedingungen unterzogen. Überraschenderweise liefert die Größe 225/40 R18 die überzeugendsten Ergebnisse.

  • Der Continental PremiumContact 6 führt die Bremswertung im AutoBild-Test an.

    Kurz vor Redaktionsschluss für die Print-Ausgabe hat die AutoBild die Ergebnisse in den Sommerreifen-Bremstests veröffentlicht: Continental setzt mit dem PremiumContact 6 seine Dominanz in der wichtigsten sicherheitsrelevanten Disziplin fort. 52 Reifen im Format 225/50 R 17 traten in den Prüfungen an, die 20 besten Bremser erreichen das Finale. Der Continental PremiumContact 6 garantiert laut dem Test-Team auf trockener und nasser Fahrbahn zusammengefasst die kürzesten Bremswege.

  • Der Firmensitz von HELLA befindet sich in Lippstadt.

    Die HELLA KGaA Hueck & Co. hat eigenen Angaben zufolge in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2016/2017 (1. Juni bis 30. November 2016) Umsatz und Ergebnis weiter verbessert. So erhöhte sich der Umsatz des Automobilzulieferers für Licht und Elektronik im ersten Halbjahr um 1,2 Prozent auf 3,2 Milliarden Euro. Bereinigt um Währungs- und Portfolioeffekte (Veräußerung der Geschäftsaktivitäten Industries und Airport Lighting) liegt der Umsatzanstieg im ersten Halbjahr bei 2,4 Prozent.