AutoBild veröffentlicht ersten Teil des Sommerreifentests

Freitag, 19 Februar, 2016 - 16:15
50 Sommerreifen der Kompaktklassen-Dimension 205/55 R 16 wurden geprüft.

Die AutoBild hat den ersten Teil ihres Sommerreifentests veröffentlicht. 50 Sommerreifen der Kompaktklassen-Dimension 205/55 R 16 wurden geprüft. Der Bremstest in zwei Durchgängen - auf nasser Teststrecke (aus 80 km/h) und auf trockener Strecke (aus 100 km/h) - ermittelte die 15 "besten Sommerreifen", die das Finale bestreiten dürfen.

In diesem Finale werden die weiteren Stärken und Schwächen dieser Reifen in zahlreichen Einzeldisziplinen ermittelt – von der Aquaplaning-Sicherheit über das Handling bis zur Geräuschentwicklung. Seit einigen Jahren testet AutoBild zudem auch die Wirtschaftlichkeit eines Reifens: Wie verhalten sich Rollwiderstand (Kraftstoffverbrauch) und zu erwartende Laufleistung im Verhältnis zum Preis? Aus dieser Rechnung ermittelt das Medium den Eco-Meister, also den Sommerreifen mit der besten Wirtschaftlichkeit.

In der angehängten Grafik sind die Bremswerte detailliert aufgeführt. Schlusslicht im Bremstest ist der Toyo NanoEnergy 2. Laut der deutschen Vertriebsorganisation von Toyo wurde dieses Reifenmodell vor etwa einem Jahr aus dem Programm genommen - Nachfolger ist der Toyo Proxes CF2. Wilhelm Höppner hat als Vice-President Technical, Research & Development ein Statement zu den Bremstests angekündigt.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Stadtrat René de Vent und Michael de Ruijter, CEO Magna Tyres Group haben den ersten Magna Reifen enthüllt.

    Im Dezember 2016 gab die Magna Tyres Group bekannt, den größten Reifenrunderneuerer in den Niederlanden, OBO Tyres, zu übernehmen. „Die Übernahme hat der Zukunft von OBO Tyres eine völlig neue Richtung gegeben, nämlich die des neuen Produktionsstandortes Magna Reifen“, so Peter Schreijver, General Direktor OBO Tyres, anlässlich der offiziellen Enthüllung des ersten Magna Reifens „produced in Holland“ (übersetzt: hergestellt in Holland) am Standort Hardenberg.

  • Die erste Bauphase der Messe Essen-Modernisierung ist abgeschlossen.

    Rund 500 geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft, Medien und der Messebranche feierten den Abschluss der ersten Phase der Messe-Modernisierung. Mit der Eröffnung des neuen, 2.000 Quadratmeter großen Glasfoyers mit direkt anschließenden neuen Kongressräumlichkeiten erreicht das im Mai 2016 gestartete Bauprojekt seinen wichtigsten Meilenstein.

  • Elektromobilität in Deutschland steht kurz vor dem Durchbruch.

    „Der Hochlauf der Elektromobilität in Deutschland nimmt Fahrt auf. Der Absatz von Elektrofahrzeugen hat sich gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt. Und auch das Angebot nimmt stetig zu: Bis zum Jahr 2020 können Kunden allein aus über 100 E-Modellen der deutschen Automobilhersteller auswählen, das sind dreimal so viel wie heute. Wir rechnen damit, dass im Jahr 2025 15 bis 25 Prozent der Pkw-Neuzulassungen einen E-Antrieb haben werden“, so VDA-Präsident Wissmann.

  • Die Select AG ist mit der Premiere auf der KnollTec zufrieden.

    Die Select AG nahm zum ersten Mal an der Hausmesse des Großhandelsunternehmens Knoll teil, das seit Anfang des Jahres Aktionär der Select AG ist. Im Rahmen der KnollTec präsentierte das Team um Select-Vorstand Stephan Westbrock den rund 3.500 Fachbesuchern die Neuheiten von Select-Connect, einer technischen Gesamtlösung zur Verbesserung von Arbeitsprozessen in Werkstätten.