Image
Auf zum Dauertest: Die Fuelmax Endurance werden nun ein Jahr lang von zwölf Unternehmen unter die Lupe genommen.
Foto: Goodyear
Auf zum Dauertest: Die Fuelmax Endurance werden nun ein Jahr lang von zwölf Unternehmen unter die Lupe genommen.

Goodyear

Zwölf Unternehmen testen Lkw-Reifen Fuelmax Endurance

Goodyear hat für seinen Lkw-Reifen Fuelmax Endurance eine Testserie mit zwölf Transportunternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gestartet. Der Reifen verspricht Kraftstoff- und CO₂-Effizienz. 

„Klimagesetzgebung wie der European Green Deal und seine Umsetzung im Programm Fit for 55 zur Klimapolitik der Europäischen Union machen CO₂-Reduktion zu einem maßgeblichen Treiber der Transportindustrie. Flottenmanager müssen darüber hinaus die Erwartungshaltung von Investoren und Kunden erfüllen, die nachhaltige Geschäftsmodelle und CO2- neutrale Lieferketten verlangen“, sagt Viviane Loop, Marketing-Managerin für Nutzfahrzeugreifen bei Goodyear. In diesem Kontext stehe der Fuelmax Endurance. Nun startet für diesen die einjährige Testphase „Test the Max“. Erstmals fand die Aktion 2014 statt.

Als Tester ist unter anderen die Nagel-Group mit Sitz in Versmold dabei. Sie wünscht sich einen Reifen mit optimiertem Rollwiderstand. Das Unternehmen verfügt über eine Flotte aus 7000 ziehenden und gezogenen Einheiten im europaweiten Einsatz. „Aber kann ein kraftstoffeffizienter Reifen tatsächlich ein Alleskönner sein? Analog unserer bisherigen Erfahrung leider eher nicht. Sollte der Fuelmax Endurance die Rollwiderstandsoptimierung ohne die bisherigen Kompromisse bei Laufleistung, Traktion und Robustheit bieten, lassen wir uns gerne eines Besseren belehren“, so Nicolas Luchtefeld, Supervisor Service, Fleet Management, bei der Nagel-Group.

Auch die Spedition Große-Vehne aus Rhede im Münsterland nimmt an dem Test teil. Sie bietet die Beförderung von Gütern aller Art mit dem Schwerpunkt Baustoff-, Gefahrgut- und Papiertransport im Fern- und Regionalverkehr an. Das Unternehmen wünscht sich eine hohe Laufleistung und optimierte Kraftstoffeffizienz. Die D + S Schnelltransport GmbH, die auf Reifenlogistik spezialisiert ist, erhofft sich ebenfalls Kraftstoffeffizienz und die vom Kmax Gen-2 vertraute Laufleistung auf Autobahn und Landstraße.

Weitere Teilnehmer des „Test the Max“ sind Camion Transport AG, Hugelshofer Logistik AG, Quehenberger Freight GmbH, Schöni Transport AG, Spedition Gertner GmbH, Spedition Heinrich Gustke GmbH, Speditions- und Handelsgesellschaft Ludwig mbH, Wasgau Frischwaren GmbH und Widmer Transporte Logistics AG. (jwe)

Image
Goodyear-Fuelmax-Endurance-Lenkachse.jpeg
Foto: Fotos: Goodyear

Goodyear stellt Reifenserie Fuelmax Endurance vor

Die neu entwickelte Reifenserie Fuelmax Endurance soll für Goodyear in vielfachiger Hinsicht zukunftsweisend sein.

Image
Oliver Sindermann verantwortet künftig das Reifengeschäft der Lkw- und Nutzfahrzeugsparte von Goodyear in der Region DACH.
Foto: Goodyear

Goodyear

Oliver Sindermann wird Sales General Manager Commercial DACH

Oliver Sindermann übernimmt zum 01. April 2022 die Position des Sales General Manager Commercial DACH bei Goodyear. Er verantwortet damit zukünftig das Reifengeschäft der Lkw- und Nutzfahrzeugsparte von Goodyear in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Image
David Gryzik ist Gebietsleiter Lkw-Reifen bei Goodyear in Deutschland und Experte für das De-minimis-Programm.
Foto: Goodyear

Reifenindustrie

BAG: De-minimis-Förderperiode 2022 läuft bis September

Seit Januar können sich Transportunternehmen beim De-minimis-Förderprogramm des BAG (Bundesamt für Güterverkehr) anmelden. Förderfähig sind im Sortiment von Goodyear viele Lkw-Reifen und Lösungen wie das dazugehörige Reifendruckkontrollsystem Goodyear TPMS.

Image
Goodyeart_Dominic_Stenzel.jpeg
Foto: Goodyear

Personalie

Dominic Stenzel leitet die Kommunikation von Goodyear

Zum 1. Dezember 2021 wird Dominic Stenzel zum Group Communications Manager DACH bei Goodyear ernannt. In seiner neuen Position soll er sämtliche Kommunikationsaktivitäten von Goodyear leiten, einschließlich der Öffentlichkeitsarbeit und Medienarbeit in Deutschland, Österreich und der Schweiz.