Im Zuge seiner EV-Strategie will Omni United unter anderem den Sommerreifen Dimax R8+ der Marke Radar Tyres für E-Fahrzeuge adaptieren.
Foto: Omni United
Im Zuge seiner EV-Strategie will Omni United unter anderem den Sommerreifen Dimax R8+ der Marke Radar Tyres für E-Fahrzeuge adaptieren.

Elektromobilität

Zweiphasige EV-Reifen-Strategie von Omni United

Reifenhersteller Omni United will im EV-Reifen-Markt Fuß fassen und hat dafür einen strategischen Fahrplan bekannt gegeben. Dieser sieht zunächst die Adaption bestehender Reifen für E-Fahrzeuge vor, während in einem zweiten Schritt dezidierte EV-Reifen entwickelt und vermarktet werden sollen.

In Phase eins seiner Strategie will der Konzern auf Basis bewährter Profile der Marke Radar Tyres eine EV-kompatible Produktpalette anbieten. Als Grundlage hierfür dienen nach Aussage der Verantwortlichen unter anderem die auch in Europa verfügbaren Sommerreifen Dimax R8+ und RPX 800. Die neuen Produkte, die derzeit diverse Testreihen durchlaufen, sollen sich durch ihren niedrigen Rollwiderstand sowie eine hohe Verschleißfestigkeit auszeichnen und somit genau die Bedürfnisse moderner Elektrofahrzeuge bedienen. Im ersten Quartal des kommenden Jahres sollen die ersten Größen der Profile im Markt verfügbar sein.

Daran anknüpfend will Omni United im Laufe des Jahres 2023 auch die ersten 16 Dimensionen seiner EV-spezifischen Reifen offiziell anbieten. Diese werden gemeinsam mit dem italienischen Automobildesigner GFG Style entwickelt und ergänzen ebenfalls den Radar-Katalog. Noch gezielter auf die Anforderungen von E-Fahrzeugen abgestimmt sollen die Produkte ein geringes Geräuschlevel, hohe Tragfähigkeit und optimalen Komfort verbinden. Die Verantwortlichen kommunizieren für die Sommerreifen eine Größen-Range von 18 bis 21 Zoll.

„Mit dem anhaltenden Wachstum des Marktes für Elektrofahrzeuge und dem Wandel hin zu einer nachhaltigeren Zukunft hat sich Omni United zum Ziel gesetzt, sein Produktangebot und seine Geschäftstätigkeiten im Hinblick auf eine nachhaltigere Zukunft kontinuierlich zu verbessern“, heißt es in einer Unternehmens-Mitteilung bezüglich des eigenen Anspruchs. (dw)

Mit dem AllSeason-Produkt Quatrac Pro EV positioniert sich Apollo im EV-Segment.

Apollo/Vredestein

Quatrac Pro EV deckt 17- bis 20-Zoll-Anwendungen ab

Nachdem Apollo Tyres seinen neuen EV-Reifen von Vredestein zunächst nur angekündigt hatte, folgten Anfang des Monats die ersten Details. Nun steht auch die Größen-Range des Profils fest.

    • Elektromobilität, Ganzjahresreifen, Apollo, Vredestein
Hankook_Volkswagen_SUV.jpeg

Erstausrüstung

Hankook EV-Reifen für VWs ID.4

Hankook erweitert sein Erstausrüstungsgeschäft für die Belieferung spezieller Bereifungen für Elektro-Fahrzeuge um den ID.4, das erste e-SUV von Volkswagen.

    • Erstausrüstung, Hankook, Elektromobilität
Der Potenza Sport steht in insgesamt 96 Größen parat.

Bridgestone/Firestone

Reifenlösungen für höchste Ansprüche

Für die anstehenden Sommermonate offeriert Bridgestone Produkte für unterschiedliche Anwendungen. Der Hersteller will damit nicht nur im UHP-Bereich Akzente setzen, sondern sich auch als Reifenpartner für E-Auto-Modelle positionieren.

    • Bridgestone, Firestone, Sommerreifen, Reifen
Der Audi Q4 e-tron mit den Bridgestone Turanza ECO Sommer- und Blizzak Winterreifen ist nun im Handel.

Erstausrüstung

Bridgestone bereift vollelektrischen Audi Q4 e-tron

Bridgestone meldet eine weitere OE-Vereinbarung mit Audi: Die Marke ist nun Reifenlieferant für den neuen Audi Q4 e-tron.

    • Erstausrüstung, Elektromobilität, Sommerreifen, Bridgestone