Image
Der Bridgestone Innovation Park liegt in Kodaira, Tokio.
Foto: Bridgestone
Der Bridgestone Innovation Park liegt in Kodaira, Tokio.

Industrie

Zukunftscampus Bridgestone Innovation Park

Bridgestone gibt die vollständige Inbetriebnahme des Bridgestone Innovation Park Kodaira, Tokio, mit der Eröffnung des Innovations- und Kooperationslabor B-Innovation sowie der Testanlage B-Mobility bekannt.

Zum Bridgestone Innovation Park zählen das Innovations- und Kooperationslabor B-Innovation und die Demonstrations- und Testanlage B-Mobility. Der Campus soll den Austausch zwischen verschiedenen Interessensgruppen fördern, so der formulierte Auftrag seitens Konzern-Führung. Dieser beinhalte die Geschichte von Bridgestone und seine Vision für 2050, den Ausbau von Beziehungen durch gemeinsame Ideenfindung und die Schaffung neuer Werte. Basierend auf dem „Bridgestone E8 Commitment“ will das Unternehmen seine Technologien, Geschäftsmodelle und Designs durch das gemeinsame Arbeiten im Bridgestone Innovation Park vorantreiben.

1960 eröffnete Bridgestone sein Werk in Kodaira. Zwei Jahre später wurde das Technologiezentrum errichtet. Die Anlagen bilden laut den Verantwortlichen den Kern der Forschung und Entwicklung sowie der Produktion des Unternehmens. Bridgestone hat das Areal zu einem neuen Innovationszentrum, dem Bridgestone Innovation Park, umgestaltet und als ersten Schritt im November 2020 die Bridgestone Innovation Gallery eröffnet. „Sie soll als neuer Ort für den Austausch zwischen dem Unternehmen und seinen Kunden, Interessensgruppen und der Gesellschaft dienen, indem die Geschichte, Geschäftsaktivitäten und Visionen von Bridgestone für die Zukunft vorgestellt werden“, heißt es in einer Unternehmensmitteilung.

Die Einrichtung B-Innovation umfasst den Bridgestone Open Innovation Hub, in dem sich Menschen mit den Kerntechnologien und -produkten von Bridgestone beschäftigen können, um neue Ideen zu entwickeln. Weitere Bereiche sind das Rough Prototyping Studio für den Einsatz von Werkzeugmaschinen und das Co-Creation Office, das externen Partnern offensteht. B-Mobility soll es als eine Demonstrations- und Testanlage ermöglichen, die Leistung und das Potenzial von neuen Mobilitätstechnologien und -produkten schnell zu bewerten. Mithilfe neuer Technologien im praktischen wie im digitalen Umfeld erweitert Bridgestone seine Möglichkeiten im Bereich F&E. Lesen Sie mehr in Juni-Ausgabe. (kle)

TIPP: Sie interessieren sich für Neuigkeiten, Trends und Entwicklungen aus der Reifenbranche? Der Newsletter von AutoRäderReifen-Gummibereifung informiert Sie zweimal wöchentlich. Jetzt gleich anmelden!

Image
In der Einrichtung B-Innovation findet sich auch der Bridgestone Open Innovation Hub.
Foto: Bridgestone
In der Einrichtung B-Innovation findet sich auch der Bridgestone Open Innovation Hub.
Image
Jan-Maarten de Vries, CEO von Bridgestone Mobility Solutions, sieht Chancen in der Zusammenarbeit mit Startup Autobahn. 
Foto: Bridgestone

Industrie

Bridgestone Mobility Solutions kooperiert mit Startup Autobahn

Bridgestone Mobility Solutions wird Partner von Startup Autobahn, das als offene Innovationsplattform Start-ups und erfahrene Unternehmen miteinander vernetzen will. Die Kooperation soll die Entwicklung neuer Mobilitätslösungen fördern.

Image
Reifenberg hochkant print_.jpeg
Foto: Daniel Willrich

„Strategische Partnerschaft“

Conti und Pyrum Innovations wollen kooperieren

Im Bemühen um mehr Nachhaltigkeit in der Reifenproduktion verhandelt die Continental mit dem Recycling-Spezialisten Pyrum Innovations AG. Ziel ist der Aufbau eines vollständigen Kreislaufwirtschaftskonzepts.

Image
Bridgestone- EVBox Group.jpeg
Foto: Bridgestone

Industrie

Bridgestone und EVBox bauen Ladeinfrastruktur auf

Bridgestone positioniert und definiert sich als Anbieter von Mobilitätslösungen verschiedenster Sorten – nun hat der japanische Hersteller ein Kooperation mit EVBox bekannt gegeben. Die Partner wollen gemeinsam am Aufbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge mitwirken.

Image
Bridgestone belegt in der „Deutschland Test“-Studie in der Branche „Reifen“ Platz 1.
Foto: Bridgestone

Industrie

Studie „Fairness im Job“: Volle Punktzahl für Bridgestone

Bridgestone erhält in der Studie „Fairness im Job“ von „Deutschland Test“ in der Branchenkategorie „Reifen“ die volle Punktzahl – mit Platz 1 sieht der Reifenhersteller seine Bemühungen hinsichtlich der Faktoren Fairness, Unternehmenskultur und Arbeitsklima bestätigt.