Bisher organisierte Yokohama seine Aktivitäten aus der japanischen Hauptstadt Tokio heraus. 
Foto: Yokohama
Bisher organisierte Yokohama seine Aktivitäten aus der Zentrale in der japanischen Hauptstadt Tokio heraus. 

Industrie

Yokohama konzentriert Firmen-Management in Hiratsuka City

Yokohama verlegt seine Hauptverwaltung von Tokios Minato Ward in die Hiratsuka Factory in Hiratsuka City in der Präfektur Kanagawa. Der Umzug soll bis März 2023 abgeschlossen sein.

Die Automobilindustrie befindet sich in einer Phase des dynamischen Wandels. Als Antwort auf die Transformation konzentriert Yokohama sein Management mit Planungs-, Produktions-, Vertriebs-, Technologie- und Logistikfunktionen an dem Standort der Hiratsuka-Fabrik. Laut den Verantwortlichen soll dies abteilungsübergreifende Diskussionen erleichtern, effizienter gestalten und so die Entscheidungsfindung beschleunigen. In der Zwischenzeit werden auch einige Unternehmensbereiche, wie beispielsweise die Vertriebs- und Marketingabteilungen, verlegt. Deren neuer Standort in der japanischen Hauptstadt Tokio dient künftig zudem als Hauptsitz für die Tochtergesellschaften Yokohama Tire Japan Co., Ltd. und Yokohama Industrial Products Japan Co., Ltd.

Im Rahmen dieser örtlichen Veränderungen kündigt das Management zudem Reformen für sämtliche Arbeitsprozesse an. So will Yokohama auch die als Reaktion auf die Covid-19-Pandemie eingeführte Möglichkeit zur Arbeit im Homeoffice weiter ausbauen. (kle)

Personalie

Thomas Wohlgemuth übernimmt Geschäftsführung von Prinx Chengshan Europe

Prinx Chengshan (Shandong) Tire Co. Ltd. hat Thomas Wohlgemuth mit Wirkung zum 1. September zum neuen Geschäftsführer ernannt. Er wird in der neuen europäischen Hauptverwaltung des Unternehmens im Raum Frankfurt/Main tätig sein.

    • Prinx, Personalie, Reifenhersteller
Bisher organisierte Yokohama seine Aktivitäten aus der japanischen Hauptstadt Tokio heraus. 

Reifenindustrie

Yokohama: Gewinn sinkt im ersten Quartal um mehr als 63 Prozent

Reifenhersteller Yokohama hat seine Geschäftszahlen für das erste Quartal 2022 veröffentlicht. Es zeigte sich, dass der Gewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 63,5 Prozent gesunken ist.

    • Yokohama, Reifenindustrie
Das „Tire Air Pressure Remote Access System“ soll für Taxi-Unternehmen angepasst werden.

Reifenindustrie

Yokohama testet RDKS im Taxi-Betrieb

Die Yokohama Rubber Co. Ltd hat mit der praktischen Erprobung ihres „Tire Air Pressure Remote Access System“ (TPRS) begonnen. Die Reifenüberwachungslösung soll Taxi-Unternehmen zur Verfügung stehen.

    • Yokohama, Reifenindustrie, RDKS