Ikuo Hanawa konnte mit den Geolandar-Reifen von Yokohama beim „Mint 400“ überzeugen.
Foto: Yokohama
Ikuo Hanawa konnte mit den Geolandar-Reifen von Yokohama beim „Mint 400“ überzeugen.

Motorsport

Yokohama-Fahrer Ikuo Hanawa belegt zweiten Platz bei „Mint 400“

Der japanische Offroad-Fahrer Ikuo Hanawa erreichte beim US-Rennen „Mint 400“ den zweiten Platz der Klasse 7 für seriennahe Pick-ups. Der Hanawas Toyota Hilux war mit Geolandar M/T in der Größe LT285/75R17 ausgestattet.

Beim „Mint 400“-Rennen waren insgesamt zehn Starter in vier Klassen auf unterschiedlichen Typen der Geolandar-Reifen von Yokohama unterwegs. Das 400-Meilen-Rennen (rund 644 Kilometer) gehört zu den ältesten Offrad-Events in Amerika und führt durch offenes Wüstengelände in der Nähe der Spielermetropole Las Vegas.

„Der Geolandar M/T G003 bietet ausreichend Reserven für nahezu jedes Geländeszenario – egal ob auf Matsch, Felsen, losem Dreck oder Schotter“, so der Hersteller. Das Profil besteht aus einer umfangreichen Anordnung von Blöcken und aufeinanderfolgenden Lamellen und besitzt hohe „Selbstreinigungskräfte“.

Das Setup verhilft dem Reifen laut Yokohama unabhängig vom Untergrund zu einer guten Traktion. „Mit seiner verstärkten Geo-ShieldTM-Seitenwand, bei der eine Triple-Polymer-Mischung zum Einsatz kommt, und dem speziellen Blockdesign an der Oberseite ist der Geolandar M/T G003 zudem optimal gegen Schnittverletzungen geschützt und der Materialverschleiß wird ebenfalls minimiert“, führt Yokohama weiter aus. Langfristig plant das Unternehmen, den Geolandar sowie den Advan als Erstausrüstung für Neuwagen stärker zu platzieren. (jwe)

YOKOHAMA_UTV_Kristen_Matlock.jpeg

Motorsport

Yokohamas Geolandar im Extremeinsatz

Yokohama dokumentiert seine Kompetenzen im Bereich Offroad durch die Ausrüstung diverser Rennsport-Teams – unter anderem beim kürzlich ausgetragenen King Shocks Area BFE Beatdown.

    • Motorsport, Yokohama
In der Trick-Truck-Klasse der King Shocks Laughlin Desert Classic 2021 belegte Justin Lofton den ersten Platz.

Motorsport

Geolandar M/T überzeugt bei King Shocks Laughlin Desert Classic 2021

In der Trick-Truck-Klasse der King Shocks Laughlin Desert Classic 2021 hat sich Justin Lofton mit seinem 2WD Jimco Trophy Truck Yokohama-bereift den ersten Platz gesichert.

    • Motorsport, Yokohama, Spezialreifen
YOKOHAMA_GEOLANDAR_CV_G058_.jpeg

Yokohama

Good Design Award 2020 für Geolandar CV G058

Reifenhersteller Yokohama darf sich über eine weitere Design-Auszeichnung freuen: Diesmal wurde der im letzten Jahr eingeführte SUV-Reifen Geolandar CV G058 mit einem Preis bedacht.

    • Reifenindustrie, Yokohama, Reifen
OE-Bereifung des Lexus LX: der Geolandar X-CV yon Yokohama. 

Erstausrüstung

Yokohama bereift weiteres Lexus-Modell

Yokohama baut seine OE-Zusammenarbeit mit der Toyota Motor Corporation weiter aus. Die Japaner liefern ihren Geolandar X-CV als werksseitige Bereifung für das SUV Lexus LX.

    • Yokohama, Erstausrüstung, Sommerreifen