Image
WERBAS.blue.jpeg
Foto: Werbas
Unbürokratisch können sich Betroffene bei der Werbas GmbH per Mail melden und werden dann von den Beiträgen freigestellt.

IT/Online

Werbas-Aktion für von Flutkatastrophe betroffene Betriebe

Die Werbas GmbH stellt die Kunden, die bundesweit von der Flutkatastrophe betroffen sind, in den nächsten Monaten beitragsfrei.

In einer Unternehmensmitteilung heißt es: „Das Ausmaß der Zerstörung und die vielen Einzelschicksale durch das Hochwasser in NRW, Rheinland-Pfalz und Bayern waren auch für uns ein Schock und haben uns sprachlos gemacht.“ Betroffene Kunden können sich per Mail unter info@werbas.com melden. Alles Weitere werde dann unkompliziert und schnell im Einzelfall abgestimmt. (kle)

Image
Bridgestone-Fluthelfer.jpeg
Foto: Bridgestone

Industrie

Bridgestone unterstützt Fluthelfer mit kostenfreier Neubereifung

Auch Bridgestone bietet Fluthelfern aktuell Unterstützung in Sachen Bereifung an: Privatpersonen und Unternehmen, die bei Hilfsaktionen im Rahmen der Flutkatastrophe einen Reifenschaden an ihrem Nutzfahrzeug davontragen, können sich unter fluthilfe.deutschland@bridgestone.eu bei Bridgestone melden.

Image
10530.jpeg
Foto: Safety Seal

Werkstatt

Safety Seal bietet Rabatt für Fluthelfer

Für Fahrzeuge, die aktuell in der Flutkatastrophe benötigt werden, bietet Safety Seal ab sofort 50 Prozent Rabatt auf seine Nachfüllpacks an. 

Reifenhandel

Flutkatastrophe: Reifen Gundlach startet Spendenaktion

Reifen Gundlach, über die Geschäftsbeziehungen zu GT-Radial (Indonesien) dauerhaft in Kontakt mit der stark betroffenen Krisenregion in Südostasien, hat angesichts der Flutkatastrophe sofort die Initiative ergriffen und eine breit gefächerte Spendenaktion ins Leben gerufen. "Unser Vertriebsteam hat spontan eine Sammlung in all unseren Betriebsstätten in die Wege geleitet. Wir waren von der Idee sehr angetan und haben sofort entschieden, die Sammlung seitens der Firma aufzustocken", freut sich Geschäftsführer Gebhard Jansen über das Engagement seines Teams.

Image
Werkstatt_Quelle_ProMotor_T.Volz.jpeg
Foto: Timo Volz/Kfz-Gewerbe

ZDK

Kfz-Gewerbe beteiligt sich an Spendenaktion für Altenahr

Für die von der Flutkatastrophe betroffene Gemeinde Altenahr haben die ZDK, der hessische Landesverband des Kfz-Gewerbes und die TAK Akademie Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe Spendengelder bereitgestellt.