Image
csm_20210714_Hankook_supports_the_Volkswagen_ID.jpeg
Foto: Hankook
Rekord-Fahrer Rainer Zietlow geht mit dem VW ID.4 und Hankook-Reifen auf US-Tour.

Reifenhandel

VW ID.4 geht mit Hankook auf US-Tour

Volkswagen tourt derzeit durch die USA und besucht dort VW- und Hankook-Händler, um seinen ID.4 vorzustellen. Mit dabei sind Hankook und die Agentur Challenge 4 mit dem Fahrer Rainer Zietlow.

Nach einer Deutschland-Tour im Jahr 2020 mit dem ID.3, veranstalten die Unternehmen nun gemeinsam die knapp 58.000 Kilometer lange „US-Cross-Country-Tour“. Dabei ist das vollelektrische Fahrzeug mit Hankook-Reifen ausgestattet und wird von Rainer Zietlow, Inhaber von Challenge 4 und bekannter Langstrecken-Fahrer, gefahren. Insgesamt wird die Tour nach Angaben von Hankook von Juli bis Oktober dauern, über 600 Hankook- und Volkswagen-Händler sollen dabei besucht und alle 48 zusammenhängenden US-Bundesstaaten durchfahren werden. Ein zusätzlicher Halt werde am Hankook-Werk in Clarksville, Tennessee erfolgen.

Seit vergangenem Dienstag ist der VW ID.4 von Küste zu Küste auf den Kinergy AS EV-Reifen von Hankook unterwegs. Der Startpunkt lag an der VW-Zentrale in Herndon, Virginia, wo sie am 18. Oktober auch enden wird. Verfolgt werden kann die Tour über eine GPS-Trackerkarte, die sich alle 15 Minuten aktualisiert. Im Zuge der Tour spendet Challenge 4 pro gefahrenem Kilometer zehn Cent an SOS-Kinderdörfer. (jwe)

Image
Hankook_Volkswagen_SUV.jpeg
Foto: Hankook

Erstausrüstung

Hankook EV-Reifen für VWs ID.4

Hankook erweitert sein Erstausrüstungsgeschäft für die Belieferung spezieller Bereifungen für Elektro-Fahrzeuge um den ID.4, das erste e-SUV von Volkswagen.

Image
2021_BOREBT_Z_darkgrey_19_-Volkswagen-ID.4.jpeg
Foto: Borbet

Felgen

Borbet Z für VW ID.4 erhältlich

Das Elektromodell von VW, der ID.4, kann künftig mit den Z-Rädern von Borbet ausgestattet werden. Dafür stehen drei Farben zur Auswahl.

Image
GitiSynergyH2.jpeg
Foto: Giti

Erstausrüstung

Zweite Größe des GitiSynergyH2 für VW Caddy 5 freigegeben

VW gibt den GitiSynergyH2 nun auch in der zweiten Größe 205/60R16 XL 96H für den Caddy 5 frei. „Unser ausgezeichnetes Verhältnis zu Volkswagen Nutzfahrzeuge wird immer stärker, wie die Erstausrüstungen des VW Caddy 5 und des VW Crafters – GitiVanHD1 – zeigen”, sagt Martin Wells, Director OEM Europe bei Giti Tire.

Image
VW Golf GTE - Sportfedern - Seite.jpeg
Foto: H&R

Tuning

H&R-Upgrade für VW Golf GTE

Als Alternative zum konventionellen GTI bietet Volkswagen seit kurzem die Hybridversion GTE an. Die Spezialisten von H&R haben auch dem neuen Modell einen Sportfedernsatz auf den Leib geschneidert.