Image
Máquina VOC 760_ alta (2)_1.jpeg
Foto: Vipal Rubber
Vipal Rubber beliefert in Osteuropa die Tschechische Republik, die Slowakei, Polen, die Balkanregion und die baltischen Länder.

Runderneuerung

Vipal Rubber: Seit 15 Jahren in Osteuropa

Der Runderneuerungs-Spezialist Vipal Rubber feiert in Osteuropa sein 15-jähriges Bestehen. Seit 2006 existiert in Slowenien ein Vertriebszentrum des Unternehmens, das 50 lokale Kunden beliefert.

Neben dem Vertriebszentrum existiert eine weitere Vipal-Niederlassung in der Region. Der Hersteller vertreibt unter anderem vorvulkanisierte Laufflächenprofile in Form eigener Markenprodukte. Das osteuropäische Vertriebszentrum ist zuständig für die Belieferung der Tschechischen Republik, der Slowakei, Polen, der Balkanregion und der baltischen Länder. In Bezug auf das Umsatzvolumen stehe die Tschechische Republik in Europa Vipal-intern aktuell an fünfter Stelle, heißt es seitens des Unternehmens. In Osteuropa habe man grundsätzlich eine hohe Runderneuerungsrate und eine gute Akzeptanz von runderneuerten Reifen.

Bekannte Produkte der Marke in den osteuropäischen Ländern seien laut Hersteller die vorvulkanisierten Laufflächenprofile VT110, VT220, VL140A und VRT3. Zudem stellt das Unternehmen Produkte für die Reifenreparatur her, beispielsweise Flicken für Pkw-Reifen, Reifen von Dumpern, Lastwagen- und landwirtschaftlichen Reifen sowie unterschiedliche Arten von Schläuchen, Ventilen, Pannenschutzmitteln, Oberflächenaktivatoren, Dichtungsmittel und Klebstoff.

Die Runderneuerung habe aufgrund von Kraftstoffeinsparungen und den damit verbundenen geringeren Umwelteinflüssen ein hohen Stellenwert für das Transportsegment, führt Vipal Rubber aus. „In diesen 15 Jahren hat Vipal einen ständigen Dialog mit dem Markt geführt, mit einem Katalog, der Produkte und Lösungen enthält, die diesen wichtigen ökonomischen und ökologischen Anforderungen entsprechen“, so der Hersteller. Die Recircle Awards, die Vipal in gleich drei Kategorien gewinnen konnte, sehen die Verantwortlichen als Bestätigung der Arbeit.

In Europa unterhält das brasilianische Unternehmen zudem zwei weitere Vertriebszentren; eines in Felixstowe, England und seit 2020 eines in Valencia, Spanien, wo auch die europäische Niederlassung des Unternehmens ihren Sitz hat. Vier Fabriken und zehn weitere Vertriebszentren beliefern insgesamt rund 90 Länder. Zur Vipal-Gruppe gehört auch Vipal Machinery, das Anlagen für die Reifenrunderneuerung herstellt und in Ländern wie Brasilien, den Vereinigten Staaten, Neuseeland, Argentinien, Uruguay und El Salvador vertreten ist. (jwe)

Image
vt110 ang4 ok_1.jpeg
Foto: Vipal Rubber Besonders in osteuropäischen Ländern erfährt die Reifenrunderneuerung laut Vipal-Angaben eine gute Resonanz.
Image
Vipal-Frederico e Fabrício.jpeg
Foto: Vipal

Runderneuerung

Vipal Europa betreut Handelspartner in Nordafrika und dem Nahen Osten

Vipal Rubber hat das Vertriebsgebiet seiner Niederlassung auf dem europäischen Kontinent neu strukturiert.

Image
Contionlinecontact.jpeg
Foto: Continental

Industrie

25 Jahre ContiOnlineContact

Parallel zum 150. Unternehmensgeburtstag feiert Continental in diesem Jahr auch das 25-jährige Jubiläum der Bestell- und Marketingplattform ContiOnlineContact.

Image
Hamaton-GmbH-Editorial-Image-1.7.jpeg
Foto: Hamaton

RDKS

Hamaton eröffnet Niederlassung in Willich

Mit einem weiteren Standort auf dem europäischen Festland will Hamaton seine Marktpräsenz in Europa weiter ausbauen. Der RDKS-Spezialist verfügt seit kurzem über ein neues Vertriebszentrum in Willich, das unter dem Namen Hamaton GmbH firmiert.

Image
Bridgestone feiert sein 90-jähriges Firmenjubiläum.png
Foto: Bridgestone

Bridgestone

Aktionen zum 90-jährigen Firmenjubiläum

Bridgestone feiert sein 90-jähriges Jubiläum mit einem speziellen Geburtstagslogo. Darüber hinaus informiert eine Jubiläumsseite über die Geschichte des Unternehmens.