Der SportContact 7 von Conti, montiert auf einen Lamborghini Huracan Performante. 
Foto: Continental
Der SportContact 7 von Conti, montiert auf einen Lamborghini Huracan Performante. 

Messe

Tuning-Team von Continental auf Essen Motor Show

Conti sucht auf der Essen Motor Show vom 2. bis zum 11. Dezember erneut Nähe zur Tuning-Gemeinde. Continental-Tuning-Chef Michael Schneider setzt auf das bewährte Konzept eines Gemeinschaftsstandes mit namhaften Entwicklungspartnern aus der Branche.

Am Gemeinschaftsstand präsentiert sich die Tuning-Abteilung von Conti mit AC Schnitzer, Brabus, edo competition Motorsport, delta Geländesport und Zubehör sowie Hoosier Racing Tires. Der Reifenhersteller lockt mit Sophia Calate und ihrem Porsche 911 GT3 RS. Deutschlands bekannteste weibliche Influencerin im Sportwagen-Segment mit bis zu 1,5 Millionen Fans auf Youtube, Instagram und TikTok lädt an beiden Samstagen während der Veranstaltung zum Meet & Greet in die Continental-Zone.

Im Fokus der Conti-Präsenz steht vor allem der Ultra-High-Performance-Reifen SportContact 7. Das neue Flaggschiff der UHP-Reifenfamilie setzte bereits vor der Markteinführung ein vielbeachtetes erstes Ausrufezeichen, als es einen von Klasen Motors veredelten Lamborghini Huracan Performante im Rahmen des Highspeedevents „Papenburg 3000“ auf die neue Rekordgeschwindigkeit von 384,12 km/h trug. Auf dem Continental-Messestand ist der SportContact 7 unter anderem in einer 24 Zoll Ausführung zu sehen, die speziell für das G Modell von Mercedes-Tuner Brabus entwickelt wurde.

Die 1992 gegründete Tuningabteilung von Continental begeht in diesem Jahr ein doppeltes Jubiläum. Seit nunmehr 30 Jahren sind die Niedersachsen Ansprechpartner nationaler und internationaler Fahrzeugveredler. Vor 25 Jahren feierte das Team seine Messepremiere in Essen. (kle)

AC Schnitzer stellt seinen G80 BMW M3 auf den SportContact 7 von Continental.

Tuning

SportContact 7 für BMW M3-Veredelung von AC Schnitzer

AC Schnitzer in Aachen modifiziert aktuell den M3 von BMW – mit einer Leistungssteigerung auf insgesamt 610 PS (449 kW) kommt das Edelgefährt laut dem Tuner auf rund 300 km/h.

    • Tuning, Continental
820 Pferdestärken und 950 Nm – der Brabus 820 auf Basis des Porsche 911 Turbo S beschleunigt in 2,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Tuning

SportContact 7 für Brabus 820

Brabus bietet ab sofort ein Veredelungsprogramm für den Porsche 911 Turbo S der aktuellen Modellreihe 992 an – als Cabriolet und Coupé. Dabei setzt der Tuner bei der Bereifung unter anderem auf den SportContact 7 von Continental mit einer exklusiven Freigabe von 340 km/h V/max.

    • Tuning, Sommerreifen, Continental
Der 900 PS-Bolide wird ausschließlich mit SportContact 6 in 21 Zollgröße ausgestattet.

Tuning

Brabus 900 verwendet Sportreifen von Conti

Das Tuning-Unternehmen Brabus aus Bottrop hat einen Mercedes-AMG E63 4Matic getunt und dabei unter anderem SportContact 6-Reifen von Continental eingesetzt. 

    • Tuning, Continental
Conti-SportContact7-Aufmacher.jpeg

Summer Tyres

Continental presents its novelty: SportContact 7

With the SportContact 7, the company from Hanover has a new high-performance tyre for sporty vehicles.

    • Continental, English Section