Image
EMR1042_Tire application.jpeg
Foto: Trelleborg
Reifen der Reihen EMR 1042 und EMR 1051 sind für den Einsatz auf Baustellen und in Steinbrüchen ausgelegt. 

Reifenserie EMR

Trelleborg baut Radialreifenprogramm aus

Die Reifensparte des schwedischen Unternehmens Trelleborg, Trelleborg Wheel Systems, ergänzt ihr Angebot an EM-Reifen. In den nächsten Wochen sollen neue Größen der Baureihen EMR 1042 und EMR 1051 auf den Markt kommen.

Die Serie EMR 1042 wurde für knickgelenkte Muldenkipper und Radlader entwickelt, die in Steinbrüchen, auf Baustellen oder im Landschaftsbau zum Einsatz kommen. Durch ihren verstärkten Gummiringschutz an der Seitenwand sollen die Vertreter dieser Reifenlinie besonders robust und langlebig sein. Zudem sollen die Profile einen hohe Traktion auf unterschiedlichsten Untergründen wie Sand, Felsen oder Schotter bieten. Trelleborg erweitert die Größen-Range der Reihe um die Dimensionen 23.5 R25 und 26.5 R25.

Auch die Reifen der Baureihe EMR 1051 sind laut Herstellerangaben für den harten Baustellen- oder Steinbruch-Einsatz konzipiert. Dank eines extra tiefen Profils und einer optimierten Gummimischung ermögliche werde bei den Produkten eine bessere Lastverteilung erreicht. Dies wiederum steigere den Fahrkomfort und verbessere die Kraftstoffeffizienz. Insgesamt sollen vier neue Größen der EMR 1051-Familie in den Handel kommen: 20.5 R25, 23.5 R25, 26.5 R25 und 29.5 R25.

„Wie alle unsere Spezialreifen für industrielle Einsätze verfügen auch die Profile der erweiterten EMR-Serie über ein hochmodernes Design. Sowohl die Vertreter der EMR 1042- als auch die der EMR 1051-Reihe bieten eine überlegene Traktion und Haltbarkeit sowie einen verbesserten Schutz vor Beschädigungen“, wirbt Marcello Mantovani, Produktmanager Construction bei Trelleborg Wheel Systems.

EMR1042_HR_Nov20.jpeg
EMR1042_HR_Nov20.jpeg
Trelleborg hat das Profil EMR 1042 aktuell in der Größe 29.5 R25 im Programm.
EMR1051_HR_Nov20.jpeg
EMR1051_HR_Nov20.jpeg
Vier weitere Dimensionen der EMR 1051-Reihe sollen in Kürze erhältlich sein.
Image
Trelleborg-Staplerreifen-XP800-White.jpeg
Foto: Trelleborg

Industrie

Neuer Gabelstapler-Reifen von Trelleborg

Trelleborg Wheel Systems bringt den Gabelstapler-Reifen der nächsten Generation auf den Markt.

Image
Trelleborg-Virtuelle-Ausstellung.jpeg
Foto: Trelleborg

Industrie

Trelleborg bietet virtuelles Erlebnis

Zur Steigerung des Kundenerlebnisses hat Trelleborg Wheel Systems einen innovativen Reifen-Showroom entwickelt.

Image
Trelleborg office.jpeg
Foto: Trelleborg

Trelleborg

Reifengeschäft steigert operatives Ergebnis

Die schwedische Trelleborg-Gruppe erzielte 2020 im Vergleich zum Vorjahr einen geringeren Umsatz sowie ein geringeres operatives Ergebnis. Besonders die Reifensparte des Unternehmens erwies sich jedoch als äußerst robust.

Image
Continental Hauptverwaltung.jpeg
Foto: Marcus Prell

Industrie

Contis Reifen-Division punktet

Continental erzielt laut Konzernführung im ersten Quartal 2021 in einem dauerhaft anspruchsvollen Marktumfeld ein gutes Ergebnis. Die Reifen-Sparte hat erneut entscheidenden Anteil daran, dass sich Conti behaupten kann.