(v.l.n.r.) Thomas Arnold, Vorstand Finanzen im DOSB, Vize-Chef de Mission für Pyeongchang, Kristina Vogel, „Verfolge Deinen Traum. Egal was kommt“-Botschafterin und Olympiasiegerin (Bahnradsport), neben Fabian Hambüchen, ebenfalls-Botschafter und Olympiasieger (Kunstturnen) und Andreas Niegsch, Managing Director Bridgestone Central Region (CER).

Reifenindustrie

Startschuss für Bridgestone Kampagne „Verfolge Deinen Traum. Egal was kommt“

Bridgestone hat beim Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) in Frankfurt den Startschuss für seine Kommunikationskampagne „Verfolge Deinen Traum. Egal was kommt“ gegeben. Die Kampagne ist Teil der weltweiten Partnerschaft mit den Olympischen Spielen und soll Menschen inspirieren und dazu motivieren, für ihren Traum zu kämpfen. Mit Fabian Hambüchen (Kunstturnen), Kristina Vogel (Bahnradsport) sowie Laura Ludwig und Kira Walkenhorst (Beachvolleyball) konnten vier Botschafter für die Kampagne gewonnen werden.

Bridgestone hat beim Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) in Frankfurt den Startschuss für seine Kommunikationskampagne „Verfolge Deinen Traum. Egal was kommt“ gegeben. Die Kampagne ist Teil der weltweiten Partnerschaft mit den Olympischen Spielen und soll Menschen inspirieren und dazu motivieren, für ihren Traum zu kämpfen. Mit Fabian Hambüchen (Kunstturnen), Kristina Vogel (Bahnradsport) sowie Laura Ludwig und Kira Walkenhorst (Beachvolleyball) konnten vier Botschafter für die Kampagne gewonnen werden.

„Die Olympischen Spiele bieten mit ihrer weltweiten Präsenz die ideale Plattform für ein global agierendes Unternehmen wie Bridgestone“, so Andreas Niegsch, Managing Director Central Region (CER). Das Ziel der Olympischen Bewegung, Menschen zusammenzubringen und mithilfe des Sports ein friedliches und harmonisches Miteinander zu fördern, passt laut Niegsch zudem hervorragend zu den Werten von Bridgestone. „Auch wir wollen Menschen verbinden und sicher an ihr Ziel bringen – egal wie die Bedingungen sind. Mobilität und Sicherheit stehen dabei immer im Vordergrund, denn wir erfüllen seit mehr als 85 Jahren die Mission unseres Firmengründers: Der Gesellschaft mit höchster Qualität zu dienen.“

Lesen Sie einen ausführlichen Bericht in der Juni-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

(akl)

Reifenindustrie

Bridgestone präsentiert Thomas Röhler als neuen Kampagnen-Botschafter

Bridgestone hat in Leipzig seinen neuen „Verfolge Deinen Traum. Egal was kommt“-Botschafter vorgestellt. Fabian Hambüchen (Kunstturnen), Kristina Vogel (Bahnradsport) und nun Thomas Röhler (Speerwurf) sind Botschafter der Kampagne. Laut Bridgestone die Idealbesetzung, da die drei Sportler trotz vieler Widerstände nie aufgegeben hätten, sich ihren Traum von der olympischen Goldmedaille zu erfüllen.

Reifenindustrie

Bridgestone und ISTAF wollen Nachwuchs fördern

Am 27. August findet im Berliner Olympiastadion das Internationalen Stadionfestes Berlin (ISTAF) statt. Reifenhersteller Bridgestone ist Premiumpartner. Das Sponsoring beim ISTAF ist Teil der Bridgestone Kommunikationskampagne „Verfolge Deinen Traum. Egal was kommt“, mit welcher der Reifenhersteller Menschen inspirieren und motivieren möchte, für ihren Traum zu kämpfen.

Foto: photo: isp-grube.de

Reifenindustrie

Olympiasieger-Präsenz bei Bridgestone

Bridgestone zeigte sich auf der diesjährigen Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) als weltweit größter Reifenhersteller vom 14. bis 24. September 2017 mit Aktionen, etablierten Produkten sowie prominenter Unterstützung: Die Olympiasieger Fabian Hambüchen, Laura Ludwig und Kira Walkenhorst traten als Botschafter der Kampagne „Verfolge Deinen Traum. Egal was kommt“ auf. Bridgestone stellte außerdem den neuen Touring-Reifen Turanza T005 vor.

Reifenindustrie

Fabian Hambüchen im Gespräch: Erfolgsformel eines Olympiasiegers

Am 16. August 2017 will Fabian Hambüchen, Botschafter der Bridgestone Kampagne „Verfolge Deinen Traum. Egal was kommt“, in Frankfurt am Main weiter hoch hinaus: Der Abschluss seines Studiums steht bevor, er hat einen Vertrag als Moderator der Olympischen Spiele beim Discovery Channel in der Tasche und strebt eine Trainerausbildung an. Fabian Hambüchen spricht mit Bridgestone Geschäftsführer Andreas Niegsch über die Parallelen zwischen Spitzensport und einer erfolgreichen beruflichen Karriere.