Speed4Trade stellt auf der Automechanika in Halle 9.1, Stand F08 aus.

Reifenindustrie

Speed4Trade präsentiert flexible Softwarelösungen auf Automechanika

In der Automobilbranche und dem Automotive Aftersales-Market steigt der Stellenwert intelligenter IT-Lösungen. Auf der Messe Automechanika in Frankfurt ist die Digitalisierung eines der bestimmenden Themen. Softwarehersteller Speed4Trade will auf der Automechanika in Frankfurt zeigen, wie Hersteller und Händler die Digitalisierung für ihren Verkaufserfolg nutzen können.

In der Automobilbranche und dem Automotive Aftersales-Market steigt der Stellenwert intelligenter IT-Lösungen. Auf der Messe Automechanika in Frankfurt ist die Digitalisierung eines der bestimmenden Themen. Softwarehersteller Speed4Trade will auf der Automechanika in Frankfurt zeigen, wie Hersteller und Händler die Digitalisierung für ihren Verkaufserfolg nutzen können.

Das Unternehmen entwickelt seit mehr als zehn Jahren digitale Lösungen für den internationalen Omni-Channel-Commerce. Speed4Trade stellt in Frankfurt flexible Softwarelösungen für den Vertrieb von Kfz-Teilen, Reifen, Zubehör & Services im B2C- und B2B-Umfeld vor. Der eCommerce-Integrationsspezialist will damit Ersatzteile- und Reifenhändler, Autohausgruppen, Werkstattketten, Filialisten und Hersteller ansprechen. Die Multi-Channel-Integrationsplattform emMida bereitet Produktdaten für Online-Shops und Marktplätze auf und automatisiert die gesamte Prozesskette. Die effiziente Datenanreicherung löst Speed4Trade für Teilehändler durch die Integration der Teilekataloge wie TecDoc, die Datenbasis an Kfz-Teile-Informationen renommierter Hersteller. Die Enterprise Shoplösung aus dem Hause Speed4Trade ist speziell auf datengetriebene Geschäftsmodelle des automobilen Aftermarkets zugeschnitten. Ein flexibles Frontend und variable Integrationsfähigkeit sollen die geeignete Basis für individuelle B2B-Portale oder B2C-Shops bieten.

(akl)

Reifenindustrie

Speed4Trade zeigt Komplettradkonfigurator mit Live-Test

Auf der The Tire Cologne präsentiert Softwarehersteller Speed4Trade live Lösungen für den digitalen Reifenhandel und als Produkthighlight Speed4Trade WHEEL. Die Messe und insbesondere der spezialisierte Bereich Digital Reality bietet eine geeignete Plattform, um sich konkret über digitale Lösungswege zu neuen Geschäftsmodellen und zur Optimierung der Geschäftsprozesse auszutauschen, sagen die Verantwortlichen von Speed4Trade. In diesem Bereich ist auch das Unternehmen mit einem eigenen Messestand zu finden.

Reifenhandel

Speed4Trade startet Expertenreihe

Laut den Verantwortlichen von Speed4Trade herrscht in der Automotive-Aftersales-Branche noch immer deutlicher Digitalisierungs-Rückstand. Mit einer Blogbeitragsreihe will das IT-Haus Impulse setzen und motivieren, digitale Projekte zu starten.

Reifenindustrie

Speed4Trade zeigt neue Commerce-Plattform für Digitalhandel

Speed4Trade präsentiert auf der Automechanika vom 11. bis 15. September in Frankfurt, wie verschiedene Akteure aus Teilehandel und -industrie ihre digitalen Handelsaktivitäten auf Basis der neuen Commerce-Plattform aufbauen können. Mit der neuen Generation der Commerce-Plattform richtet sich Speed4Trade vor allem an Teilehersteller, den Teilehandel und -Großhandel, Reifen- und Felgenanbieter sowie an Werkstatt- oder Filialnetze, Großhandelskooperationen und Teileverbände.

Reifenhandel

Speed4Trade neues BRV Mitglied

Der eCommerce-Softwarehersteller Speed4Trade ist ab sofort Fördermitglied im Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV). Das Unternehmen will mit seinem Know-how künftig Verbandsmitglieder bei Digitalisierungsprojekten unterstützen.