Die Reifeneneigenschaften bei Nässe und Trockenheit wurden im AllSeason-Test besonders gewichtet.
Foto: Nokian
Die Reifeneneigenschaften bei Nässe und Trockenheit wurden im AllSeason-Test besonders gewichtet.

Auto Straßenverkehr-Ganzjahresreifentest 2022

Sechs AllSeason-Profile im Test

Das Angebot an Ganzjahresreifen wird immer umfangreicher. Die Zeitschrift Auto Straßenverkehr, von der Motor Presse Stuttgart, hat sich mehrere Ganzjahresreifen ausgesucht und auf Herz und Nieren überprüft.

Redakteur Thiemo Fleck testete mit seinem Team sechs namhafte Produkte aus dem AllSeason-Segment in der Größe 235/35 R19 91 YXL. Als Testfahrzeug wurde ein Hyundai i30N mit 250 PS und einem Drehmoment von 353 Nm gewählt. Mit dieser Breitreifengröße lassen sich weitere Fahrzeuge wie beispielsweise der Audi A3, BMW Einser und Zweier, Seat/Cupras Leon, Kia Ceed, Opel Astra oder VW Golf und Jetta bereifen.

Zur besseren Einordnung der erzielten Testresultate wurden ein Sommerreifen der Marke Bridgestone Potenza Sport und der aktuelle Bridgestone-Winterreifen Blizzak LM 005 ebenfalls getestet. Die gute Nachricht vorweg: Keiner der getesteten Ganzjahresprofile viel durch. Nach Aussage der Tester sind heutige Ganzjahresreifen weit besser an die heutigen Realitäten der meist flacheren Regionen Deutschlands angepasst als klassische Winterreifen. Aus diesem Grund wurden die Gewichtungen der einzelnen Testparameter im Bewertungsschlüssel verändert. Der Grip der Reifen auf trockener Fahrbahn wird mit 30 Prozent in der Endabrechnung gewichtet. Die Performance auf Schnee fließt mit 20 Prozent und die Nässeeigenschaften mit 30 Prozent in die Gesamtbewertung mit ein. Der verbrauchsrelevante Rollwiderstand und die Geräuschemissionen (Umwelt) werden mit 15 Prozent und die Reifenkosten mit fünf Prozent gewichtet.

Testnote „Sehr gut“

Den ersten Rang belegt der Michelin CrossClimate 2. Im Quick-Check heißt es: Der Reifen ist „etwas wasserscheu,“ punktet jedoch als absoluter Crack bei Schnee und Trockenheit. Das Urteil der Reifentester lautet „sehr gut“. Ebenfalls mit der Note „sehr gut“ wird der Continental Allseason Contact bewertet. „Sehr ausgewogen – nur im Nass- und Trockenbremsen verpasst Conti die Spitze.“

Ein weitere „sehr gute“-Benotung und damit den dritten Platz erzielt der Vredestein Quatrac Pro, der wegen seiner vergleichsweise günstigen Anschaffungskosten als Preis-Leistungs-Sieger aus dem Test hervorgeht. Ihm bescheinigen die Tester „Höchste Nässesicherheit: Der AllSeason vom holländischen Hersteller – fürs Flachland.“

Zwei AllSeason-Profile mit Note „Gut“

Auf dem vierten Rang folgt der Bridgestone WeatherControl A 005 Evo. Er wird als „sportlicher Allrounder“ bezeichnet. „AllSeason mit kleinen Schwächen im Detail“ bringen ihm die Note „gut“ ein. Ebenfalls mit „gut“ bewertet wurde der Goodyear Vector4Seasons Gen-3. Im Quick-Check heißt es: „Das Rundum-Sorglos-Paket. Besonders für Autos mit etwas weniger Punch.“

Lediglich der Toyo Celsius A52 wurde mit der Note „befriedigend“ bewertet. Im sogenannten Quick-Check wird konstatiert, dass er „zu schwach auf Nässe“ sei. Die Bewertung „Für einen AllSeason knapp am Thema vorbei“, ist wenig schmeichelhaft. Der zu lange Bremsweg auf nasser Fahrbahn, führt sogar zu einer Abwertung, da es sich hierbei um eine sicherheitsrelevante Disziplin handelt.

Reifenindustrie

ams-Ganzjahresreifentest: Contis AllSeasonContact gewinnt

Der Markt für Ganzjahresreifen hat in den letzten Jahren stark angezogen (siehe Ganzjahresreifen-Spezial, Ausgabe 08/18, AutoRäderReifen-Gummibereifung). Private Autofahrer, aber auch Fahrzeugvermieter et cetera, greifen häufiger auf Allwetterreifen zurück, statt reine Winter- oder Sommerreifen zu fahren. Der aktuelle Reifentest von auto motor und sport (20/2018) zeigt, welche Performance aktuelle Ganzjahresreifen liefern können.

    • Reifenindustrie

Reifenindustrie

Ganzjahresreifen-Test: Keiner kann alles

Der ADAC und der Touring Club Schweiz haben sieben Ganzjahresreifen einem Test unterzogen. Die Bilanz liest sich alarmierend: Fünf der Testkandidaten erhalten das Prädikat „bedingt empfehlenswert“, während zwei Profile gar „nicht empfehlenswert“ sind. Getestet wurde die Dimension 235/55 R17.

    • Reifenindustrie

Reifenindustrie

Sieg der zweiten Vector 4Seasons-Generation

Das Thema Ganzjahresreifen gewinnt weiter an Bedeutung: Das Segment wird mittlerweile von jedem relevanten Reifenkonzern bedient. Die AutoBild startet die Veröffentlichungsreihe ihrer Reifentestergebnisse überraschenderweise mit der Ganzjahreseinheit. Es gewinnt der Goodyear Vector 4Seasons Gen-2.

    • Reifenindustrie

Reifenindustrie

AutoBild Allrad-Test: Ganzjahresreifen bleiben Kompromiss

„Ganzjahresreifen haben ein erstaunliches Niveau erreicht“, stellen die Testredakteure von AutoBild Allrad in ihrem aktuellen Ganzjahresreifentest (5/2018) fest. Doch nach wie vor sind sie eher als Kompromiss zu einem reinen Winter- und einem reinen Sommerreifen zu sehen – AutoBild Allrad hatte jeweils einen reinen Sommer- und Winterreifen mit getestet, um die Performance der All-Season-Pneus besser einordnen zu können. Große Überraschungen liefert das Testergebnis nicht.

    • Reifenindustrie