Reifentests
1264
Tests zur Auswahl

Filter anwenden:

Reifenart
Marke
Jahr
  • Goodyear Sommerreifen

    Goodyear Efficient Grip Performance 2

    Endnote: „vorbildlich" - Platz eins

    Foto von Goodyear Efficient Grip Performance 2
    Testdaten

    Dimension: 215/55 R17

    Fahrzeug: VW Passat

    Zeitschrift: AutoBild

    Beurteilung:

    Platz eins sowie den Titel „Eco-Meister“ sichert sich der Goodyear Efficient Grip Performance 2 mit „überzeugenden Handling-Eigenschaften, kurzen Bremswegen und Bestnoten im Kostenkapitel“. Ebenfalls gelobt werden die „hohe Laufleistung“ und der „geringe Rollwiderstand“.

    Endnote: „vorbildlich" - Platz eins

  • Vredestein Sommerreifen

    Vredestein Ultrac

    Endnote: befriedigend - Platz 14

    Foto von Vredestein Ultrac
    Testdaten

    Dimension: 215/55 R17

    Fahrzeug: VW Passat

    Zeitschrift: AutoBild

    Beurteilung:

    „Befriedigend" ist auch der Vredestein Ultrac („überzeugende Sicherheitsreserven bei Aquaplaning, sportlich dynamisches Fahrverhalten“; „stark eingeschränkte
    Kilometerlaufleistung").

    Endnote: befriedigend - Platz 14

  • Goodyear Sommerreifen

    Goodyear Eagle F1 Asymmetric 6

    Endnote: „überragend“ - Platz eins

    Foto von Goodyear Eagle F1 Asymmetric 6
    Testdaten

    Dimension: 245/45 R19Y

    Fahrzeug: Audi A6

    Zeitschrift: auto motor und sport

    Beurteilung:

    Am oberen Ende der Bewertungstabelle befindet sich der Goodyear Eagle F1 Asymmetric 6, der mit „sehr kurzen Bremswegen, überragendem Grip, hoher Kurvenfestigkeit und bestens kontrollierbarem Nässeverhalten“ das Prädikat „überragend“ einfährt.Weiterlesen

    Am oberen Ende der Bewertungstabelle befindet sich der Goodyear Eagle F1 Asymmetric 6, der mit „sehr kurzen Bremswegen, überragendem Grip, hoher Kurvenfestigkeit und bestens kontrollierbarem Nässeverhalten“ das Prädikat „überragend“ einfährt. „Leichte Schwächen“ zeigt das neue Profil offenbar nur beim Aquaplaning-Schutz.

    Weniger lesen

    Endnote: „überragend“ - Platz eins

  • Vredestein Sommerreifen

    Vredestein Ultrac Vorti +

    Endnote: "vorbildlich" - Testsieger

    Foto von Vredestein Ultrac Vorti +
    Testdaten

    Dimension: 225/45 R18

    Fahrzeug: -

    Zeitschrift: AutoBild Sportscars

    Beurteilung:

    Auch der Vredestein Ultrac Vorti + glänzt mit einem „ausgewogen hohen Leistungsniveau“, „gutem Nassgrip“ und „kurzen Nass- und Trockenbremswegen“. Einzige Mangel ist laut den Prüfern der hohe Rollwiderstand.

    Endnote: "vorbildlich" - Testsieger

  • Goodyear Sommerreifen

    Goodyear Efficient Grip Performance 2

    Endnote: "sehr empfehlenswert"

    Foto von Goodyear Efficient Grip Performance 2
    Testdaten

    Dimension: 215/55 R17

    Fahrzeug: Ford Puma 1.0 EcoBoost MHEV

    Zeitschrift: AutoZeitung

    Beurteilung:

    Goodyear fährt mit dem Efficient Grip Performance 2, „der dem Fahrer sowohl bei Nässe auch als auf trockenem Terrain ein hohes Maß an Fahrsicherheit offeriert und zudem besonders leise abrollt“, zu Bronze.

    Endnote: "sehr empfehlenswert"

  • Yokohama Sommerreifen

    Yokohama BluEarth-GT AE-51

    Endnote: Schlusslicht im Test

    Foto von Yokohama BluEarth-GT AE-51
    Testdaten

    Dimension: 215/55 R17

    Fahrzeug: Ford Puma 1.0 EcoBoost MHEV

    Zeitschrift: AutoZeitung

    Beurteilung:

    Der Yokohama BluEarth-GT AE-51 liegt auf dem zehnten Rang. Seine Bilanz: „Schlusslicht bei Nässe, mangelhafter Grip, wenn es drauf ankommt. Besser ist der Yokohama BluEarth-GT AE-51 im Trockenen, wobei hier der Anschluss zu Spitze fehlt, der Rollwiderstand zu hoch ist.“

    Endnote: Schlusslicht im Test

  • Vredestein Sommerreifen

    Vredestein Ultrac Vorti+

    Endnote: Platz acht

    Foto von Vredestein Ultrac Vorti+
    Testdaten

    Dimension: 255/35 R19 (vorne) und 275/35 R19 (hinten)

    Fahrzeug: Toyota Supra

    Zeitschrift: Tyre Reviews

    Beurteilung:

    Den Vredestein Ultrac Vorti+ stuft Jonathan Brenson als „komfortablen Hochleistungsreifen“ ein. Allerdings, so die Einschränkung des Testers, „ging der Komfort auf Kosten des Handlings, denn der Vorti+ fühlte sich schwammig an und hatte bei Trockenheit und Nässe wenig Grip“. 

    Endnote: Platz acht

  • Goodyear Sommerreifen

    Goodyear Eagle F1 SuperSport

    Endnote: „Track Master“ - Platz vier

    Foto von Goodyear Eagle F1 SuperSport
    Testdaten

    Dimension: 255/35 R19 (vorne) und 275/35 R19 (hinten)

    Fahrzeug: Toyota Supra

    Zeitschrift: Tyre Reviews

    Beurteilung:

    Der Goodyear Eagle F1 SuperSport verdient sich mit „bestem Trockenhandling und kurzen Trockenbremswegen“ das Prädikat „ausgezeichnet im Trockenen“. Demgegenüber stehen aber ein offenbar „geringer Grip bei Nässe“, „lange Nassbremswege“ und ein „geringer Komfort“. Außerdem ist der Goodyear-Pneu der „lauteste Reifen im Test“.

    Endnote: „Track Master“ - Platz vier

  • Goodyear Sommerreifen

    Goodyear EfficientGrip 2 SUV

    Endnote: „vorbildlich“ - Platz eins

    Foto von Goodyear EfficientGrip 2 SUV
    Testdaten

    Dimension: 235/55 R18

    Fahrzeug: VW Tiguan

    Zeitschrift: AutoBild Allrad

    Beurteilung:

    Der Goodyear EfficientGrip 2 SUV überzeugt die AutoBild-Crew mit „sehr guten Fahreigenschaften auf allen Untergründen, harmonischem Handling, kurzen Nass- und Trockenbremswegen, hohem Abrollkomfort und geringem Rollwiderstand“. 

    Endnote: „vorbildlich“ - Platz eins

  • Goodyear Sommerreifen

    Goodyear EfficientGrip Performance 2

    Endnote: gut (2,0) - Testsieger

    Foto von Goodyear EfficientGrip Performance 2
    Testdaten

    Dimension: 185/65 R15 88 H

    Fahrzeug: VW Polo

    Zeitschrift: ADAC

    Beurteilung:

    Der Goodyear EfficientGrip Performance 2 verdient sich den Testsieg mit den Prädikaten, „sehr ausgewogen“, „Bestnote beim Verschleiß“, „besonders gut auf Nässe“ und „gut auf trockener Fahrbahn“.

    Endnote: gut (2,0) - Testsieger