Reifentests
1264
Tests zur Auswahl

Filter anwenden:

Reifenart
Marke
Jahr
  • Sava Sommerreifen

    Sava Intensa UHP 2

    Endnote: gut -Platz sieben

    Foto von Sava Intensa UHP 2
    Testdaten

    Dimension: 215/55 R17

    Fahrzeug: VW Passat

    Zeitschrift: AutoBild

    Beurteilung:

    Der Sava Intensa UHP 2 („sehr gute Sicherheitsreserven bei Aquaplaning“; „eingeschränkte Laufleistung“) überzeugt mit „kurzen Nass- und Trockenbremswegen“.

    Endnote: gut -Platz sieben

  • Pirelli Sommerreifen

    Pirelli P Zero PZ4

    Endnote: "gut"

    Foto von Pirelli P Zero PZ4
    Testdaten

    Dimension: 235/35 ZR19

    Fahrzeug: Hyundai i30 N

    Zeitschrift: sportauto

    Beurteilung:

    Im Bewertungsspektrum „guter“ Sommerreifen landet der Pirelli P Zero PZ4: „ordentliche Seitenführung und sehr neutrale Balance“; „längere Bremswege auf Nässe, eingeschränkte Kurvenfestigkeit“.

    Endnote: "gut"

  • Pirelli Motorradreifen

    Pirelli Diablo Rosso IV

    Endnote: "Testsieger"

    Foto von Pirelli Diablo Rosso IV
    Testdaten

    Dimension: 120/70 und 190/55

    Fahrzeug: Yamaha YZF R1

    Zeitschrift: MOTORRAD

    Beurteilung:

    Im großen „Motorrad“-Vergleichstest von sechs aktuellen Sportreifen sichert sich der Pirelli Diablo Rosso IV einen prestigeträchtigen Sieg. Das italienische Profil überzeugt nicht nur mit seiner Performance auf der Rennstrecke und im Einsatz auf der Landstraße – auch beim Test im Nässeparcours und im Verschleißtest über 2.000 Kilometer gibt es Bestnoten.

    Endnote: "Testsieger"

  • Pirelli Sommerreifen

    Pirelli Scorpion Verde

    Endnote: „Befriedigend“ - Platz acht

    Foto von Pirelli Scorpion Verde
    Testdaten

    Dimension: 235/55 R18

    Fahrzeug: VW Tiguan

    Zeitschrift: AutoBild Allrad

    Beurteilung:

    „Befriedigend“ ist der Pirelli Scorpion Verde („gute Aquaplaning-Eigenschaften“; „verzögertes Lenkansprechen“).

    Endnote: „Befriedigend“ - Platz acht

  • Firestone Sommerreifen

    Firestone Roadhawk

    Endnote: befriedigend (2,9) - Platz elf

    Foto von Firestone Roadhawk
    Testdaten

    Dimension: 215/60 R16 99 V

    Fahrzeug: Skoda Karoq

    Zeitschrift: ADAC

    Beurteilung:

    Der Firestone Roadhawk („gut auf trockener Fahrbahn“; „Schwächen auf Nässe“) ist nach Meinung des ADAC „relativ laut“.

    Endnote: befriedigend (2,9) - Platz elf

  • Sava Sommerreifen

    Sava Intensa HP 2

    Endnote: befriedigend (3,0) - Platz zwölf

    Foto von Sava Intensa HP 2
    Testdaten

    Dimension: 215/60 R16 99 V

    Fahrzeug: Skoda Karoq

    Zeitschrift: ADAC

    Beurteilung:

    Der Sava Intensa HP 2 überzeugt mit der „Bestnote beim Verschleiß“ und seinem Leistungsvermögen im Trockenen, hadert jedoch mit „Schwächen auf Nässe“.

    Endnote: befriedigend (3,0) - Platz zwölf

  • Pirelli Sommerreifen

    Pirelli Cinturato P1 Verde

    Endnote: gut (2,3) - Platz vier

    Foto von Pirelli Cinturato P1 Verde
    Testdaten

    Dimension: 185/65 R15 88 H

    Fahrzeug: VW Polo

    Zeitschrift: ADAC

    Beurteilung:

    Der Pirelli Cinturato P1 Verde darf sich über das Urteil „sehr ausgewogen und mit Bestnote auf trockener Fahrbahn“ freuen. Der Italiener soll zudem „gut auf Nässe“ sein

    Endnote: gut (2,3) - Platz vier

  • Firestone Sommerreifen

    Firestone Roadhawk

    Endnote: befriedigend (2,8) - Platz acht

    Foto von Firestone Roadhawk
    Testdaten

    Dimension: 185/65 R15 88 H

    Fahrzeug: VW Polo

    Zeitschrift: ADAC

    Beurteilung:

    Die „gute Performance im Trockenen“ und der „relativ geringe Verschleiß“ können beim Firestone Roadhawk die „Schwächen beim Handling auf Nässe“ nicht recht aufwiegen. Zudem ist er offenbar der „lauteste Reifen im Test“.

    Endnote: befriedigend (2,8) - Platz acht

  • Pirelli Motorradreifen

    Pirelli Diablo Rosso IV

    Endnote: Platz 2

    Foto von Pirelli Diablo Rosso IV
    Testdaten

    Dimension: 120/70 (vorn) und 190/55 (hinten)

    Fahrzeug: Yamaha R1M

    Zeitschrift: Sportmotorrad PS

    Beurteilung:

    Der Pirelli Diablo Rosso IV ermöglicht im Test die schnellste Rundenzeit. Spitzenwerte werden dem Reifen zudem in Sachen Stabilität konstatiert. Etwas geht dem Profil aber laut den Testern das „leichtfüßige Handling“ ab. Insgesamt aber überzeugt Pirelli.

    Endnote: Platz 2

  • Firestone Winterreifen

    Firestone Winterhawk 4

    Endnote: 3,3 - Platz zwölf

    Foto von Firestone Winterhawk 4
    Testdaten

    Dimension: 225/50 R17

    Fahrzeug: Audi A4

    Zeitschrift: ADAC

    Beurteilung:

     Der Firestone Winterhawk 4 soll laut Testresultat auf nasser Piste überzeugen, während ihm das im Trockenen offenbar nicht gelingt.

    Endnote: 3,3 - Platz zwölf