Reifentests
1032
Tests zur Auswahl

Filter anwenden:

Reifenart
Marke
Jahr
  • Premitra 5

    Maxxis Premitra 5
    Maxxis Sommerreifen
    Testdaten

    Dimension: 245/45 R 18

    Fahrzeug: 5er-BMW


    Beurteilung

    Zeitschrift: AutoBild Sportscars (Nr. 4 April 2019)

    Beurteilung:

    Der Maxxis Premitra 5 soll sich durch „kurze Trockenbremswege, leises Abrollgeräusch und niedrigen Rollwiderstand" auszeichnen. Krtik üben die AutoBild-Tester aber auch: „Mäßiger Grip auf nasser Piste, untersteuerndes Fahrverhalten und verlängerte Bremswege bei Nässe".

    Endnote: Platz 8 - „befriedigend"

  • P Zero

    Pirelli P Zero
    Pirelli Sommerreifen
    Testdaten

    Dimension: 225/45 R17

    Fahrzeug: 3er BMW


    Beurteilung

    Zeitschrift: AutoBild (Nr. 9 2019)

    Beurteilung:

    „Spitzensportler mit besten fahrdynamischen Handlingqualitäten auf nasser und trockener Piste“ sowie „präzises Einlenkverhalten mit guter Rückmeldung" verbucht der Pirelli P Zero unter seinen Stärken. Als Schwächen nennen die Tester die „mäßige Laufleistung“ und die „eingeschränkte Wirtschaftlichkeit".

    Endnote: Platz 8 - gut

  • Ultrac Vorti

    Vredestein Ultrac Vorti
    Vredestein Sommerreifen
    Testdaten

    Dimension: 225/45 R17

    Fahrzeug: 3er BMW


    Beurteilung

    Zeitschrift: AutoBild (Nr. 9 2019)

    Beurteilung:

    Wegen „kurzer Nass- und Trockenbremswege“ und „überzeugendem Fahrverhalten auf trockener Piste“ erhält der Vredestein Ultrac Vorti ein „gut". Ein „deutlich erhöhter Rollwiderstand" schlägt dagegen negativ zu Buche.

    Endnote: Platz 10 - gut

  • Premitra 5

    Maxxis Premitra 5
    Maxxis Sommerreifen
    Testdaten

    Dimension: 225/45 R17

    Fahrzeug: 3er BMW


    Beurteilung

    Zeitschrift: AutoBild (Nr. 9 2019)

    Beurteilung:

    Seinen „Günstigen Preis“ und den „guten Rollwiderstand" zählt der Maxxis Premitra 5 zu seinen Stärken. Ein „leicht untersteuerndes Fahrverhalten auf nasser und trockener Strecke“  werden hingegen ebenso wie die „mäßige Laufleistung" bei den Schwächen notiert.

    Endnote: Platz 17 - befriedigend

  • Emera A1 KR 41

    Kenda Emera A1 KR 41
    Kenda Sommerreifen
    Testdaten

    Dimension: 225/45 R17

    Fahrzeug: 3er BMW


    Beurteilung

    Zeitschrift: AutoBild (Nr. 9 2019)

    Beurteilung:

    „Überzeugende Nässe- und Aquaplaningqualitäten" nebst einem „kurzen Trockenbremsweg“ weist das Urteil der AutoBild als Stärken des Kenda Emera A1 KR 41 aus. Doch ein „leicht untersteuerndes Trockenhandling" und seine „zu geringe Kilometerlaufleistung" wirken sich negativ aus.

    Endnote: Platz 19 - befriedigend

  • Cinturato P7

    Pirelli Cinturato P7
    Pirelli Sommerreifen
    Testdaten

    Dimension: 205/55 R16

    Fahrzeug: Skoda Octavia


    Beurteilung

    Zeitschrift:

    Beurteilung:

    Der Pirelli Cinturato P7 ist laut den GTÜ-Testern "kein schlechter Reifen, kann aber in einigen Teildisziplinen nicht mit den anderen Kandidaten mithalten".

    Endnote: "bedingt empfehlenswert" - Platz neun

  • Scorpion Rally

    Der Pirelli Scorpion Rally.
    Pirelli Motorradreifen
    Testdaten

    Dimension: 120/70-19 und 170/60-17

    Fahrzeug: BMW R1250 GS


    Beurteilung

    Zeitschrift: Motorrad

    Beurteilung:

    Das Reifentester der "Motorrad" empfehlen den Pirelli Scorpion Rally. Der "Kauftipp" basiert auf dem aktuellen Geländereifen-Test. Die Italiener sichert aufgrund seiner "Ausgeglichenheit" die beste Punktzahl.

    Endnote: "gut", "Kauftipp"

  • Scorpion Trail II

    Pirelli Scorpion Trail II
    Pirelli Motorradreifen
    Testdaten

    Dimension: 120/70-19 und 170/60-17

    Fahrzeug: BMW R1250 GS


    Beurteilung

    Zeitschrift: Motorrad

    Beurteilung:

    Überzeugen kann auch der Pirelli Scorpion Trail II ("Sportlich, sicher, strapazierbar").

    Endnote: "sehr gut"

  • Diablo Rosso Corsa II

    Pirelli Diablo Rosso Corsa II
    Pirelli Motorradreifen
    Testdaten

    Dimension:

    Fahrzeug: Yamaha YZF-R1


    Beurteilung

    Zeitschrift: Motorrad

    Beurteilung:

    Die "blitzsauber abgestimmte Mischung" überzeugt besonders bei Regen/nasser Fahrbahn mit "einer Wahnsinnstraktion". Laut "Motorrad"-Urteil ist der Pirelli Diablo Rosso Corsa II "erste Wahl, wenn ein durchaus sportlicher, aber immer noch alltagstauglicher Reifen" gefragt ist.

    Endnote: "sehr gut" - Platz 2 - "Motorrad"-Kauftipp

  • P Zero

    Pirelli P Zero
    Pirelli Sommerreifen
    Testdaten

    Dimension: 225/40 ZR18

    Fahrzeug: VW Golf GTI


    Beurteilung

    Zeitschrift: EVO-Magazin Oktober 2019

    Beurteilung:

    Der Pirelli P Zero kann sechs Einzelkategorien (u.a. Trockenhandling) für sich entscheiden und "zeigt insbesondere bei Nässe eine beeindruckende Leistung".

    Endnote: Platz eins- Testsieger