Reifentests
Tests zur Auswahl

Filter anwenden:

Reifenart
Marke
Jahr
  • Vredestein Winterreifen

    Vredestein Wintrac Pro

    Endnote: "sehr gut"

    Foto von Vredestein Wintrac Pro
    Testdaten

    Dimension: 245/45 R 19

    Fahrzeug:

    Zeitschrift: auto motor und sport

    Beurteilung:

    „Sehr gut“ ist nach Ansicht der Tester auch der Vredestein Wintrac Pro: “Sehr gute Traktion und Bremsen auf Schnee. Recht ausgewogene Nässeeigenschaften, sicherer Spurwechsel“. Aber auch: „Längere Bremswege auf trockenem Asphalt“.

    Endnote: "sehr gut"

  • Bridgestone Winterreifen

    Blizzak LM 005

    Endnote: "sehr gut"

    Foto von Blizzak LM 005
    Testdaten

    Dimension: 245/45 R 19

    Fahrzeug: -

    Zeitschrift: auto motor und sport

    Beurteilung:

    „Sehr gut“ ist auch der Bridgestone Blizzak LM 005: “Sehr ausgewogen, verlässlich und leicht beherrschbar auf Schnee. Kürzeste Bremswege durch sehr gute Haftung auf Nässe. Dynamisch, lenkspontan und agil auf trockenen Strecken“. Ein Minus lautet: „Längere Bremswege auf trockenem Asphalt.“

    Endnote: "sehr gut"

  • Bridgestone Sommerreifen

    Bridgestone Turanza T005

    Endnote: „sehr gut“ - Platz zwei

    Foto von Bridgestone Turanza T005
    Testdaten

    Dimension: 245/45 R19Y

    Fahrzeug: Audi A6

    Zeitschrift: auto motor und sport

    Beurteilung:

    Bridgestone gelingt mit dem Turanza T005 („in Summe der haftstärkste Reifen auf Nässe, sehr ausgewogen und dynamisch auch auf trockenem Asphalt“) der Sprung auf Platz zwei. Trotz einer „kleinen Performance-Delle im Längsaquaplaning“ steht am Ende die Gesamtnote „sehr gut“.

    Endnote: „sehr gut“ - Platz zwei

  • Bridgestone Sommerreifen

    Bridgestone Turanza T005

    Endnote: gut - Platz vier

    Foto von Bridgestone Turanza T005
    Testdaten

    Dimension: 215/55 R17

    Fahrzeug: VW Passat

    Zeitschrift: AutoBild

    Beurteilung:

    Die Riege der „guten“ Finalteilnehmer wird vom Vorrundensieger Bridgestone Turanza T005 („exzellentes Nass- und Trockenhandling, präzises Lenkverhalten“) angeführt, dessen „eingeschränkte Laufleistung“ ein noch besseres Resultat verhindert.

    Endnote: gut - Platz vier

  • Vredestein Sommerreifen

    Vredestein Ultrac

    Endnote: befriedigend - Platz 14

    Foto von Vredestein Ultrac
    Testdaten

    Dimension: 215/55 R17

    Fahrzeug: VW Passat

    Zeitschrift: AutoBild

    Beurteilung:

    „Befriedigend" ist auch der Vredestein Ultrac („überzeugende Sicherheitsreserven bei Aquaplaning, sportlich dynamisches Fahrverhalten“; „stark eingeschränkte
    Kilometerlaufleistung").

    Endnote: befriedigend - Platz 14

  • Maxxis Sommerreifen

    Maxxis Premitra 5 HP5

    Endnote: befriedigend - Platz 15

    Foto von Maxxis Premitra 5 HP5
    Testdaten

    Dimension: 215/55 R17

    Fahrzeug: VW Passat

    Zeitschrift: AutoBild

    Beurteilung:

    Auch beim Maxxis Premitra 5 HP5 („sehr gute Sicherheitsreserven bei Aquaplaning“; „untersteuerndes Trockenhandling“) sorgt die „deutlich eingeschränkte Laufleistung" für Minuspunkte.

    Endnote: befriedigend - Platz 15

  • Nokian Sommerreifen

    Nokian Powerproof

    Endnote: befriedigend - Platz 21

    Foto von Nokian Powerproof
    Testdaten

    Dimension: 215/55 R17

    Fahrzeug: VW Passat

    Zeitschrift: AutoBild

    Beurteilung:

    „Gute Aquaplaning-Eigenschaften“ sowie ein „überzeugend dynamisches Nasshandling“ können beim Nokian Powerproof das „verzögerte Einlenken und die geringe Stabilität auf trockener Piste“ sowie vor allem die „stark eingeschränkte Laufleistung“ nicht aufwiegen. 

    Endnote: befriedigend - Platz 21

  • Nokian Sommerreifen

    Nokian Powerproof

    Endnote: gut - Platz sechs

    Foto von Nokian Powerproof
    Testdaten

    Dimension: 245/45 R19Y

    Fahrzeug: Audi A6

    Zeitschrift: auto motor und sport

    Beurteilung:

    Der Nokian Powerproof („spontan, präzise und leicht beherrschbar in trockenen Kurven“; „Defizite nur bei Starkregen“) fährt auf Rang sechs.

    Endnote: gut - Platz sechs

  • Maxxis Sommerreifen

    Maxxis Victra Sport 5

    Endnote: „befriedigend“ - Platz neun

    Foto von Maxxis Victra Sport 5
    Testdaten

    Dimension: 245/45 R19Y

    Fahrzeug: Audi A6

    Zeitschrift: auto motor und sport

    Beurteilung:

    Für den Maxxis Victra Sport 5 reicht es nur zu einem „befriedigend“, was auf eine Abwertung wegen zu langer Nassbremswege zurückzuführen ist und den positiven Eindruck der „guten Trockenperformance" schmälert.

    Endnote: „befriedigend“ - Platz neun

  • Vredestein Sommerreifen

    Vredestein Ultrac Vorti +

    Endnote: "vorbildlich" - Testsieger

    Foto von Vredestein Ultrac Vorti +
    Testdaten

    Dimension: 225/45 R18

    Fahrzeug: -

    Zeitschrift: AutoBild Sportscars

    Beurteilung:

    Auch der Vredestein Ultrac Vorti + glänzt mit einem „ausgewogen hohen Leistungsniveau“, „gutem Nassgrip“ und „kurzen Nass- und Trockenbremswegen“. Einzige Mangel ist laut den Prüfern der hohe Rollwiderstand.

    Endnote: "vorbildlich" - Testsieger