Reifentests
Tests zur Auswahl

Filter anwenden:

Reifenart
Marke
Jahr
  • Uniroyal Winterreifen

    Uniroyal Winter Expert

    Endnote: "ausreichend"

    Foto von Uniroyal Winter Expert
    Testdaten

    Dimension: 245/45 R 19

    Fahrzeug: -

    Zeitschrift: auto motor und sport

    Beurteilung:

    Beim Uniroyal Winter Expert (“wenig fahrstabil und schlechte Haftung auf Nässe“) sollte man aufgrund des Preisniveaus eigentlich schon annähernd Premium-Niveau erwarten. Klappt aber im ams-Test nicht. 

    Endnote: "ausreichend"

  • Michelin Motorradreifen

    Michelin Power 5

    Endnote: "sehr gut"

    Foto von Michelin Power 5
    Testdaten

    Dimension: 120/70 (vorn) und 190/55 (hinten)

    Fahrzeug: Yamaha YZF R1

    Zeitschrift: MOTORRAD

    Beurteilung:

    Mit „sehr gut“ schneidet auch der Michelin Power 5 (“Phänomenal sind seine Qualitäten, wenn man draußen auf der Straße unterwegs ist“) ab. Rennstrecke ist nach Ansicht von „Motorrad“ allerdings nicht sein Ding.

    Endnote: "sehr gut"

  • Michelin Motorradreifen

    Michelin Power 5

    Endnote: Platz 5

    Foto von Michelin Power 5
    Testdaten

    Dimension: 120/70 (vorn) und 190/55 (hinten)

    Fahrzeug: Yamaha R1M

    Zeitschrift: Sportmotorrad PS

    Beurteilung:

    Auch der Michelin Power 5 überzeugt durch hohe Zielgenauigkeit. Aber: In mittleren Schräglagen neige das Gummi etwas zu „Kippeligkeit“. Außerdem baue der Power 5 etwas weniger Grip als die Konkurrenz auf. Dazu gibt es Abzüge im Kriterium „Stabilität“. 

    Endnote: Platz 5

  • Michelin Motorradreifen

    Anakee Wild

    Endnote: "befriedigend"

    Foto von Anakee Wild
    Testdaten

    Dimension: 120/70-19 und 170/60-17

    Fahrzeug: BMW R1250 GS

    Zeitschrift: Motorrad

    Beurteilung:

    Lediglich der Michelin Anakee Wild fällt etwas ab. Im Ranking ist der "befriedigende" Franzose Schlusslicht. Das Fazit der Tester: "Top-Performance im Gelände...,...dafür müssen aber viele Nachteile im Alltagseinsatz auf normalen Straßen in Kauf genommen werden."

    Endnote: "befriedigend"

  • Michelin Motorradreifen

    Anakee Adventure

    Endnote: "sehr gut"

    Foto von Anakee Adventure
    Testdaten

    Dimension: 120/70-19 und 170/60-17

    Fahrzeug: BMW R1250 GS

    Zeitschrift: Motorrad

    Beurteilung:

    Als "Kauftipp" wird der Michelin Anakee Adventure ebenfalls mit der Note "sehr gut" ausgezeichnet. "Bei Nässe gibt es keinen Besseren", so das Fazit.

    Endnote: "sehr gut"

  • Michelin Motorradreifen

    Power RS+

    Endnote: "gut" - Platz 5

    Foto von Power RS+
    Testdaten

    Dimension:

    Fahrzeug: Yamaha YZF-R1

    Zeitschrift: Motorrad

    Beurteilung:

    Auch der Power RS+ von Michelin soll sein volles Potential erst bei härter Gangart entfalten. Die Plusversion soll mehr Nass-Grip und mehr Allroundnutzen liefern, wobei die "Motorrad"-Tester festhalten, dass der Pneu "mit seiner harten Abstimmung im Regen nicht jedermanns Sache" ist.

    Endnote: "gut" - Platz 5

  • Michelin Winterreifen

    Alpin A4

    Endnote: 2,8 - Platz sechs

    Foto von Alpin A4
    Testdaten

    Dimension: 185/65 R15 T

    Fahrzeug:

    Zeitschrift: ADAC

    Beurteilung:

    Der Michelin Alpin A4 zeigt offenbar „leichte Schwächen auf Schnee“.

    Endnote: 2,8 - Platz sechs

  • Nokian Winterreifen

    WR D4

    Endnote: 3,1 - Platz neun

    Foto von WR D4
    Testdaten

    Dimension: 185/65 R15 T

    Fahrzeug:

    Zeitschrift: ADAC

    Beurteilung:

    Offenbar ist der Nokian WR D4 „besonders gut auf Schnee und Eis“, dafür aber „relativ schwach auf trockener Fahrbahn“.

    Endnote: 3,1 - Platz neun

  • Viking Winterreifen

    WinTech

    Endnote: 3,2 - Platz elf

    Foto von WinTech
    Testdaten

    Dimension: 185/65 R15 T

    Fahrzeug:

    Zeitschrift: ADAC

    Beurteilung:

    Der Viking WinTech soll „relativ schwach auf Nässe“ sein.

    Endnote: 3,2 - Platz elf