Image
Reifen Stiebling - Fluthilfe 1.jpeg
Foto: Stiebling
Für fünf Tage bezog ein Montagewagen von Reifen Stiebling im vom Hochwasser betroffenen Gebiet um Bad Neuenahr-Ahrweiler Station.

Kooperationen

Reifen Stiebling schickte mobile Werkstatt in Katastrophengebiete

Ausführlich berichteten wir bereits über den Einsatz zahlreicher Akteure aus der Reifenbranche in den Flutkatastrophengebieten. Mit seiner „Werkstatt auf vier Rädern“ half auch Reifen Stiebling.

Für fünf Tage bezog ein Montagewagen des Herner Reifen-Fachhändlers im vom Hochwasser betroffenen Gebiet um Bad Neuenahr-Ahrweiler Station. Monteur Jörg Holtermann war im pausenlosen Einsatz, reparierte defekte Reifen an großen und kleinen Baggern, Radladern, Lastkraftwagen oder schweren Pick-up-Trucks, die im Katastrophengebiet Dreck, Schutt, zerstörte Möbel, Schlamm und Unrat ausbaggern oder abtransportieren. Zuvor war Reifen Stiebling mit seinen mobilen Montagewagen bereits im näheren Umfeld in Hagen oder Wuppertal aktiv. Dann fiel in Abstimmung mit dem Monteur auf dem Montagewagen die Entscheidung, dorthin zu fahren, „wo die Hilfe am dringendsten benötigt wird“, so Geschäftsführer Alexander Stiebling. „Die Solidarität war beeindruckend und es war mir eine Ehre, hier mit anzupacken. Ich würde es jederzeit wieder tun“, so Jörg Holtermann. Wir berichten über die Einsätze von Reifenhandelsbetrieben in den Katastrophengebieten in der September-Ausgabe. (kle)

Image
Reifen Stiebling - Fluthilfe 2.jpeg
Foto: Stiebling Schon direkt nach der Ankunft war der 43-Jährige Jörg Holtermann zuerst in Ahrweiler, dann in Kreuzach, im Einsatz.
Image
flutkatastrophe-kettig-alterauge.jpeg
Foto: Alterauge

Handel

Reifenbranche hält Helfer in Katastrophengebieten mobil

Die verheerende Lage in den Überflutungsgebieten in diversen Teilen Deutschlands hat eine große Welle der Solidarität ausgelöst. Zahlreiche Akteure der Reifenbranche helfen seit Tagen vor Ort, um die Menschen und Helfer mobil zu halten.

Image
Reifen-Stiebling-Mobilservice_PK_25.jpeg
Foto: Reifen Stiebling

Kooperationen

Reifen Stiebling eröffnet „Mobilservice-Zentrale Ruhrgebiet“

Die Handelsgröße Reifen Stiebling hat in Castrop-Rauxel im Beisein von Bürgermeister Rajko Kravanja seine „Mobilservice-Zentrale Ruhrgebiet“ in Betrieb genommen. Von dort aus werden nun die Einsätze von 20 „Werkstätten auf vier Rädern“ koordiniert.

Image
flutkatastrophe-kettig.jpeg
Foto: Alterauge

Handel

Alterauge GmbH ist Teil der aktiven Solidargemeinschaft

Solidarisch zeigen sich in den Flutkatastrophen-Gebieten in NRW und Rheinland-Pfalz zahlreiche Unternehmen aus der Reifenbranche. Hilfe leistet auch die Alterauge GmbH aus Kettig.

Image
Vergoelst_Fluthilfe.jpeg
Foto: Vergölst

Kooperationen

Vergölst-Betriebe unterstützen in Flutgebieten

Zahlreiche Akteure der Reifenbranche unterstützten mit Reifenservices in den von der Flutkatastrophe betroffenen Regionen. Auch aus dem Vergölst-Verbund beteiligte sich eine Vielzahl an Fachbetrieben mit der Montage von Neureifen und Reparaturen an beschädigten Reifen.