Image
Proline-Werk_Baiersbronn.jpeg
Foto: Proline
Das neue Werk von ProLine in Baiersbronn liegt im Zeitplan.

Felgen

ProLine mit neuem Werk im Zeitplan

Das neue ProLine-Werk in Baiersbronn im Schwarzwald soll bereits in vier Monaten ans Netz gehen.

Felgenhersteller ProLine forciert seit der Übernahme durch das Unternehmen ROC Fertigung24 im letzten Jahr weiter seinen Kurs Richtung „Made in Germany“. In diesem Jahr wird die Produktfamilie um fünf neue Designs erweitert. Allein vier Designs werden im Schwarzwald produziert. „Wir sind hier unabhängig von Währungsschwankungen, Zöllen und Containerfrachten und vor allem ganz nah an den Bedürfnissen unserer Kunden“, so Inhaber Tobias Haug.

Am neuen Standort in Baiersbronn hängt bereits das neue goldene Logo von ProLine an der schwarz matten Fassade. ProLine hatte jüngst im Jubiläumsjahr (25 Jahre) entschieden zukünftig seine Begleitfarbe im Logo von „grün“ auf „gold“ zu ändern.

Image
proline-T.Haug.jpeg
Foto: ROC Fertigung24

Felgen

ProLine übernimmt BBS-Mitarbeiter

Im Juli 2020 musste die BBS GmbH ein weiteres Mal Insolvenz anmelden. Seitdem musste der Felgenhersteller aus dem Schwarzwald ein Drittel seiner Mitarbeiter entlassen. Dies hat den Wettbewerber ProLine Wheels auf den Plan gerufen. 

Image
Audi RS6 - Proline PFR.jpeg
Foto: ProLine

Felgen

Neues Schmiederad PFR von ProLine Wheels

ProLine Wheels präsentiert das bereits dritte neue Schmiederad in 2021. Das Design PFR wird zur Markteinführung in der Größe 10,5x21 Zoll für den Audi RS6 als wintertaugliches Rad in der Farbe „black glossy“ angeboten.

Image
CSNWaldachtal.jpeg
Foto: ProLine Wheels

Reitturnier

ProLine Wheels erneut Hauptsponsor beim Großen Preis von Waldachtal

Noch bis zum 11. Juli findet im baden-württembergischen Waldachtal ein international besetztes Reitturnier statt. Die Rädermarke ProLine Wheels sponsert das Event und nutzt die Aufmerksamkeit zur Präsentation ihres Transporter-Rad PV/T.

Image
Altreifen.jpeg
Foto: Azur

Recycling

Reiff schließt sich dem AZuR-Netzwerk an

Mit der Reiff Süddeutschland Reifen und Kfz-Technik GmbH und „Murks? Nein Danke! e.V.“ erhält das AZuR-Netzwerk weitere Unterstützer.