Image
3-Pirelli_Cinturato_Roadshow_2021.jpeg
Foto: Pirelli
Die Pirelli-Produktexperten (in den schwarzen Polo-Shirts) gehen in eigens designten Volvo-Modellen im Cinturato-Look auf Tour.

Industrie 

Pirelli startet Cinturato-Roadshow 2021

Fünf Produkttrainer des italienischen Herstellers besuchen in den kommenden Wochen Reifenhandelsbetriebe in Deutschland, Österreich und Dänemark, um das aktuelle Pirelli-Sortiment zu präsentieren. Im Gepäck ist auch der neue Cinturato Winter 2, der im Herbst in den Markt kommen soll.

„Zu den vereinbarten Terminen kommen unsere speziell geschulten Experten direkt zu den Pirelli-Partnern an deren Point of Sales. Dafür nutzen sie eigens für die Tour umgebaute und im Cinturato-Look gebrandete Volvo XC60 Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge“, berichtet Erik Vecchiet, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing Pirelli Deutschland und zudem verantwortlich für die Märkte Österreich und Dänemark. Bis zum 25. Juni ist laut Pirelli-Angaben der Besuch von mehr als 250 Betrieben geplant.  

Neben der Winterreifenneuheit stellen die Produkttrainer auch den Sommerreifen Cinturato P7C2 sowie den Ganzjahresreifen Cinturato All Season SF2 vor. Zudem wird die für CUV, SUV und mittelgroße Limousinen konzipierte Sommerlinie Powergy Bestandteil der Präsentation sein. „Vor Ort erhalten die Teilnehmer*innen während eines einstündigen, praxisorientierten Trainings einen zusammenfassenden Überblick über die Eigenschaften der vier Profile“, erläutert Vecchiet. Dies soll die Handelsbetriebe bei zukünftigen Verkaufsgesprächen unterstützen. Ferner haben die Produktexperten eine Übersicht existierender und geplanter Homologationen der Cinturato-Profile durch Automobilhersteller sowie deren spezielle OE-Markierungen vorbereitet.

Wie die Pirelli-Verantwortlichen weiter mitteilen, erfolgen sämtliche Schulungen unter Einhaltung der am PoS jeweils gültigen Covid-19-Hygieneregeln. Zudem würden die Trainer werden kontinuierlich getestet. (dw)

Image
Volvo MSW 42 gloss black full polished.jpeg
Foto: OZ

OZ

Mit neuen Designs und Optimismus ins Jahr 2021

Der italienische Räderhersteller OZ hat das schwierige Jahr 2020 durchaus zufriedenstellend abgeschlossen. Entsprechend optimistisch – und mit einigen Neuheiten im Gepäck – startet das Unternehmen ins neue Jahr.

Image
toyo-axel-kämper.jpeg
Foto: Toyo

Personalie

Axel Kämper verlässt Toyo

Die Toyo Tires Deutschland GmbH hat ihren langjährigen Mitarbeiter Axel Kämper, der 27 Jahre in Diensten des japanischen Reifenherstellers stand, in den Ruhestand verabschiedet. Axel Kämper verantwortete als Bereichsleiter im Außendienst die Region Westdeutschland. 

Image
uniroyal_winterexpert.jpeg
Foto: Continental

Neue Reifen

Uniroyal startet Produktion des WinterExpert

Uniroyal startet aktuell die Produktion des neuen Pkw- und SUV-Reifen WinterExpert. Die Marke aus dem Continental-Konzern erweitert mit Einführung auch das Größenportfolio im Winterkatalog.

Image
BORBET_Website.jpeg
Foto: Borbet

Felgen

Borbet mit neuem Online-Auftritt

Borbet präsentiert einen neuen Online-Auftritt. Gezeigt wird das Fachhandels-Sortiment des Räderherstellers – abrufbar sind Bilder und Videos sowie zahlreiche Informationen zu Besonderheiten und technischen Details.