Image
Das Testgelände Pirelli Sottozero Centre liegt in Flurheden, Schweden.
Foto: Pirelli
Das Testgelände Pirelli Sottozero Centre liegt in Flurheden, Schweden.

Reifenindustrie

Pirelli Sottozero Centre in Lappland auch im Sommerbetrieb

Pirelli wird in seinem Sottozero Centre in Flurheden, Lappland, künftig auch Sommertestprogramme durchführen. Den Schritt begründen die Verantwortlichen der italienischen Marke mit einem gestiegenen Bedarf an Produktentwicklungen.

Pirelli hat sein komplettes Portfolio der Cinturato- und Scorpion-Reifen in nur zwei Jahren erneuert. Obwohl der Reifenhersteller nun verstärkt auf Simulation und virtuelle Realität setzt, bleiben physische Tests laut den Verantwortlichen ein wichtiger Bestandteil der Entwicklungsphilosophie, um die Leistung zu validieren. Aus diesem Grund sollen Testgelände verstärkt genutzt werden. Neben dem Sottozero Centre in Schweden nutzt Pirelli intensiv die Anlage in Vizzola Ticino in der Nähe von Mailand. Diese ist auf das Handling bei Nässe spezialisiert. Intensive Tests fährt die Entwicklungsabteilung außerdem auf dem Circuito Panamericano in Brasilien.

Das Testgelände Pirelli Sottozero Centre in Flurheden, etwa 900 Kilometer nördlich von Stockholm gelegen, erstreckt sich über eine Fläche von 120 Hektar, davon entfallen 250.000 Quadratmeter auf die Teststrecken und 1.300 Quadratmeter auf Gebäude. Das Zentrum wurde im Jahr 2017 eröffnet und ein Jahr später erweitert. Das derzeitige Layout enthält Handlingstrecken, einen offenen Testbereich und Strecken mit Steigungen von bis zu 20 Prozent. Für die Sommermonate wurden in jüngster Zeit ein Trocken- und ein Nasshandling-Parcours mit einer Länge von jeweils 1.200 Metern errichtet. Zudem gibt es eine 400 Meter lange Gerade, auf der sowohl Trocken- als auch Nassbremsen getestet werden können.

Lesen Sie einen Bericht in der Juni-Ausgabe. (kle)

TIPP: Sie interessieren sich für Neuigkeiten, Trends und Entwicklungen aus der Reifenbranche? Der Newsletter von AutoRäderReifen-Gummibereifung informiert Sie zweimal wöchentlich. Jetzt gleich anmelden!

Image
High-Performance Wintereinheiten fahren die Pirelli-Tester im Pirelli Sottozero Centre. 
Foto: Jonathan Fleetwood
High-Performance-Wintereinheiten fahren die Pirelli-Tester im Pirelli Sottozero Centre. 
Image
Toyo-messestand.jpeg
Foto: Toyo

Industrie

Toyo meldet Preiserhöhung um durchschnittlich 2,6 Prozent

Die Toyo Tire Deutschland hebt ihre Preise über den gesamten Produktkatalog hinweg um druchschnittlich 2,6 Prozent an. Die Verantwortlichen begründen dies mit der anhaltenden Kostenentwicklungen bei Rohstoffen und Transportkosten. Die Preiserhöhung wird zum 01.04.2021 wirksam. 

Image
3011_Francesco-Tanzi_.jpeg
Foto: Pirelli

Personalie

Pirelli-CFO Tanzi geht zum Jahresende

Francesco Tanzi, Chief Financial Officer von Pirelli, verlässt den italienischen Reifenhersteller zum Ende dieses Jahres. Tanzi hatte die Verantwortlichen bereits in der vergangenen Woche über seine Entscheidung informiert.

Image
3-Pirelli_Cinturato_Roadshow_2021.jpeg
Foto: Pirelli

Industrie 

Pirelli startet Cinturato-Roadshow 2021

Fünf Produkttrainer des italienischen Herstellers besuchen in den kommenden Wochen Reifenhandelsbetriebe in Deutschland, Österreich und Dänemark, um das aktuelle Pirelli-Sortiment zu präsentieren. Im Gepäck ist auch der neue Cinturato Winter 2, der im Herbst in den Markt kommen soll.

Image
Teststrecke-Pferdsfeld.jpeg
Foto: Triwo

Triwo-Testgelände

Nasshandlingkurs in Pferdsfeld vor Fertigstellung

Die Triwo AG baut in Pferdsfeld ein Testcenter für die Automotive-Industrie. Eigentlich sollte das Gelände im Mai mit sämtlichen Streckeneinheiten eröffnet werden – nun kündigen die Verantwortlichen die Inbetriebnahme auch des Nasshandlingkurses für September an.