Image
2-Ferrari_488_GT_Modificata.jpeg
Foto: Pirelli
Wird mit P Zero DHE-Reifen von Pirelli ausgeliefert: der neue Ferrari 488 GT Modificata.

Industrie

Pirelli ist Erstausrüster eines weiteren Ferrari-Modells

Pirelli baut seine OE-Zusammenarbeit mit Ferrari aus und bestückt den neuen 488 GT Modificata mit Reifen des Typs P Zero DHE.

Im Rahmen der Corona-bedingt verschobenen Finali Mondiali Ferrari 2020 feierte der 488 GT Modificata auf dem Marco Simoncelli Misano World Circuit in Italien vergangenen Woche seine Publikumspremiere. Das Modell, das laut Ferrari-Angaben in „sehr begrenzter Stückzahl“ produziert wird, ist für den Einsatz bei Track-Day-Rennen sowie bei Ferrari Club Competizioni GT-Veranstaltungen vorgesehen.

Pirelli bereift den Boliden mit P Zero DHE-Reifen in den Größen 325/680-18 (Vorderachse) und 325/705-18 (Hinterachse). Bei dem Profil handelt es sich laut Unternehmensangaben um eine Weiterentwicklung des DHD2. Gegenüber dem Vorgängermodell soll der P Zero DHE mehr Beständigkeit und Zuverlässigkeit sowie eine optimale Leistung auf einer Vielzahl unterschiedlicher Strecken gewährleisten. Pirelli hatte den Reifen im vergangenen Jahr speziell für Fahrzeuge der GT3-Rennserien eingeführt. (dw)

Lesen Sie mehr über die OE-Geschäfte der Reifenhersteller im ePaper der April-Ausgabe.

Image
800_oe-audie-tron-gy-04-2021_.jpeg
Foto: Goodyear

Erstausrüstung

Goodyear liefert Reifen für weitere Audi e-tron-Modelle

Goodyear baut sein OE-Zusammenarbeit mit Audi aus. Nachdem bereits das e-tron SUV optional mit Goodyear-Reifen vom Band läuft , werden nun auch zwei GT-Modelle des Audi e-tron mit Gummis des amerikanischen Herstellers bestückt.

Image
Yokohama Advan Sport V107_.jpeg
Foto: Yokohama

Industrie

Yokohama-Pneus bei weiteren BMW-Modellen im OE-Einsatz

Zwei weitere Fahrzeuge der BMW M GmbH laufen mit Reifen aus dem Hause Yokohama vom Band. Wie die Japaner bekanntgaben, werden sowohl die M3 Limousine als auch das M4 Coupé mit dem Profil Advan Sport V107 bestückt.

Image
Goodyear Brabham Copyright NICK DUNGAN  JAKOB EBREY PHOTOGRAPHY.jpeg
Foto: Nick Dungan/Jakob Ebrey Photography

Industrie

Goodyear bereift Straßenversion des Brabham BT62

Goodyear baut seine Kooperation mit Brabham Automotive aus. Wie der Reifenhersteller mitteilt, wird die Straßenversion des Brabham BT62 – der BT62R – künftig mit Reifen des Typs Eagle F1 SuperSport RS bestückt.

Reifen

Infinity erweitert 4x4-Modellreihe

Die INF200-Modellreihe für Geländefahrzeuge mit Allradantrieb wird demnächst um den neuen Infinity Enviro erweitert - der Reifen wurde speziell für Hochleistungs-SUVs entwickelt. Der Enviro wird in 12 Größen (von 215/65HR16 bis 255/50WR19) erhältlich sein, die Einführung auf dem britischen Markt ist für April 2014 vorgesehen.