Für den Feldeinsatz im Frühjahr legt Habuck den Schwerpunkt auf.jpeg
Foto: Bridgestone
Bridgestones VT Tractor haben sich im Arbeitsalltag der Habuck GmbH bewährt. 

Bridgestone

Pflanzenproduktion Habuck setzt auf VT Tractor-Reifen

Der Marktfruchtbetrieb Habuck aus Sachsen-Anhalt nutzt für seine Arbeit die 900er VT Tractor-Reifen von Bridgestone. Besonders der Transport mit schweren Lasten und der geringe Bodendruck sind Gründe dafür. 

„Die Reifen müssen bei uns eine große Aufstandsfläche haben, um die hohen Zugkräfte übertragen zu können und den Bodendruck möglichst gering zu halten“, erklärt der Verwalter der Habuck GmbH & Co. KG, Christian Barnstorf. Langlebigkeit und Zuverlässigkeit der Reifen spielen deshalb eine wichtige Rolle. Diese übernehmen in dem Marktfruchtbetrieb aus Calbe (Saale) die 900er VT Tractor-Reifen von Bridgestone.

Habuck verfügt über eine landwirtschaftliche Nutzfläche von 1810 Hektar, die eine durchschnittliche Bodenpunktzahl von 60 besitzt und auf die im Jahresmittel 400 Millimeter Niederschlag herabregnen – oder schneien. Die Betriebsflächen befinden sich im Umkreis von 40 Kilometern rund um den Standort, aufgrund der gesetzlich vorgeschriebenen Außenbreite von drei Metern laut Straßenverkehrsordnung muss der Betrieb jedoch auf den Einsatz von Zwillingsreifen verzichten. 

v.l.n.r.jpeg
Foto: Bridgestone
Dieter Böhme von Bridgestone, Christian Barnstorf von Habuck und Lukas Zimmermann, zuständig für Landwirtschaftsreifen bei Bridgestone.

„Bei der Saatbettbereitung, der Aussaat oder Düngung im Frühjahr wird der Schwerpunkt auf einen geringen Kontaktflächendruck gelegt. Das optimale Ballastieren der Maschinen und die entsprechende Innenluftdruckanpassung der Reifen garantieren die optimale Bodenschonung und sind Grundvoraussetzung für hohe Erträge“, sagt Barnstorf. Aufgrund der VF-Technologie kann der Landwirtschaftsreifen laut Bridgestone bis zu 40 Prozent schwerere Lasten im Vergleich zu einem Standardreifen tragen. Eine größere Stollenoberfläche, griffige Stollennase und Überlappung der Stollen in der Mitte der Lauffläche ermöglichen zudem eine sehr gute Traktion. 

Feldarbeit mit niedrigem Reifendruck möglich

„Bei der Düngung im Frühjahr wird ein 4-Tonnen-Anbaustreuer in der Regelhydraulik gefahren. Die längere Aufstandsfläche des Reifens reduziert die Spurtiefe und vergrößert das Zeitfenster der Befahrung gegenüber der Premium-Erstbereifung“, so der Habuck-Verwalter. Durch eine längere Kontaktfläche des Reifens erreicht der Betrieb die Verzahnung eines zusätzlichen Stollenpaares im Boden. Die widerstandsfähige Karkasse und eine flexible Seitenwand ermöglichen so laut Hersteller auch Feldarbeiten mit niedrigem Reifendruck.

In Sachen Digitalisierung hat der Marktfruchtbetrieb schon früh die nötigen Weichen gestellt: Seit 1999 werden dessen Ackerflächen mithilfe von GPS-Technik in eine Ertragskartierung eingetragen. Auch wurden für alle Schläge digitale Nährstoffkarten erstellt. „Anwendungen wie diese sind die Zukunft und wir haben bereits rechtzeitig mit der Implementierung von Techniken dieser Art begonnen. Daran möchten wir anknüpfen und so gemeinsam mit unseren Partnern mit der Zeit gehen“, erläutert Barnstorf. (jwe)

Für Traktoren der mittleren und hohen Leistungsklassen – Bridge.jpeg
Foto: Bridgestone
Bei Ackerflächen ist es wichtig, den Bodendruck möglichst gering zu halten, um Schäden zu vermeiden.
YOHT_Trailer.jpeg

Spezialreifen

Yokohama Off-Highway Tires für mehr Bodenschutz

Mit den Yokohama Off-Highway Tires (YOHT) will der japanische Reifenhersteller die Verdichtung der Böden bei landwirtschaftlichen Arbeiten reduzieren. Die Marke Alliance wartet dabei mit VF-Technologie auf. 

    • Spezialreifen, Yokohama, AS-Reifen
Apollo Tyres führt den Traxion 70 von Vredestein in den Markt ein. 

AS-Reifen

Apollo Tyres führt Vredestein Traxion 70 ein

Seit Juni dieses Jahres ist der Traxion 70 von Vredestein in 25 verschiedenen Größen erhältlich, die von 16 bis 42 Zoll reichen. Alle Reifengrößen werden laut Herstellerangaben von verschiedenen Traktorherstellern ab Werk angeboten sowie auch auf dem Ersatzmarkt erhältlich sein.

    • AS-Reifen, Vredestein, Apollo
Der GP-3E – laut Goodyear mit harmonisiertem Verhältnis zwischen Traktion und Flotation.

OTR-Reifen

Goodyear-Profil für Radlader und knickgelenkte Muldenkipper

Goodyear präsentiert mit dem GP-3E ein neues Profil für Radlader, knickgelenkte Muldenkipper und Grader. Solche Fahrzeuge kommen hauptsächlich bei großen Infrastrukturprojekten mit strengen Kosten- und Terminzielen zum Einsatz.

    • Spezialreifen, Goodyear
Für Bagger bringt Nokian Tyres drei neue Reifengrößen des Ground Kare auf den Markt

OTR-Reifen

Nokian: Neue Reifengrößen für Ground Kare

Das Angebot der Reifendimensionen des Ground Kare wird um drei Größen erweitert. Die Baggerreifen von Nokian Tyres versprechen vielseitige Einsatzfähigkeit und guten Grip. 

    • Spezialreifen, Nokian, EM-Reifen