Nokian testet seine Reifen unter anderem in Ivalo.

Nachricht

Nokians Stellungnahme zu Testmanipulations-Vorwürfen im Magazin „Kauppalehti“

Nokian Tyres möchte die derzeitige Diskussion über die Glaubwürdigkeit von Reifentests kommentieren, die von Automedien durchgeführt werden. Das Thema wurde im Interview von Nokian Tyres CEO Ari Lehtoranta im finnischen Magazin „Kauppalehti“ am 24. Februar 2016 angesprochen. (Anmerkung der Redaktion: Dem Magazin zu Folge habe Nokian Reifentestern Pneus zur Verfügung gestellt, die speziell angefertigt worden seien.)

Nokian Tyres möchte die derzeitige Diskussion über die Glaubwürdigkeit von Reifentests kommentieren, die von Automedien durchgeführt werden. Das Thema wurde im Interview von Nokian Tyres CEO Ari Lehtoranta im finnischen Magazin „Kauppalehti“ am 24. Februar 2016 angesprochen. (Anmerkung der Redaktion: Dem Magazin zu Folge habe Nokian Reifentestern Pneus zur Verfügung gestellt, die speziell angefertigt worden seien.)

„Wir wollen selbst das Reifentesten in Automedien zur Sprache bringen, da wir die Transparenz und Ethik unserer Arbeitsprozesse auf allen Ebenen erhöht haben. In den vergangenen Jahren, als Testorganisationen die Hersteller gebeten haben, ihnen Reifen für die Tests zu senden, waren Aktivitäten in der Industrie fragwürdig. Größere Testorganisationen haben danach seit Jahren die Reifen im Reifenhandel eingekauft und machen auch Kontrolltests nach den offiziellen Tests mit den Reifen. Der Vorstand von Nokian Tyres hat niemals solche Aktienoptionspläne beschlossen, die zum Betrug bei Tests ermutigt hätten; das steht im Gegensatz zu dem, was in den Medien angedeutet wurde“, so CEO Ari Lehtoranta. „Im letzten Jahr haben wir unsere Arbeitsprozesse überprüft. Gleich danach haben wir unsere Regeln für Testreifen geklärt, die nun ausdrücklich jedes Planen oder Herstellen von Reifen verbieten, die nur auf Automedien-Tests abzielen. Die Thematik wurde sofort von unserem Vorstand aufgenommen, und gemeinsam entschieden wir, diese Information von uns aus zu veröffentlichen. Wir entschuldigen uns und bedauern die Fehler, die wir in der Vergangenheit gemacht haben. Hohe Qualität unserer Produkte ist die Grundlage von Nokian Tyres. Unsere Produkte sind auch Spitzenklasse in der Sicherheit.“

(akl)

Branchenbericht

Nokian sieht Optimierungsbedarf bei Reifentests

Reifentests haben hierzulande eine besondere Relevanz. Sie sind oftmals kaufentscheidendes Kriterium und somit von immenser Bedeutung für die Industrie. Testsiege und gute Ergebnisse werden marketingtechnisch groß aufbereitet. Negative Resultate haben eine entsprechende Strahlkraft in die andere Richtung. Nokian Tyres hat zugegeben, Reifen für Tests zur Verfügung gestellt zu haben, die speziell angefertigt wurden. Welche Konsequenzen können aus dem Bekenntnis gezogen werden und welche Verbesserungen sind notwendig, um die Glaubwürdigkeit der Tests zu erhöhen? Antti-Jussi Tähtinen, Vice President Marketing and Communications von Nokian, erkennt eine "echte Nachfrage nach ethischen Richtlinien", die von der Reifenindustrie geschaffen werden müssen.

Foto: photo:isp-grube.de

Nachricht

Bridgestone begrüßt transparente Diskussion zum Thema "Reifentest"

Für unsere diesjährige Reifenmesse-Ausgabe (05/16) sprachen wir mit Verantwortlichen aus der Industrie über die Relevanz und Glaubwürdigkeit von Reifentests. Diese sind oftmals kaufentscheidendes Kriterium und werden marketingtechnisch groß aufbereitet. Christian Mathes, Manager Motorpresse bei Bridgestone, teilte der Redaktion seine Einschätzung zur Manipulations-Thematik mit.

Nachricht

Nokian Tyres startet Zusammenarbeit mit Mika Häkkinen

Der zweifache Formel 1 Weltmeister Mika Häkkinen wird Markenbotschafter von Nokian Tyres. Der Reifenhersteller und Häkkinen haben einen mehrjährigen Partnerschaftsvertrag unterzeichnet. Häkkinen soll sich im Rahmen des Vertrags in verschiedenen Projekten engagieren und beispielsweise sicheres Fahren fördern. „Mika ist ein Kult-Finne, der mit seinem persönlichen Beispiel gezeigt hat, wie man siegt und ganz an die Spitze der Formel 1 Welt kommt“, so Ari Lehtoranta, President und CEO von Nokian Tyres.

Nachricht

Nokian Tyres-Präsident Ari Lehtoranta tritt zurück

Nokian Tyres-Präsident Ari Lehtoranta tritt zurück. Erst seit 2014 leitet Lehtoranta die Geschicke des finnischen Reifenherstellers. Zum Ende des Jahres 2016 legt er seine Ämter nieder. Er will sich außerhalb des Unternehmens neuen Aufgaben widmen, so die offizielle Begründung.