Image
Nokian-Factory-dayton.jpeg
Foto: Dan Henry/DanHenryPhotography.com
Nokian baut seine Produktionskapazitäten in Dayton weiter aus.

Industrie

Nokian erweitert Schichtbetrieb im US-Werk

Nokian Tyres erweitert die Produktionsschichten in seiner US-Fabrik in Dayton. Der Konzern reagiert damit eigenen Angaben zufolge auf die gestiegene Nachfrage in Übersee.

Der Reifenhersteller hat die dritte Produktionsschicht in der Woche vom 17. Mai in Betrieb genommen und will eine vierte Schicht Mitte Juli aufnehmen. Die Aufstockung der Schichten entspricht den Plänen von Nokian Tyres, im Jahr 2021 bis zu einer Million Reifen in der Fabrik in Dayton zu produzieren. Die Belegschaft im Werk hat Nokian in der ersten Hälfte des Jahres 2021 fast verdoppelt - das Unternehmen beschäftigt jetzt rund 300 Mitarbeiter in Dayton. Wenn das Werk in den kommenden Jahren seine volle Kapazität erreicht, soll es jährlich bis zu vier Millionen Reifen herstellen und bis zu 400 Mitarbeiter beschäftigen.

„Wir schreiten mit unseren Wachstumsplänen voran und bieten ein vielseitiges Reifensortiment für anspruchsvolle Bedingungen. Im vergangenen Jahr haben wir weltweit eine Rekordzahl an neuen Produkten auf den Markt gebracht, und 2021 werden wir einen neuen Rekord erreichen", sagt Jukka Moisio, Präsident und CEO von Nokian Tyres. Nokian Tyres hat die Produktion in der Fabrik in Dayton im Januar 2020 aufgenommen. In der Anlage werden Ganzjahres- und Allwetterreifen hergestellt. Nokian Tyres will die Fabrik nutzen, um die Lieferzeiten für die nordamerikanischen Kunden zu verkürzen und Reifen herzustellen, die auf die Bedürfnisse der Autofahrer in der Region zugeschnitten sind. "Die Erweiterung auf die dritte und vierte Schicht ermöglicht es uns, unsere Produktionskapazität deutlich zu erhöhen und gleichzeitig Effizienzgewinne durch kontinuierlichen Betrieb zu erzielen", sagt Adrian Kaczmarczyk, SVP, Supply Operations.

Die Werkserweiterung in Dayton folgt auf ein Quartal, in dem Nokian Tyres eigenen Angaben zufolge einen Absatzrekord aufstellte und den Nettoumsatz im Vergleich zum Jahr 2020 weltweit um 28,5 Prozent und in Nordamerika um 27,5 Prozent steigerte. Neben der Produktionssteigerung in Dayton betreibt Nokian Tyres sein Werk in Russland mit voller Kapazität und kündigte im März an, die Produktionskapazität in seinem finnischen Werk um 30 Prozent zu erhöhen. Lesen Sie mehr zu den Wachstumsplänen der finnischen Marke Nokian im ePaper.

Image
Nokian-Factory-dayton2.jpeg
Foto: Nokian Nokian Tyres hat die Produktion in der Fabrik in Dayton im Januar 2020 aufgenommen.
Image
göggel-Moto.jpeg
Foto: Reifen Göggel

Großhandel

Reifen Göggel erweitert Lagerbestand und Motorrad-Portal

Der Fahrzeugbestand im Motorrad-Segment ist in Corona-Zeiten angewachsen – der Reifenfachhandel kann davon im Ersatzmarktgeschäft profitieren. Reifen Göggel bestätigt eine gestiegene Nachfrage nach Pellen im Zweiradsegment und erweitert den Lagerbestand auf 150.000 Motorrad-Reifen.

Image
Jukka-Moisio_photo.jpeg
Foto: Nokian

Nachhaltigkeit

Nokian legt Corporate Sustainability Report vor

Nokian hat eigenen Angaben zufolge im vergangenen Jahr einige „Meilensteine“ im Bereich Nachhaltigkeit erreicht. Einen detaillierten Überblick bietet der jüngst veröffentlichte Corporate Sustainability Report.

Image
Apollo-Vredestein-tyre-press-Enschede.jpeg
Foto: Apollo Vredestein

AS-Reifen

Apollo Vredestein erweitert Produktion von Landwirtschaftsreifen

Apollo Vredestein erweitert seine europäischen Produktionsaktivitäten für Landwirtschaftsreifen im Werk Enschede in den Niederlanden – im Einsatz ist nun eine neue 104-Zoll-Reifenpresse.

Image
Falken Reifen-Technikmeldung.jpeg
Foto: Sumitomo

Sumitomo Rubber

Batterieloser Betrieb von Reifensensoren

Sumitomo Rubber Industries Ltd. (SRI) hat seinen sogenannten „Energy Harvester“ weiterentwickelt und damit eigenen Angaben zufolge einen weiteren Beitrag zur Verbesserung der Sensing-Core-Technologie erzielt.